Was ist neu?

Auf dieser Seite finden Sie alle neu hinzugekommenen Zitate seit der ersten Neugestaltung der Webseite in 2009. Die neuesten Zitate sind oben.

10.02.2017

Es gibt Küsse und dann gibt es Küsse. Manche verschenkt man zum Spaß, andere aus Leidenschaft. Es gibt formelle Küsse bei Begrüßung und Abschied und es gibt oberflächliche, flüchtige Küsse gewohnter Zuneigung. Aber sehr, sehr selten treffen sich zwei Lippen und zwei Seelen verschmelzen eine Weile miteinander und das Universum ist perfekt und vollständig - und die Planeten drehen sich auf ihrer richtigen Bahn. Gelegentlich wird der einsame, zerrüttete Geist eines Menschen geheilt und wieder zusammengefügt. Eine Zeitlang ist die Suche beendet und alle Fragen werden beantwortet.
- Robert A. Heinlein, 2086 - Sturz in die Zukunft

21.10.2016

Das Chaos besiegt die Ordnung, weil es besser organisiert ist.
- Terry Pratchett, Echt zauberhaft
Von den Fragen, die wir nicht beantworten können, lernen wir am meisten. Sie lehren uns das Denken. Wenn du jemand eine Antwort gibst, weiß er danach lediglich ein wenig mehr. Wenn du ihm eine Frage stellst, beginnt er selbst nach Antworten zu suchen. [...] Die Antworten, die er dann findet, werden ihm besonders viel bedeuten. Je schwieriger die Frage ist, desto angestrengter suchen wir nach einer Antwort. Je angestrengter wir suchen, desto mehr lernen wir.
- Patrick Rothfuss, Die Furcht des Weisen (Band 1)

18.09.2016

Maybe I waited for you
Maybe you waited for me
Everyone's waiting
For someone to save them
- Anna Ternheim, Everyone's Waiting

12.08.2016

Where do you go when you go quiet?
- Beyonce, Lemonade (Video)
i think of lovers as trees, growing to and from one another searching for the same light
- Warsan Shire, the unbearable weight of staying (the end of the relationship)
I cannot be awake for nothing looks to me as it did before,
Or else I am awake for the first time, and all before has been a mean sleep.
- Walt Whitman
Wir werfen die Schatten unserer Gefühle auf die anderen und sie die ihren auf uns. Manchmal drohen wir daran zu ersticken. Doch ohne sie gäbe es kein Licht in unserem Leben.
- Altarmenische Grabinschrift (zitiert nach Pascal Mercier, Lea)
Und dann, ganz plötzlich, wurde mir klar, daß es immer grausam ist, wenn die Blicke der anderen auf uns ruhen; selbst wenn es wohlwollende Blicke sind. Sie machen Darsteller aus uns. Wir dürfen nicht mehr bei uns selbst sein, wir müssen für die anderen da sein, die uns von uns selbst wegführen. Und das Schlimmste: Wir müssen vorgeben, ein ganz Bestimmter zu sein. Die anderen erwarten das. Dabei sind wir es vielleicht gar nicht.
- Pascal Mercier, Lea

01.08.2016

Jeder, der etwas hat, fürchtet, es irgendwann zu verlieren, und wer nichts hat, der sorgt sich, dass er für immer nichts haben wird.
- Haruki Murakami, Wenn der Wind weht

28.06.2016

All opinions are not equal. Some are a very great deal more robust, sophisticated and well supported in logic and argument than others.
- Douglas Adams, The Salmon of Doubt
We don't have to save the world. The world is big enough to look after itself. What we have to be concerned about is whether or not the world we live in will be capable of sustaining us in it.
- Douglas Adams, Speech at The University of California

07.06.2016

Das schauerlichste Übel also, der Tod, geht uns nichts an; denn solange wir existieren, ist der Tod nicht da, und wenn der Tod da ist, existieren wir nicht mehr.
- Epikur, Brief an Menoikeus
Allerwärts klagt der Mensch Natur und Schicksal an, und sein Schicksal ist doch in der Regel nur Nachklang seines Charakters, seiner Leidenschaften, Fehler und Schwächen.
- Demokrit

21.02.2016

Manche Frauen sind wie eine Falle, in die man gerät. Manchmal möchte man sich nicht einmal mehr daraus befreien.
- Eric-Emmanuel Schmitt, Die Träumerin von Ostende

05.01.2016

Joe: It's actually the souls of the trees we're seeing in the winter. In summer everything is green and idyllic but in the winter, the branches and the trunks all stand out. Just look at how crooked they all are. The branches have to carry all the leaves to the sunlight. That's one long struggle for survival.
- Nymphomaniac Vol. I

29.12.2015

do you know why we never get emotional?
on the surface silently we float
deeper down nobody dares to go
- Mic Donet, Rise and Shine
one little bit of you each and every day
a bit is enough to keep the doctors away
my cure is your heart of gold
warming my soul whenever i'm cold
- Mic Donet, Addicted

03.12.2015

Es gibt für alles eine natürliche Größe und eine natürliche Komplexität, irgendeine optimale Qualität, ob es sich nun um einen Stern oder um ein Atom handelt, und das gilt ganz sicher auch für lebende Wesen und lebende Gemeinschaften.
- Issac Asimov, Die Rückkehr zur Erde

07.10.2015

Vielleicht machen wir die Zukunft wahr, indem wir sie uns vorstellen, vielleicht auch nicht, aber wir müssen sie uns vorstellen.
- John Green, Margos Spuren

12.09.2015

Was werde ich mir im letzten Atemzug vorwerfen? Sollte man sich diese Frage nicht in jedem Augenblick des Lebens stellen? Nicht erst am Schluss?
- Michael Köhlmeier, Die Abenteuer des Joel Spazierer
Alles ist, wie es ist. Daran gibt es nichts auszusetzen.
- Michael Köhlmeier, Die Abenteuer des Joel Spazierer
Wer zu schnell Antwort weiß, schätzt das Niveau der Frage als gering ein und somit auch das Niveau des Fragers.
- Michael Köhlmeier, Die Abenteuer des Joel Spazierer

11.08.2015

Human errors can only be avoided if one can avoid the use of humans.
- David Parnas/Paul Clements, A Rational Design Process: How and Why to Fake It

19.07.2015

vier versuche zu definieren

meine liebe
ist der schmerz meiner zeitweisen abwesenheit von dir.

meine liebe
ist das lachen beim zeitweisen wiedersehen mit dir.

meine liebe
ist das aufsagen unbedeutender worte vor dir.

meine liebe
ist der zeitweise ungläubige thomas in mir.
- Ernst Jandl, Liebesgedichte
spiel und verfolgung

wenn sie ihn nicht gut
verfolgen kann
weil sie nebeneinander
durch die straßen schreiten
oder einander gegenüber
ein verkehrsmittel oder speisehaus benützen
verfolgt sie
seine blicke.
seit er das bemerkt hat
sind es nicht mehr die nächstliegenden objekte
männlicher betrachtung
worauf er seine blicke wirft
während sie nebeneinander
oder einander gegenüber
das beisammensein genießen
sondern alles was möglichst komplizierte
kopfwendungen bedeutet
wenn sie seine blicke verfolgt.
- Ernst Jandl, Liebesgedichte

18.07.2015

We either think that we're invincible or that we are invisible, when realistically we're somewhere in between. We all think that we are nobody but everybody is somebody else's somebody.
- Courtney Barnett, Kim's Caravan

17.07.2015

TARS: Absolute honesty isn't always the most diplomatic nor the safest form of communication with emotional beings.
- Interstellar

16.07.2015

No one is a lover alone.
- Björk, Atom Dance

12.07.2015

Welchen Wert das Leben eines Menschen hatte, zeigt sich in dem Wert, den jene, die seinem Leben Wert gaben, ihm in ihrem eigenen Leben weiterhin beimessen.
- Michael Köhlmeier, Abendland
Die Erinnerung ist durch das, was sie bewahrt, ein Maß für den Wert des Erinnerten.
- Michael Köhlmeier, Abendland

24.05.2015

Nicht genau zu wissen, wonach man sucht, kann die Suche ungemein erschweren.
- Haruki Murakami, Von Männern die keine Frauen haben, Yesterday

10.04.2015

Jedes Bildnis ist eine Sünde. Es ist genau das Gegenteil von Liebe [...] Wenn man einen Menschen liebt, so läßt man ihm doch jede Möglichkeit offen und ist trotz allen Erinnerungen einfach bereit, zu staunen, immer wieder zu staunen, wie anders er ist, wie verschiedenartig und nicht einfach so, nicht ein fertiges Bildnis [...]
- Max Frisch, Stiller
Viele erkennen sich selbst, nur wenige kommen dazu, sich selbst auch anzunehmen.
- Max Frisch, Stiller
Für jedes Lebensalter, ausgenommen das kindliche, bedeutet die Zeit ein gelindes Entsetzen, und doch wäre jedes Lebensalter schön, je weniger wir verleugnen oder verträumen, was ihm zukommt, denn auch der Tod, der uns einmal zukommt, lässt sich ja nicht verleugnen, nicht verträumen, nicht aufschieben.
- Max Frisch, Stiller

20.03.2015

Samantha: The past is just a story we tell ourselves.
- Her
Amy: I think anybody who falls in love is a freak. It's a crazy thing to do. It's kind of like a form of socially acceptable insanity.
- Her
Amy: I've just come to realize that we're only here briefly. And while I'm here, I wanna allow myself joy.
- Her
Theodore: It was exciting to see her grow and both of us grow and change together. But that's also the hard part: growing without growing apart or changing without it scaring the other person.
- Her

14.02.2015

Ich bin in meinem Leben mehreren Individuen begegnet, deren Gegenwart mir das Denken erleichterte und angenehme Empfindungen in mir weckte. Ich habe versucht, diese angenehmen Empfindungen beziehungsweise meine unerfreulichen Reaktionen, nachdem diese Personen mich endgültig verlassen hatten, gegeneinander abzuwägen, um festzustellen, ob eine solche Beziehung letztlich ein Gewinn oder ein Verlust für mich war. Dabei wurde eines offenbar. Die Freude an der Gesellschaft bestimmter Menschen überwog die Trauer über den Abschied von ihnen.
- Isaac Asimov, Das Foundation-Projekt

05.02.2015

V: People should not be afraid of their governments. Governments should be afraid of their people.
- V for Vendetta

19.01.2015

Leben heißt Entscheidungen treffen und die Konsequenzen tragen.
- Paulo Coelho, Untreue
Warum wollen wir ewig leben? Weil wir noch einen Tag mit den Menschen an unserer Seite zusammenleben wollen. Weil wir weiter mit jemandem zusammen sein wollen, der unsere Liebe verdient und der uns so zu lieben weiß, wie wir glauben, es verdient zu haben.
- Paulo Coelho, Untreue

18.01.2015

Invictus

Out of the night that covers me,
Black as the pit from pole to pole,
I thank whatever gods may be
For my unconquerable soul.

In the fell clutch of circumstance
I have not winced nor cried aloud.
Under the bludgeonings of chance
My head is bloody, but unbowed.

Beyond this place of wrath and tears
Looms but the horror of the shade,
And yet the menace of the years
Finds and shall find me unafraid.

It matters not how strait the gate,
How charged with punishments the scroll,
I am the master of my fate:
I am the captain of my soul.
- William Ernest Henley

02.01.2015

Nothing Gold Can Stay

Nature’s first green is gold,
Her hardest hue to hold.
Her early leaf’s a flower;
But only so an hour.
Then leaf subsides to leaf.
So Eden sank to grief,
So dawn goes down to day.
Nothing gold can stay.
- Robert Frost

26.12.2014

Ohne Leid würden wir nicht wissen, was Freude ist. (Ein altes Argument aus dem Feld Gedanken über das Leiden, dessen Dummheit und Stumpfsinn Stoff für hundert Jahre Lästern bot, aber möge hier die Feststellung reichen, dass die Existenz von Brokkoli auch keinerlei Einfluss auf den Geschmack von Schokolade hat.)
- John Green, Das Schicksal ist ein mieser Verräter
Ich glaube, dass das Universum bemerkt werden will. Ich glaube, das Universum ist unwahrscheinlich parteiisch, was das Bewusstsein angeht. Ich glaube, dass es Intelligenz belohnt, weil es ihm schmeichelt, wenn seine Eleganz erkannt wird. Und wer bin ich, der mitten in der Geschichte lebt, dem Universum zu sagen, dass es - oder meine Wahrnehmung von ihm - vergänglich ist?
- John Green, Das Schicksal ist ein mieser Verräter
Nostalgie ist eine Nebenwirkung des Sterbens.
- John Green, Das Schicksal ist ein mieser Verräter
Zu denken, dass man selbst nie stirbt, ist eine weitere Nebenwirkung des Sterbens.
- John Green, Das Schicksal ist ein mieser Verräter

08.09.2014

In der mittelalterlichen Kunst entspricht das Aussehen der Menschen ihren Seelen: die Bösen hässlich, die Guten schön. Das neunzehnte Jahrhundert hat uns beigebracht, das sei Unsinn. Aber mit ein bisschen Lebenserfahrung merkt man, es ist gar nicht so falsch.
- Daniel Kehlmann, F

08.09.2014

Es ist leicht, Menschen in der Erinnerung zu lieben; schwierig ist es, sie zu lieben, wenn sie da sind, vor deinen Augen.
- John Updike, Die Tränen meines Vaters

30.08.2014

Es genügt, einen einzigen Menschen von ganzem Herzen zu lieben, denn dann gibt es eine Rettung im Leben. Auch wenn man mit diesem Menschen nicht zusammen sein kann.
- Haruki Murakami, 1Q84
Die Zukunft ist für uns alle ein unbekanntes Terrain, von dem es keine Landkarte gibt. Was uns hinter der nächsten Ecke erwartet, wissen wir erst, wenn wir abgebogen sind.
- Haruki Murakami, 1Q84
Wo Leere entsteht, entsteht auch der Drang, sie zu füllen.
- Haruki Murakami, 1Q84
Vielleicht sollten wir uns lieber gar nicht treffen? [...] Wäre es nicht besser, sich nach dem anderen zu sehen, ohne sich zu begegnen? Für immer mit der Hoffnung zu leben? Denn die Hoffnung war eine kleine, aber bedeutende Wärmequelle, die den Körper bis in das Innerste zu erwärmen vermochte. Eine kleine Flamme, die man, wenn man sie mit den hohlen Händen umschloss, vor dem Wind schützen konnte. Doch der scharfe Wind der Realität konnte sie leicht ausblasen.
- Haruki Murakami, 1Q84

31.07.2014

Ein Kniff beim Unterricht mit Kindern besteht darin, sie nicht zu sehr zu loben, denn wer von klein auf ständig gelobt wird, gewöhnt sich daran und hält Lob für selbstverständlich. Man muß es klug dosieren. Außerdem darf man Kindern nichts aufzwingen, man muß sie selbst wählen lassen. Natürlich darf man ihnen nicht gestatten, von einer Sache zur nächsten zu rennen, sondern muß sie dazu bringen, durchzuhalten und nachzudenken.
- Haruki Murakami, Naokos Lächeln

01.07.2014

Es ist besser, jemanden geliebt und ihn verloren zu haben, als nie geliebt zu haben.
- Paulo Coelho, Die Schriften von Accra
Nur der wird geliebt und geachtet, der sich selber liebt oder achtet. Versuche nie, allen zu gefallen, oder du wirst die Achtung aller verlieren.
- Paulo Coelho, Die Schriften von Accra
Man darf sein Ziel nicht aus den Augen verlieren, doch wenn man einen Berg erklimmt, sollte man hin und wieder stehen bleiben und die Aussicht genießen. Mit jedem eroberten Meter kann man weiter in die Ferne blicken und Dinge entdecken, die man zuvor nicht wahrgenommen hat.
- Paulo Coelho, Die Schriften von Accra

10.06.2014

Chow Mo Wan: When you don't take "no" for an answer, there is still a chance you'll get what you want.
- 2046

22.05.2014

Wollten wir zürnen darüber, dass andere nicht so vollkommen sind, als wir, wenn wir nur vollkommener sind? Ist nicht eben diese unsere grössere Vollkommenheit der an uns ergangene Ruf, dass wir es sind, die für die Vervollkommnung anderer zu arbeiten haben? Lassen Sie uns froh seyn über den Anblick des weiten Feldes, das wir zu bearbeiten haben! Lassen Sie uns froh seyn, dass wir Kraft in uns fühlen, und dass unsere Aufgabe unendlich ist!
- Johann Gottlieb Fichte, Einige Vorlesungen über die Bestimmung des Gelehrten, Fünfte Vorlesung

10.03.2014

Es gibt Dinge, die sich nicht mehr rückgängig machen lassen. Man kann die Zeit nicht zurückdrehen. Ist man einmal an einem gewissen Punkt angekommen, gibt es kein Zurück mehr.
- Haruki Murakami, Südlich der Grenze, westlich der Sonne

23.02.2014

Das Wichtigste ist die Kraft, sich zu konzentrieren. Ein Leben ohne die Kraft zur Konzentration ist, als ob man die Augen öffnete, ohne zu sehen.
- Haruki Murakami, Schlaf

17.02.2014

Elizabeth: When you're gone, all that is left behind are the memories you created in other people's lives [...].
- Blueberry Nights

18.01.2014

Mein Leben habe ich mir in gewisser Weise selber eingebrockt, und ich will es gar nicht anders haben.
- Peter Høeg, Fräulein Smillas Gespür für Schnee
Kein Wissen war für mich beruhigender als die Gewißheit, daß ich sterben muß. In diesen Augenblicken der Klarsicht - und man sieht sich selbst nur klar, wenn man sich als Fremden sieht - verschwinden alle Verzweiflung, aller Mutwille, alle Depression und weichen der Ruhe. Für mich war der Tod nicht so sehr ein Schreckbild, ein Zustand oder ein Ereignis, das eintreten und mich treffen wird, sondern eher eine Konzentration auf das Jetzt, eine Hilfe, ein Verbündeter in der Arbeit des Gegenwärtigseins.
- Peter Høeg, Fräulein Smillas Gespür für Schnee

16.01.2014

Without contraries there is no progression. Attraction and repulsion, reason and energy, love and hate are necessary to human existence.
- William Blake, The Marriage of Heaven and Hell
If the doors of perception were cleansed everything would appear to man as it is, infinite.
- William Blake, The Marriage of Heaven and Hell

17.11.2013

A beach is a place where a man can feel
He's the only soul in the world that's real
- The Who, Bell Boy

16.10.2013

Es gibt nur die Jahre, in denen wir an die endgültigen Antworten glauben und dafür kämpfen, und die Jahre, in denen wir einzusehen versuchen, dass wir immer mit den Fragen leben müssen.
- Peter Høeg, Von der Liebe und ihren Bedingungen in der Nacht des 19. März 1929

25.07.2013

Wenn es in der Tragödie, einen geliebten Menschen zu verlieren, einen Trost gibt, dann liegt er in der unterlässlichen Hoffnung, dass es so vielleicht besser war.
- Paulo Coelho, Die Hexe von Portobello

19.06.2013

Alles scheint einfach, wenn man nicht darüber nachdenkt.
- Audrey Niffenegger, Die Frau des Zeitreisenden

09.05.2013

Autobiography in Five Short Chapters

I

I walk down the street.
There is a deep hole in the sidewalk
I fall in.
I am lost ... I am helpless.
It isn't my fault.
It takes me forever to find a way out.

II

I walk down the same street.
There is a deep hole in the sidewalk.
I pretend I don't see it.
I fall in again.
I can't believe I am in the same place.
But it isn't my fault.
It still takes a long time to get out.

III

I walk down the same street.
There is a deep hole in the sidewalk.
I see it is there.
I still fall in ... it's a habit.
My eyes are open.
I know where I am.
It is my fault.
I get out immediately.

IV

I walk down the same street.
There is a deep hole in the sidewalk.
I walk around it.

V

I walk down another street.

(I

Ich gehe die Straße entlang.
Da ist ein tiefes Loch im Gehsteig.
Ich falle hinein.
Ich bin verloren ... Ich bin ohne Hoffnung.
Es dauert endlos, wieder herauszukommen.

II

Ich gehe dieselbe Straße entlang.
Da ist ein tiefes Loch im Gehsteig.
Ich tue so, als sähe ich es nicht.
Ich falle wieder hinein.
Ich kann es nicht glauben, wieder am gleichen Ort zu sein.
Aber es ist nicht meine Schuld.
Immer noch dauert es sehr lange herauszukommen.

III

Ich gehe dieselbe Straße entlang.
Da ist ein tiefes Loch im Gehsteig.
Ich falle immer noch hinein ... aus Gewohnheit.
Meine Augen sind offen, ich weiß wo ich bin.
Es ist meine eigene Schuld.
Ich komme sofort heraus.

IV

Ich gehe dieselbe Straße entlang.
Da ist ein tiefes Loch im Gehsteig.
Ich gehe darum herum.

V

Ich gehe eine andere Straße.)
- Portia Nelson, There's a Hole in my Sidewalk

08.05.2013

Dreimal hinsehen, einmal handeln. Junge Leute begreifen das nicht immer. Langsam und fehlerlos ist besser als schnell und zum letzten Mal.
- Sten Nadolny, Die Entdeckung der Langsamkeit

09.04.2013

Talent ist die Fähigkeit, die Spreu vom Weizen zu trennen.
- Peter Høeg, Das stille Mädchen
Beim Balancieren und beim Beten wird man mit sich selbst konfrontiert. Hinter der muskulären und geistigen Anspannung muß es einen Punkt unbeschwerter Ruhe geben. In diesem Punkt begegnet man sich selbst.
- Peter Høeg, Das stille Mädchen
Mit Vierzig plus arbeiten wir alle an der Vergoldung unserer Erinnerungen.
- Peter Høeg, Das stille Mädchen
Es gibt zwei Arten von Stille [...]. Die hohe Stille, die hinter dem Gebet. Die Stille, wenn man dem Göttlichen nahe ist. Die Stille, welche die verdichtete, ungeborene Anwesenheit allen Lichts ist. Und dann gibt es die andere Stille. Hoffnungslos weit entfernt von Gott. Und von anderen Menschen. Die Stille der Abwesenheit. Die Stille der Einsamkeit.
- Peter Høeg, Das stille Mädchen
Die Kehrseite des Respekts ist eine unnötige Distanz.
- Peter Høeg, Das stille Mädchen
Wirkliche Freiheit ist die Befreiung davon, eine Wahl treffen zu müssen. Weil alles perfekt ist.
- Peter Høeg, Das stille Mädchen
Die Welt ist voll von Menschen, die sich zu Dingen äußern, von denen sie keine Ahnung haben.
- Peter Høeg, Das stille Mädchen
Vielleicht stimmt es, daß die Liebe ewig währt. Aber ihr Aussehen, ihre Gestalt verändert sich die ganze Zeit.
- Peter Høeg, Das stille Mädchen
Vielleicht tritt die Liebe ein, wenn es für einen anderen und einen selbst in Ordnung ist, daß man ist, wie man ist.
- Peter Høeg, Das stille Mädchen
In den großen spirituellen Traditionen kann der Lehrer den Schüler nicht auffordern zu fragen. Nicht einmal in Bedrängnis. Nicht einmal, wenn er vor der allerletzten Möglichkeit überhaupt steht, eine Frage zu stellen. Der Grund ist einleuchtend. Der Lehrer kann im Schüler keine Offenheit erschaffen. Kein Mensch kann einen anderen Menschen öffnen. Alles, was wir tun können, ist warten. Und dann in die Offenheit hineinarbeiten, wenn sie eintritt.
- Peter Høeg, Das stille Mädchen

10.02.2013

Herbsttag

Herr: es ist Zeit. Der Sommer war sehr groß.
Leg deinen Schatten auf die Sonnenuhren,
und auf den Fluren laß die Winde los.

Befiehl den letzten Früchten voll zu sein;
gib ihnen noch zwei südlichere Tage,
dränge sie zur Vollendung hin und jage
die letzte Süße in den schweren Wein.

Wer jetzt kein Haus hat, baut sich keines mehr.
Wer jetzt allein ist, wird es lange bleiben,
wird wachen, lesen, lange Briefe schreiben
und wird in den Alleen hin und her
unruhig wandern, wenn die Blätter treiben.
- Rainer Maria Rilke, Das Buch der Bilder

20.01.2013

The whole conviction of my life now rests upon the belief that loneliness, far from being a rare and curious phenomenon, peculiar to myself and to a few other solitary men, is the central and inevitable fact of human existence. When we examine the moments, acts, and statements of all kinds of people - not only the grief and ecstasy of the greatest poets, but also the huge unhappiness of the average soul ... we find, I think, that they are all suffering from the same thing. The final cause of their complaint is loneliness.
- Thomas Wolfe, God's Lonely Man

09.12.2012

Niemand kann einen Sonnenuntergang besitzen wie jenen, den wir an einem Abend gesehen haben. So wie auch niemand einen Abend besitzen kann, an dem der Regen gegen die Fensterscheiben schlägt, oder die Ruhe, die ein schlafendes Kind ausstrahlt, oder den magischen Augenblick, in dem sich Wellen an einem Felsen brechen. Niemand kann das Schönste besitzen, was es auf Erden gibt - aber wir können es bewusst genießen und lieben.
- Paulo Coelho, Brida

16.10.2012

It is the natural tendency of the ignorant to believe what is not true. In order to overcome that tendency it is not sufficient to exhibit the true; it is also necessary to expose and denounce the false.
- Henry Louis Mencken, The American Mercury, May 1926

Außerdem wurde ein falsches Zitat von Mark Twain entfernt. Dabei hat es sich um eine verfälschte Form eines Zitats von Henry Louis Mencken gehandelt, das nun an seiner Stelle eingefügt wurde.

[T]here is always a well-known solution to every human problem — neat, plausible, and wrong.
- Henry Louis Mencken, The Divine Afflatus, New York Evening Mail, 16.11.1917

25.09.2012

Wir können niemals das Leben anderer beurteilen, denn jeder weiß um den eigenen Schmerz und Verzicht. Du kannst für dich sagen, daß du auf dem rechten Weg bist; doch es ist etwas anderes, wenn du sagst, es sei der einzige Weg.
- Paulo Coelho, Am Ufer des Rio Piedra saß ich und weinte

12.09.2012

Lying in a mother's arms
The primal root of a woman's charms
- Sting, Sister Moon

26.08.2012

Die dreijährige Nora hat sich was angeschaut, nämlich jene Bewegung des Kopfes, mit der sich jene Frau die Haare aus dem Gesicht wirft.
Nun tut sie das auch - für ihr ganzes Leben - und ist auch eine Frau.
- Peter Bichsel, Eine Frau, Zur Stadt Paris
Wir suchen uns in Büchern immer das heraus, worin wir uns selbst erkennen wollen.
- Walter Moers, Das Labyrinth der Träumenden Bücher

24.08.2012

There is only one basic human right, the right to do as you damn well please. And with it comes the only basic human duty, the duty to take the consequences.
- P.J. O'Rourke, The Liberty Manifesto

17.08.2012

People don't know what they want, not before they see it. Every object of desire is a found object.
- William Gibson, All Tomorrow's Parties

06.08.2012

Ich lebe hier und jetzt. Ich bin das Ergebnis von allem, was geschehen ist oder geschehen wird, aber ich lebe hier und jetzt.
- Paulo Coelho, Aleph
Wir sind nicht das, was die Leute von uns erwarten, oder so wie sie sich uns wünschen. Wir sind, wer wir zu sein beschlossen haben. Den anderen die Schuld zu geben ist immer einfach. Damit kannst du dein ganzes Leben zubringen, aber letztlich bist du allein für deine Erfolge oder deine Niederlagen verantwortlich.
- Paulo Coelho, Aleph

04.08.2012

Alle Zitate von Kurt Tucholsky wurden mit Quellenangaben versehen. Dabei stellte sich heraus, dass eines gar nicht von Kurt Tucholsky stammt: "Der Vorteil der Klugheit liegt darin, dass man sich dumm stellen kann. Das Gegenteil ist schon schwieriger." Daher wurde dieses Zitat entfernt.

12.05.2012

Das Fliegen wird erst möglich, wenn zuvor vom Fliegen geträumt wurde.
- Stanislaw Lem, Also sprach Golem
Ein hartnäckiger Begleiter der Erkenntnis ist die Unwissenheit über die eigene Unwissenheit.
- Stanislaw Lem, Also sprach Golem

22.04.2012

Reality is that which, when you stop believing in it, doesn't go away.
- Philip K. Dick, How To Build A Universe That Doesn't Fall Apart Two Days Later

22.02.2012

Wenn es einen Glauben gibt, der Berge versetzen kann, so ist es der Glaube an die eigene Kraft.
- Marie von Ebner-Eschenbach, Aphorismen
Für das Können gibt es nur einen Beweis: das Tun.
- Marie von Ebner-Eschenbach, Aphorismen
Wer in die Öffentlichkeit tritt, hat keine Nachsicht zu erwarten und keine zu fordern.
- Marie von Ebner-Eschenbach, Aphorismen

08.01.2012

Wenn du etwas kannst, dann nicht nur deshalb, weil du es geübt, sondern auch weil du es gewagt hast.
- Sten Nadolny, Ein Gott der Frechheit

02.12.2011

Zwei Zitate von C. N. Parkinson wurde bisher nur verkürzt wiedergegeben. Hier sind die korrekten Versionen:

Perfection of planned layout is achieved only by institutions on the point of collapse.
- C. N. Parkinson
Work expands so as to fill the time available for its completion.
- C. N. Parkinson

Außerdem wurde ein neues Zitat von C. N. Parkinson ergänzt:

The man who is denied the opportunity of taking decisions of importance begins to regard as important the decisions he is allowed to take.
- C. N. Parkinson

22.10.2011

Alle Vorhersagen irren sich, das ist eine der wenigen Gewissheiten, die dem Menschen gegeben wurden. Doch wenn sie sich auch in Bezug auf die Zukunft irren, so sagen sie die Wahrheit über die, die sie aussprechen, sie sind der beste Schlüssel, um zu verstehen, wie diese ihre Gegenwart erleben.
- Milan Kundera, Die Unwissenheit

04.09.2011

Mrs. Maple: Benjamin, we're meant to lose the people we love. How else would we know how important they are to us?
- The Curious Case of Benjamin Button

23.08.2011

To learn which questions are unanswerable, and not to answer them: this skill is most needful in times of stress and darkness.
(Zu erkennen, welche Fragen unbeantwortet sind, und sie nicht zu beantworten versuchen: diese Kunst ist am wichtigsten in Zeiten der Not und der Dunkelheit.)
- Ursula K. Le Guin, The Left Hand of Darkness (Winterplanet)
To oppose something is to maintain it.
- Ursula K. Le Guin, The Left Hand of Darkness
To be an atheist is to maintain God.
- Ursula K. Le Guin, The Left Hand of Darkness
A profound love between two people involves, after all, the power and chance of doing profound hurt.
- Ursula K. Le Guin, The Left Hand of Darkness

18.08.2011

Wenige Menschen beherrschen die Kunst, sich vor den richtigen Dingen zu fürchten.
- Juli Zeh, Schilf
Das Leben läuft wie jede andere Geschichte rückwärts auf die eigene Ursache zu. Weil Menschen gewöhnlich von vorn nach hinten denken, bleibt ihnen die Bedeutung ihres Daseins verborgen. Wer jedoch das Prinzip erkannt und herausgefunden hat, welchem künftigen Zweck er dient, kann fortan jedes Ereignis als Teil seiner persönlichen Bestimmung betrachten. Und deshalb mit Fassung tragen.
- Juli Zeh, Schilf
Was Schlaf und Tod miteinander verbindet, ist die Tatsache, dass beide für ihre Gäste nur Einzelzimmer bereithalten. Man kann niemanden mitnehmen.
- Juli Zeh, Schilf

09.07.2011

Wer andere lehren will, kann wohl oft das Beste verschweigen, was er weiß, aber er darf nicht halbwissend sein.
- Johann Wolfgang von Goethe, Wilhelm Meisters Wanderjahre
Um einen Gegenstand ganz zu besitzen, zu beherrschen, muss man ihn um seiner selbst willen studieren.
- Johann Wolfgang von Goethe, Wilhelm Meisters Wanderjahre
Aller Anfang ist schwer! Das mag in einem gewissen Sinne wahr sein; allgemeiner aber kann man sagen: aller Anfang ist leicht, und die letzten Stufen werden am schwersten und seltensten erstiegen.
- Johann Wolfgang von Goethe, Wilhelm Meisters Wanderjahre
[I]n der Gewohnheit ruht das einzige Behagen des Menschen; selbst das Unangenehme, woran wir uns gewöhnten, vermissen wir ungern.
- Johann Wolfgang von Goethe, Wilhelm Meisters Wanderjahre
Die Dilettanten, wenn sie das Möglichste getan haben, pflegen zu ihrer Entschuldigung zu sagen, die Arbeit sei noch nicht fertig. Freilich kann sie nie fertig werden, weil sie nie recht angefangen ward. Der Meister stellt sein Werk mit wenigen Strichen als fertig dar, ausgeführt oder nicht, schon ist es vollendet. Der geschickteste Dilettant tastet im Ungewissen, und wie die Ausführung wächst, kommt die Unsicherheit der ersten Anlage immer mehr zum Vorschein. Ganz zuletzt entdeckt sich erst das Verfehlte, das nicht auszugleichen ist, und so kann das Werk freilich nicht fertig werden.
- Johann Wolfgang von Goethe, Wilhelm Meisters Wanderjahre
Sage mir, mit wem du umgehst, so sage ich dir, wer du bist; weiß ich, womit du dich beschäftigst, so weiß ich, was aus dir werden kann.
- Johann Wolfgang von Goethe, Wilhelm Meisters Wanderjahre
Ein großer Fehler: dass man sich mehr dünkt, als man ist, und sich weniger schätzt, als man wert ist.
- Johann Wolfgang von Goethe, Wilhelm Meisters Wanderjahre
Tief und ernstlich denkende Menschen haben gegen das Publikum einen bösen Stand.
- Johann Wolfgang von Goethe, Wilhelm Meisters Wanderjahre

16.05.2011

Um das Leben als Ganzes zu sehen, musst du es als Sterblicher sehen. Ich sterbe, du stirbst; wie könnten wir einander sonst lieben? Die Sonne brennt aus, wie könnte sie sonst scheinen?
- Ursula K. Le Guin, Die Enteigneten

12.05.2011

Ein Gespräch setzt voraus, dass der andere Recht haben könnte.
- Hans-Georg Gadamer

20.04.2011

Frauen können gut lügen und Männer gut glauben.
- Cees Nooteboom, Nachts kommen die Füchse - Paula II

10.04.2011

In three words I can sum up everything I've learned about life — It goes on.
- Robert Frost
Poetry is what gets lost in translation.
- Robert Frost

26.03.2011

Jeder Schritt, den man tut, ist für immer. Man kann ihn nicht ungeschehen machen. Auch nicht teilweise.
- Cormac McCarthy, Kein Land für alte Männer

19.12.2010

Bob: It gets a whole lot more complicated when you have kids.
Charlotte: It's scary.
Bob: The most terrifying day of your life is the day the first one is born.
Charlotte: Nobody ever tells you that.
Bob: Your life, as you know it... is gone. Never to return. But they learn how to walk, and they learn how to talk... and you want to be with them. And they turn out to be the most delightful people you will ever meet in your life.
Charlotte: That's nice.
- Lost in Translation

18.10.2010

Ich verliebe mich nicht sehr oft, aber wenn mir ein seltenes Mal eine Frau begegnet, die mich bezaubert, brauche ich nicht lange, um sie kennenzulernen. Zeit brauchen wir schließlich vor allem, um das kennenzulernen, was uns nicht gefällt.
- Jostein Gaarder, Der Geschichtenverkäufer
Je mehr zwei Menschen einander zu sagen haben, desto langsamer gehen sie nebeneinander her.
- Jostein Gaarder, Der Geschichtenverkäufer

01.10.2010

Dein Leben dreht sich nur im Kreis,
so voll von weggeworfner Zeit,
und deine Träume schiebst du endlos vor dir her.
Du willst noch leben, irgendwann,
doch wenn nicht heute, wann denn dann?
Denn irgendwann ist auch ein Traum zu lange her.
- Wolfsheim, Kein Zurück

08.08.2010

It is always a silly thing to give advice, but to give good advice is absolutely fatal. I hope you will never fall into that error. If you do, you will be sorry for it.
- Oscar Wilde, The Portrait of Mr. W. H.

18.07.2010

Man darf sich nicht in die Gefühle anderer Leute einmischen, am allerwenigsten in die der eigenen Kinder, und die Wahrheit ist, dass Kinder nichts aus den Fehlern ihrer Eltern lernen. Wir dürfen ihnen nicht reinreden und müssen zulassen, dass sie in die Welt hinausgehen und ihre Fehler selber machen.
- Paul Auster, Mann im Dunkel

10.05.2010

Remembering that I'll be dead soon is the most important tool I've ever encountered to help me make the big choices in life. Because almost everything — all external expectations, all pride, all fear of embarrassment or failure — these things just fall away in the face of death, leaving only what is truly important. Remembering that you are going to die is the best way I know to avoid the trap of thinking you have something to lose. You are already naked. There is no reason not to follow your heart.
- Steve Jobs, Address at Stanford University, 2005
If a man does not keep pace with his companions, perhaps it is because he hears a different drummer. Let him step to the music which he hears, however measured or far away.
- Henry Thoreau, Walden

28.04.2010

The important thing about being a leader is not being right or wrong, but being certain.
- Terry Pratchett, Truckers

13.04.2010

Fernweh ist die Sehnsucht nach einer neuen Heimat, die wir noch nicht kennen, Heimweh die Sehnsucht nach der alten, die wir nicht mehr kennen, auch wenn wir meinen, wir täten es.
- Bernhard Schlink, Selbs Betrug

21.03.2010

Das, was wir Welt nennen, ist die Summe unserer Wahrnehmungen. Die Welt selbst kennen wir nicht, in ihr aber nehmen wir ein jeder eine eigene Welt wahr.
- Eric-Emmanuel Schmitt, Die Schule der Egoisten

28.02.2010

Action is consolatory. It is the enemy of thought and the friend of flattering illusions. Only in the conduct of our action can we find the sense of mastery over the Fates.
- Joseph Conrad, Nostromo

31.01.2010

Elizabeth: Sometimes we depend on other people as a mirror - to define us and tell us who we are. And each reflection makes me like myself a little more.
- Blueberry Nights

14.01.2010

Die Welt wurde niemals zerstört von denen, die fragten, sondern von jenen, die glaubten, die Antworten zu kennen.
- Richard David Precht, Lenin kam nur bis Lüdenscheid

30.11.2009

I love deadlines. I like the whooshing sound they make as they go by.
- Douglas Adams, The Salmon of Doubt

18.11.2009

Principium sapientiae, posside sapientia.
(Denn der Weisheit Anfang ist: Erwirb Weisheit)
- Die Bibel, Sprichwörter 4,7

13.11.2009

Auferstanden aus Ruinen
Und der Zukunft zugewandt,
Lass uns dir zum Guten dienen,
Deutschland, einig Vaterland.
Alte Not gilt es zu zwingen,
Und wir zwingen sie vereint,
Denn es muss uns doch gelingen,
Dass die Sonne schön wie nie
Über Deutschland scheint.
- Johannes R. Becher, Auferstanden aus Ruinen (1. Strophe) [Nationalhymne Deutsche Demokratische Republik]

04.09.2009

Sie war sehr schön, und er fühlte, daß er sie liebte. Sie war nicht schön wie eine Statue oder wie ein Bild; sie war schön wie eine Wiese, über die der Wind weht.
- Erich Maria Remarque, Arc de Triomphe

24.08.2009

Worte, dachte er. Das zentrale Problem der Philosophie. Das Verhältnis des Worts zum Gegenstand ... was ist ein Wort? Ein willkürliches Zeichen. Aber wir leben in Wörtern. Unsere ganze Wirklichkeit, zwischen Wörtern, nicht Dingen. Es gibt sowieso nicht so was wie das Ding; alles ist nur eine Denkfigur in unserem Verstand. Die Dinghaftigkeit ... das Gefühl von Substanz. Eine Illusion. Das Wort ist wirklicher als der Gegenstand, den es darstellt. Das Wort stellt die Wirklichkeit nicht dar. Das Wort ist die Wirklichkeit.
- Philip K. Dick, Zeit aus den Fugen

24.07.2009

Man muß glücklich sein, damit man glücklich machen kann. Man muß sich's gutgehen lassen, damit man sich daran freuen und dazu beitragen kann, daß es anderen gutgeht. Und selbst wenn man nur sich selbst glücklich macht - mit jedem Quentchen Glück, das in die Welt kommt, wird die Welt ein glücklicherer Ort, mit dem eigenen Quentchen ebenso wie mit dem fremden. Man darf nur niemandem etwas zuleid tun.
- Berhard Schlink, Liebesfluchten, Zuckererbsen

18.07.2009

To Sleep

O soft embalmer of the still midnight!
Shutting, with careful fingers and benign,
Our gloom-pleas'd eyes, embower'd from the light,
Enshaded in forgetfulness divine;
O soothest Sleep! if so it please thee, close,
In midst of this thine hymn, my willing eyes.
Or wait the Amen, ere thy poppy throws
Around my bed its lulling charities;
Then save me, or the passed day will shine
Upon my pillow, breeding many woes;
Save me from curious conscience, that still hoards
Its strength for darkness, burrowing like a mole;
Turn the key deftly in the oiled wards,
And seal the hushed casket of my soul.
- John Keats

13.07.2009

From desire, ariseth the thought of some means we have seen produce the like of that which we aim at; and from the thought of that, the thought of means to that mean; and so continually, till we come to some beginning within our power.
- Thomas Hobbes, Leviathan

26.06.2009

Weil die Wahrheit dessen, was man redet, das ist, was man tut, kann man das Reden auch lassen.
- Bernhard Schlink, Der Vorleser
Die Schichten unseres Lebens ruhen so dicht aufeinander auf, daß uns im Späteren immer Früheres begegnet, nicht als Abgetanes und Erledigtes, sondern gegenwärtig und lebendig.
- Bernhard Schlink, Der Vorleser

11.06.2009

Die Menschen geben ihr Leben für eine Idee, wenn sie nur gewaltig genug scheint und ihnen nie genauer erklärt wird.
- Bruce Sterling, Video-Kid

03.05.2009

[D]er Tod hat etwas Ungeheuerliches an sich. Tod an sich hat eine gewaltige Macht. Eine Transformation, genauso ehrfurchtgebietend wie das Leben selbst, und um so viel schwerer für uns zu verstehen.
- Philip K. Dick, Mozart für Marsianer
Man ist nicht gescheit, wenn man eine Menge dicker Bücher gelesen hat oder lange Wörter kennt ... Gescheit ist man, wenn man herausfindet, was für einen von Nutzen ist. Man kann es sehr gut gebrauchen, wenn man wirklich gescheit ist.
- Philip K. Dick, Mozart für Marsianer

31.03.2009

The trouble of being attracted to quiet types is that they aren't good at letting you know what they want.
- Trudi Canavan, Priestess of the White
No point in worrying about something you can't avoid; you'll have enough worries when it happens.
- Trudi Canavan, Priestess of the White

12.03.2009

Manche Probleme lassen sich am besten mit einer optimistischen Herangehensweise lösen. Der Optimismus wirft ein helles Licht auf Alternativen, die andernfalls gar nicht sichtbar wären.
- Brian Herbert und Kevin Anderson: Die Erlöser des Wüstenplaneten

02.03.2009

A symbol has meaning if someone gives it meaning.
- Bruce Sterling, Schismatrix
People only change if you give them time.
- Bruce Sterling, Schismatrix
Denying change meant denying life.
- Bruce Sterling, Schismatrix
Death defeats us in the end. But our children are our revenge against it.
- Bruce Sterling, Schismatrix

16.02.2009

Vielleicht brauchten die Frauen die Männer nötiger als die Männer die Frauen.
- Paulo Coelho, Brida
Wenn jemand seinen Weg gefunden hat, darf er keine Angst haben. Er muss auch den Mut aufbringen, Fehler zu machen.
- Paulo Coelho, Brida
Etwas lernen bedeutet, mit einer Welt in Verbindung zu treten, von der man nicht die geringste Vorstellung hat.
- Paulo Coelho, Brida
Nicht Erklärungen helfen uns weiter, sondern unser Wille voranzuschreiten.
- Paulo Coelho, Brida
Einen Weg wählen hieß andere Wege aufgeben.
- Paulo Coelho, Brida
Man musste Risiken eingehen, sich für bestimmte Wege entscheiden und andere aufgeben. [...] Das Schlimmste war, zu wählen und sich den Rest des Lebens zu fragen, ob man richtig gewählt hatte. Kein Mensch kann eine Wahl treffen, ohne dabei Angst zu haben.
- Paulo Coelho, Brida
Es ist schwieriger zu verändern, was draußen ist, als das, was drinnen ist.
- Paulo Coelho, Brida
Höre nie auf zu zweifeln. Wenn du keine Zweifel mehr hast, dann nur, weil du auf deinem Weg stehengeblieben bist. [...] Aber achte auf eines: Lass nie zu, dass Zweifel dein Handeln lähmen. Treffe auch dann immer die notwendigen Entscheidungen, wenn du nicht sicher bist, ob deine Entscheidung richtig ist.
- Paulo Coelho, Brida
Mensch sein bedeutet, Zweifel zu haben und dennoch seinen Weg fortzusetzen.
- Paulo Coelho, Brida
Menschen schenken einander Blumen, weil Blumen den wahren Sinn der Liebe in sich tragen. Wer versucht, eine Blume zu besitzen, wird ihre Schönheit verwelken sehen. Aber wer nur eine Blume auf einem Feld anschaut, wird sie immer behalten. Denn sie passt zum Abend, zum Sonnenuntergang, zum Geruch nach feuchter Erde und zu den Wolken am Horizont.
- Paulo Coelho, Brida

30.01.2009

Ein Meister ist nicht derjenige, der etwas lehrt, sondern derjenige, der den Schüler dazu inspiriert, das Beste von sich zu geben, um herauszufinden, was er schon weiß.
- Paulo Coelho, Die Hexe von Portobello

15.01.2009

Any sufficiently advanced technology is indistinguishable from magic.
- Arthur C. Clarke, Hazards of Prophecy: The Failure of Imagination