Alle Zitate

tempora mutantur et nos mutamur in eis.
(times change and we change with them)
[T]he average personality reshapes frequently, every few years even our bodies undergo a complete overhaul - desirable or not, it is a natural thing that we should change.
(Die durchschnittliche Persönlichkeit formt sich des öfteren neu, alle paar Jahre werden selbst unsere Körper zur Gänze frisch überholt - wünschenswert oder nicht, es ist naturgegeben, daß wir uns wandeln sollen.)
- Truman Capote, Breakfast at Tiffany's (Frühstück bei Tiffany's)
Without the pain there'd be no learning,
without the hurting we'd never change.
- Kate Bush, Constellations of the heart
I wake up each morning determined to change the world and also to have one hell of a good time. Sometimes that makes planning the day a little difficult.
- E. B. White
The art of progress is to preserve order amid change and to preserve change amid order.
- Alfred North Whitehead
Wenn man das Problem erkannt und verstanden hat, braucht man keine Zeit, um sich zu ändern.
- Richard Bach, EinsSein
Wenn zwei Menschen einander treffen, dann wird ein jeder durch den anderen verändert, so daß also zwei neue Menschen da sind.
- John Steinbeck, Geld bringt Geld
There is nothing more difficult to carry out, nor more doubtful of success, nor more dangerous to handle, than to initiate a new order of things. For the reformer has enemies in all those who profit by the old order, and only lukewarm defenders in all those who would profit by the new order, this lukewarmness arising partly from fear of their adversaries ... and partly from the incredulity of mankind, who do not truly believe in anything new until they had actual experience of it.
- Niccolo Machiavelli, The Prince
I invented the term "Object-Oriented", and I can tell you I did not have C++ in mind.
- Alan Kay
Writing software that fully meets its specifications is like walking on water. For each, the former is easy if the later is frozen and near impossible if fluid.
Clutter and confusion are failures of design, not attributes of information. There's no such thing as information overload.
- Edward Tufte
Humans do not always err. But they do when the things they use are badly conceived and designed.
- Donald Norman
Humans do make mistakes, but with proper design, the incidence of error and its effects can be minimized.
- Donald Norman
Rule of thumb: if you think something is clever and sophisticated, beware - it is probably self-indulgence.
- Donald Norman
There are two ways of constructing a software design: One way is to make it so simple that there are obviously no deficiencies and the other way is to make it so complicated that there are no obvious deficiencies.
- C.A.R. Hoare
In the development of our understanding of complex phenomena, the most powerful tool available to the human intellect is abstraction.
- C.A.R. Hoare
Humans can write music, start wars, build cities, create art, fall in love, dream of colonizing the solar system, but they cannot write bug-free COBOL.
- James Martin
Ordre ex chaos is a theme in the natural sciences, and we shouldn't expect the science of design to be any different.
- James O. Coplien
We are like a middle-aged couple who have spent so much of their adult lives trying to guess what their retirement funds would be that they have never taken the time to make plans and set aside the money needed to have a retirement fund. The importance of the goals seems to overwhelm us, and we do not take the time and effort to do what is necessary to actually reach them.
- Norman Fenton/Austin Melton
When you plan your next project, leave time at the end to administer a brief evaluation to the people involved. Remember to include these basic questions: What worked? What didn't? What could have been done better? What are some specific suggestions for improvement? Then take time to read over the answers, asking what you learned from the experience. Before beginning your next project, reflect on these lessons and include them in your plans.
- Diane Dreher
The purpose of software engineering is to control complexity, not to create it.
- Pamela Zave
Elegance: The Mona Lisa has it, and so does the binary search algorithm. The Golden Gate Bridge has it, as do the World Wide Web, Visicalc, Smalltalk and the U.S. Constitution. Public-key cryptography and Michelangelo's Pieta also have it.
- Gary H. Anthes
Beauty is more important in computing than anywhere else in technology. [...] Beauty is important in engineering terms because software is so complicated. Complexity makes programs hard to build and potentially hard to use; beauty is the ultimate defense against complexity
- David Gelernter
Where a new sytem concept or new technology is used, one has to build a system to throw away, for even the best planning is not so omniscient as to get it right the first time.
- Fred Brooks
When you can measure what you are speaking about, and express it in numbers, you know something about it; but when you cannot measure it, when you cannot express it in numbers, your knowledge is of a meagre and unsatisfactory kind: it may be the beginning of knowledge, but you have scarcely in your thoughts advanced to the stage of science.
- Lord Kelvin
Denn wer ist unter euch, der einen Turm bauen will und setzt sich nicht zuvor hin und überschlägt die Kosten, ob er genug habe, um es auszuführen?
- Lukas 14,28
The tools we use have a profound (and devious!) influence on our thinking habits, and, therefore, on our thinking abilities.
- Edsger W. Dijkstra, How do we tell truths that might hurt?
The art of programming is the art of organizing complexity.
- Edsger W. Dijkstra
As long as there were no machines, programming was no problem at all; when we had a few weak computers, programming became a mild problem, and now we have gigantic computers, programming has become an equally gigantic problem. In this sense the electronic industry has not solved a single problem, it has only created them - it has created the problem of using its products.
- Edsger W. Dijkstra, The Humble Programmer
Il semble que la perfection soit atteinte non quand il n'y a plus rien à ajouter, mais quand il n'y a plus rien à retrancher.
(Vollkommenheit entsteht offensichtlich nicht dann, wenn man nichts mehr hinzuzufügen hat, sondern wenn man nichts mehr wegnehmen kann.)
- Antoine de Saint-Exupéry, Terre des Hommes (Wind, Sand und Sterne)
Language shapes the way we think and determines what we can think about.
- Benjamin Lee Whorf, Language, Thought, and Reality
Software design is hard, and we need all the help we can get.
- Bjarne Stroustrup
The most fundamental problem in software development is complexity. There is only one basic way of dealing with complexity: Divide and conquer.
- Bjarne Stroustrup
90% of the PC problems are between the keyboard and the chair.
A perfect method should not only be an efficient one, as respects the accomplishment of the objects for which it is designed, but should in all parts and processes manifest a certain unity and harmony.
- George Boole, An Investigation of the Laws of Thought
Kluge Leute suchen die Erfahrungen aus, die sie zu machen wünschen.
- Aldous Huxley
Erfahrungen sammelt man meist dann, wenn man gar nicht darauf gefaßt ist.
- F. H. Jakobi
The only thing more painful than learning from experience is not learning from experience.
- Susan Page, If I am so wonderful why am I still single?
Experience is the name everyone gives to their mistakes.
- Oscar Wilde, Lady Windermere's Fan
Experience is one thing you can't get for nothing.
- Oscar Wilde
Experience is not what happens to you; it is what you do with what happens to you.
- Aldous Huxley
Als wenn ein Mensch mit den Erfahrungen eines andern das geringste anfangen könnte! Die Erfahrungen des einen können für den anderen manchmal amüsant, öfters verwirrend, aber nie lehrreich sein.
- Arthur Schnitzler, Der Weg ins Freie
Erfahrungen sind Maßarbeit. Sie passen nur dem, der sie macht.
- Carlo Levi
Ich darf mich nicht fürchten.
Die Furcht tötet das Bewußtsein.
Die Furcht führt zu völliger Zerstörung.
Ich werde ihr ins Gesicht sehen.
Sie soll mich völlig durchdringen.
Und wenn sie von mir gegangen ist, wird nichts zurückbleiben.
Nichts außer mir.
- Frank Herbert, Der Wüstenplanet
I must not fear.
Fear is the mind-killer.
Fear is the little death that brings total obliteration.
I will face my fear.
I will permit it to pass over me and through me.
And when it has gone past I will turn the inner eye to see its path.
Where the fear has gone there will be nothing.
Only I will remain.
- Frank Herbert, Dune
Tell me of thine eyes
And I will tell thee of thy heart
Tell me of thy feet
And I will tell thee of thy hands
Tell me of thy sleeping
And I will tell thee of thy waking
Tell me of thy desires
And I will tell thee of thy need.
- Frank Herbert, Dune
A beginning is the time for taking the most delicate care that the balances are correct.
- Frank Herbert, Dune
Hope clouds observation.
- Frank Herbert, Dune
Wenn du ihn zu sehr beschützt [...] wird er niemals in der Lage sein, über sich hinauszuwachsen und irgendein Schicksal zu erfüllen.
- Frank Herbert, Der Wüstenplanet
The willow submits to the wind and prospers until one day it is many willows - a wall against the wind.
- Frank Herbert, Dune
Was ist der Sohn anderes als das Abbild des Vaters?
- Frank Herbert, Der Wüstenplanet
If you only rely on your eyes, your other senses weaken.
- Frank Herbert, Dune
There is in all things a pattern that is part of our universe. It has symmetry, elegance, and grace - those qualities you find always in that which the true artist captures. You can find it in the turning of the seasons, in the way the sand trails along a ridge, in the branch clusters of the creosote bush or the pattern of its leaves. We try to copy these patterns in our lives and our society, seeking the rhythms, the dances, the forms that comfort. Yet, it is possible to see peril in the finding of ultimate perfection. It is clear that the ultimate pattern contains its own fixity. In such perfection, all things move toward death.
- Frank Herbert, Dune
How often is it that the angry man rages denial of what his inner self is telling him.
- Frank Herbert, Dune
When law and duty are one, united by religion, you never become fully conscious, fully aware of yourself. You are always a little less than an individual.
- Frank Herbert, Dune
Die Religion is nichts anderes als die älteste und ehrenhafteste Form jeder menschlichen Bestrebung, die nach dem Sinn von Gottes Universum fragt. Wissenschaftler forschen nach den Gesetzmäßigkeiten von Ereignissen. Es ist die Aufgabe der Religion, den Menschen in die Gesetzmäßigkeit mit einzubeziehen.
- Frank Herbert, Der Wüstenplanet
Deep in the human unconsciousness is a pervasive need for a logical universe that makes sense. But the real universe is always one step beyond logic.
- Frank Herbert, Dune
It is shocking to find how many people do not believe they can learn, and how many more believe learning to be difficult.
- Frank Herbert, Dune
Wer seiner Angst nachgibt, macht Fehler.
- Hans Bemmann, Stein und Flöte
Solange du nur daran denkst, was dir zustoßen könnte, erreichst du nie dein Ziel.
- Hans Bemmann, Stein und Flöte
Wer seine eigene Angst durchschauen kann, wird von ihr befreit.
Wer sich nicht in Gefahr begibt, kommt darin um.
Die Furcht läßt das Gefürchtete Wirklichkeit werden.
- Ingmar Bergmann
Anxiety - got me on the run
I just need someone
anxiety - can't get nothing done
it spoils all the fun.
- Pat Benatar, Get nervous
Was man zu verstehen gelernt hat, fürchtet man nicht mehr.
- Marie Curie
Man braucht vor niemand Angst zu haben. Wenn man jemanden fürchtet, dann kommt es daher, daß man diesem Jemand Macht über sich eingeräumt hat.
- Hermann Hesse, Demian
Man hat nur Angst, wenn man mit sich selber nicht einig ist.
- Hermann Hesse, Demian
Du hast Angst vor dem, was du sein könntest, und deshalb bist du überhaupt nichts.
... daß diese Furcht zu irren schon der Irrtum selbst ist.
- G. W. F. Hegel; Inschrift an der Fassade des Stuttgarter Hauptbahnhofs
Imagine two complete strangers
who suspect they were meant to be
both in need of love and affection
yet their suspicions prevent something heavenly

Fear takes control
fear of the unknown

Aware of what will hurt you
you're prepared to remain this way
so sad yet safe with your afflictions
afraid to start a brand new day.
- Siouxsie and the Banshees, Fear
Du hast deine Furcht überwunden. Das ist weitaus mehr wert, als keine Furcht zu haben.
- Hans Bemmann, Stein und Flöte
Wenn man seine Ängste und Sehnsüchte immer wieder ausspricht, verlieren sie an Bedrohlichkeit (Gespräche mit Freunden und Familie können dabei durchaus hilfreich sein) und bekommen mit der Zeit etwas beinahe angenehm Vertrautes.
- John Irving, Zirkuskind
Die Quelle der Angst liegt in der Zukunft, und wer von der Zukunft befreit ist, hat nichts zu befürchten.
- Milan Kundera, Die Langsamkeit
I'm not going to let fear stop me from doing what I want to do!
Courage is not the absence of fear; courage is the ability to act when you do feel fear.
- Susan Page, If I am so wonderful why am I still single?
Sybok: Fear is an illusion.
- Star Trek V
Anger is fear, I knew. Every angry person is a frightened one, dreading some loss.
(Wut ist das Ergebnis von Angst. Jeder wütende Mensch ist in erster Linie ein verängstigter Mensch, der sich davor fürchtet, etwas zu verlieren.)
- Richard Bach, One (EinsSein)
If I have been unkind
I hope you can just let it go by
if I have been untrue
I hope you know it was never to you.
- Leonard Cohen, Bird on the wire
Friends they come and friends they go
nothing really lasts forever.
- Stella Getz, Friends
The will to give and not receive
The strength to say what you believe
The heart to feel what others feel inside
To see what they can see.
- Boston, To be a man
Was für den Vogel die Kraft der Schwingen, das ist für den Menschen die Freundschaft, sie erhebt ihn über den Staub der Erde.
Nous nous étions enfin recontrés. On chemine longtemps côte à côte, enfermé dans son propre silence, ou bien l'on échange des mots qui ne transportent rien. Mais voici l'heure du danger. Alors on s'épaule l'un à l'autre. On découvre que l'on appartient à la même communauté. On s'élargit par la découverte d'autres consciences. On se regarde avec un grand sourire. On est semblable à ce prisonnier délivré qui s'emerveille de l'immensité de la mer.
(In dieser Stunde fanden wir uns. Man geht so lange nebeneinander her, jeder in seinem Schweigen befangen, oder man wechselt Worte, denen man nichts mitgibt. Da kommt die Stunde der Gefahr, man sucht Schulterfühlung und entdeckt, daß man zusammengehört. Diese Entdeckung andere bewußter Wesenheiten weitet den Menschen. Man sieht sich an mit lächelndem Verstehen. Es ist einem zumute wie dem befreiten Gefangenen, der staunend die Unendlichkeit des Meeres erkennt.)
- Antoine de Saint-Exupéry, Terre des Hommes (Wind, Sand und Sterne)
Wirklich gute Freunde sind Menschen, die uns genau kennen und trotzdem zu uns halten.
- Marie von Ebner-Eschenbach (?)
Harry: What I'm saying is - and this is not a come-on in any way, shape or form - is that men and women can't be friends because the sex part always gets in the way.
- When Harry Met Sally
All I wanna do is have some fun
I've got a feeling I'm not the only one.
- Sheryl Crow, All I wanna do
Ja, renn nur nach dem Glück
doch renne nicht zu sehr
denn alle rennen nach dem Glück
das Glück rennt hinterher.
- Bertolt Brecht, Dreigroschenoper
Frage dich, ob du glücklich bist, und du hörst auf, es zu sein.
- J. S. Mill
Der einzige, der dich daran hindern kann, glücklich zu sein, bist du selbst.
Willst du immer weiter schweifen?
Sieh das Gute liegt so nah!
Lerne nur das Glück ergreifen,
denn das Glück ist immer da.
- Johann Wolfgang von Goethe
Recht als wolle es ihn mit der Nase darauf stoßen, hatte sein Glück ihm diese prächtige Figur in seinen Weg gestellt, daß er sich an sie halte. Aber der Mensch ist zu nichts schwerer zu bringen als zu seinem Glück.
- Hermann Hesse, Der Weltverbesserer
Manchmal ist man so verbohrt, daß man erst mit sanfter Gewalt auf sein Glück gestoßen werden muß.
- Hans Bemmann, Stein und Flöte
Luck is believing you're lucky
- Tennessee Williams, A streetcar named desire
Heaven is a place on earth.
- Belinda Carlisle, Heaven is a place on earth
Nothing ages like happiness.
- Oscar Wilde
When we are happy we are always good, but when we are good we are not always happy.
- Oscar Wilde
Wer dem Glück nachläuft, kann es selten einholen.
- Südamerikanisches Sprichwort
Zum Glück gehört, daß man irgendwann beschließt, zufrieden zu sein.
- Klaus Löwitsch
[...] denn das Unglück ist eine eitle Frau und will hofiert werden. Beachtet man es nicht, dann stirbt es.
- Kurt Tucholsky, Narkose durch Bücher, Dame, 1930, Nr. 4
Still to ourselves in ev'ry place consign'd,
Our own felicity we make or find.
- Oliver Goldsmith, The Traveller
Wenn wir einen Menschen glücklicher und heiterer machen können, so sollten wir es in jedem Fall tun, mag er uns darum bitten oder nicht.
- Hermann Hesse, Das Glasperlenspiel
Glücklich ist nicht, wer anderen so vorkommt, sondern wer sich selbst dafür hält.
- Seneca
Wer lange genug nichts sagt, hat irgendwann nichts mehr zu sagen.
Nur wer sich dafür entscheiden kann, nichts zu sagen, kann auch frei reden.
- Sten Nadolny, Selim oder die Gabe der Rede
Meinungsfreiheit: Alles sagen dürfen, alles fragen dürfen, nichts beanworten müssen.
- Sten Nadolny, Selim oder die Gabe der Rede
Sage nicht alles, was du weißt, aber wisse immer, was du sagst.
- Matthias Claudius
It is a much cleverer thing to talk nonsense than to listen to it.
- Oscar Wilde
Denn obgleich die mündliche Rede lebendiger und unmittelbarer wirken mag, so hat doch das geschriebene Wort den Vorzug, daß es mit Muße gewählt und gesetzt werden konnte, daß es feststeht und in dieser vom Schreibenden wohl erwogenen und berechneten Form und Stellung wieder und wieder gelesen werden und gleichmäßig wirken kann.
- Thomas Mann, Die Buddenbrooks
Gewiß, zwei Völker und zwei Sprachen werden einander nie sich so verständlich und so intim mitteilen können wie zwei einzelne, die derselben Nation und Sprache angehören. Aber das ist kein Grund, auf Verständigung und Mitteilung zu verzichten. Auch zwischen Volks- und Sprachgenossen stehen Schranken, die eine volle Mitteilung und ein volles gegenseitiges Vertrauen verhindern, Schranken der Bildung, der Erziehung, der Begabung, der Individualität. Man kann behaupten, jeder Mensch auf Erden könne grundsätzlich mit jedem andern sich aussprechen, und man kann behaupten, es gebe überhaupt keine zwei Menschen in der Welt, zwischen denen eine echte, lückenlose, intime Mitteilung und Verständigung möglich sei - eins ist so wahr wie das andre.
- Hermann Hesse, Das Glasperlenspiel
Worte stimmen ja nie ganz - je präziser sie sich gebärden, um so weniger.
- Arthur Schnitzler, Der Weg ins Freie
All words are pegs to hang ideas on.
- Henry Ward Beecher
Words are the instrument by which we form all our abstractions, by which we fashion and embody our ideas, and by which we are enabled to glide along a series of premises and conclusions with a rapidity so great as to leave in memory no trace of the successive steps of this process; and we remain unconscious of how much we owe to this.
- John Roget
Was sich überhaupt sagen läßt, läßt sich klar sagen; und wovon man nicht reden kann, darüber muß man schweigen.
- Ludwig Wittgenstein, Vorwort zum Tractatus logico-philosophicus
Oft muß ich anders sprechen als ich denke. Das nennt man Diplomatie.
- Frank Herbert, Der Herr des Wüstenplaneten
Die Vernunft ist das erste Opfer jeder Gefühlsaufwallung.
- Frank Herbert, Der Herr des Wüstenplaneten
Was sind Gesetze? Versuche, die Raubtiernnatur des Menschen zu sozialisieren? Das Bemühen von Machtgruppen, ihre ursurpierte Herrschaft zu legalisieren? Mittel zur Durchsetzung und Zementierung von Minderheitsinteressen? Du darfst die Gesetze nicht zu genau ansehen. Tust du es, wirst du entäuscht und empört sein.
- Frank Herbert, Der Herr des Wüstenplaneten
Einen Stein kann ich lieben, und auch einen Baum oder ein Stück Rinde. Das sind Dinge, und Dinge kann man lieben. Worte aber kann ich nicht lieben. Darum sind Lehren nichts für mich, sie haben keine Härte, keine Weiche, keine Farben, kein Kanten, keinen Geruch, keinen Geschmack, sie haben nichts als Worte. Vielleicht ist es dies, was dich hindert, den Frieden zu finden, vielleicht sind es die vielen Worte. Denn auch Erlösung und Tugend, auch Sansara und Nirwana sind bloße Worte. Es gibt kein Ding, das Nirwana wäre; es gibt nur das Wort Nirwana.
- Hermann Hesse, Siddhartha
Life is what happens to you when you're busy making other plans.
- John Lennon, Beautiful Boy
Life is a strange thing - just when you think you learnt how to use it it's gone.
- Shakespears Sisters, Hello
Don't be sad
life is crazy
life is mad
don't be afraid
- Enigma
Wie schön das Leben ist, erfährt man nur, wenn man sich nicht vor allem verschließt, was einem fremd erscheint.
- Hans Bemmann, Stein und Flöte
Survivre - c'est ne pas vivre.
The best things in life are free.
Row, row, row your boat
gently down the stream
merrily, merrily, merrily
life is but a dream.
And she doesn't want to cry
but she probably will
as she thinks about all of life's mystery
and how slowly the answers unfold.
- Marc Cohn, She's becoming gold
Oh, my life is changing every day
every possible way.
- The Cranberries, Dreams
Stufen

Wie jede Blüte welkt und jede Jugend
dem Alter weicht, blüht jede Lebensstufe
blüht jede Weisheit auch und jede Tugend
zu ihrer Zeit und darf nicht ewig dauern
es muß das Herz bei jedem Lebensrufe
bereit zum Abschied sein und Neubeginne
um sich in Tapferkeit und ohne Trauern
in andre, neue Bindungen zu geben
und jedem Anfang wohnt ein Zauber inne
der uns beschützt und der uns hilft zu leben
wir wollen heiter Raum um Raum durchschreiten
an keinem wie an einer Heimat hängen
der Weltgeist will nicht fesseln uns und engen
er will Stuf' um Stuf' uns heben, weiten
kaum sind wir heimisch einem Lebenskreise
und traulich eingewohnt, so droht Erschlaffen
nur wer bereit zu Aufbruch ist und Reise
mag lähmender Gewöhnung sich entraffen
Es wird vielleicht auch noch die Todesstunde
uns neuen Räumen jung entgegensenden
des Lebens Ruf an uns wird niemals enden
Wohlan denn, Herz, nimm Abschied und gesunde.
- Hermann Hesse, Das Glasperlenspiel
Life begins every morning when you wake up.
Oh, the morning sun, it was soft and cool
Oh, the evening breeze it was warm and gold
all together life had started to unfold.
- Chick Corea, Return to forever
Ich kann dem Leben nicht mehr Tage geben - aber dem Tag mehr Leben.
Wir stehen immer kurz davor zu leben, aber wir leben nie.
- Ralph Waldo Emerson
I never lose sight of the fact that just being is fun.
- Katherine Hepburn
Das Leben ist zu kostbar, um es mit Anpassung zu verschwenden.
- Sten Nadolny, Selim oder die Gabe der Rede
Alle Lebewesen außer den Menschen wissen, daß der Hauptzweck des Lebens darin besteht, es zu genießen.
- Samuel Butler
Gerade das ist es ja, das Leben, wenn es schön und glücklich ist ein Spiel! Natürlich kann man auch alles mögliche andere aus ihm machen, eine Pflicht oder einen Krieg oder ein Gefängnis, aber es wird dadurch nicht hübscher.
- Hermann Hesse, Die Morgenlandfahrt
Das Leben ist tödlich.
Wir wissen nicht, wieviel Zeit uns bleibt. Doch in der Magie des Augenblicks sind wir jenseits von Raum und Zeit - und nichts hat ein Ende.
How can you say you love me
when you don't even love yourself
you live your life like a jagged knife
just waiting on the shelf.

How can you live for tomorrow
when you curse the night and the day
the minutes pass through the hour glass
as you let them slip away.
- Toto, White Sister
All you touch and all you see
is all your life will ever be.
- Pink Floyd, Breathe
Life is far too important a thing ever to talk seriously about it.
- Oscar Wilde, Lady Windermere's Fan
Das Leben ist bezaubernd, man muß es nur durch die richtige Brille sehen.
- Alexandre Dumas
Nimm es als Vergnügen, und es ist Vergnügen!
Nimm es als Qual, und es ist Qual!
- Hindostanisches Sprichwort
Man kann das Leben nur rückwärts verstehen, aber man muß es vorwärts leben.
- Sören Kierkegaard
When I look around
I think this, this is good enough
and I try to laugh
at whatever life brings
cuz when I look down
I miss all the good stuff
and when I look up
I just trip over things
- Little Plastic Castle, As is
Überhaupt am Leben zu sein, heißt Narben zu haben.
- John Steinbeck, Geld bringt Geld
Ich weiß nicht, ob mein Leben nutzlos und bloß ein Mißverständnis war oder ob es einen Sinn hat.
- Hermann Hesse, Das Glasperlenspiel
Erwarte nichts. Heute: das ist dein Leben.
- Kurt Tucholsky, Schnipsel, Die Weltbühne, 15.09.1931
L'essentiel, nous ne savons pas le prévoir. Chacun de nous a connu les joies les plus chaudes là où rien ne les promettait.
(Das, worauf es im Leben ankommt, können wir nicht vorausberechnen. Die schönste Freude erlebt man immer da, wo man sie am wenigsten erwartet hat.)
- Antoine de Saint-Exupéry, Terre des Hommes (Wind, Sand und Sterne)
Im Sturz durch Zeit und Raum
erwacht aus einem Traum
nur ein kurzer Augenblick
dann kehrt die Nacht zurück.
- Nena, Irgendwie irgendwo irgendwann
Das Beste daran war aber nicht das Küssen und nicht das abendliche Zusammenpromenieren und Heimlichtun. Das Beste war die Kraft, die mir aus jener Liebe floß, die fröhliche Kraft, für sie zu leben, zu streiten, durch Feuer und Wasser zu gehen. Sich wegwerfen können für einen Augenblick, Jahre opfern können für das Lächeln einer Frau, das ist Glück.
- Hermann Hesse, Eine Fußreise im Herbst
Wie von einem Stück Spiegelglas ein Lichtstrahl reflektiert und in einen dunkeln Raum geworfen wird, so blitzt oft mitten im Gegenwärtigen, durch eine Nichtigkeit entzündet, ein vergessenes, längst gewesenes Stückchen Leben auf, erschreckend und unheimlich.
- Hermann Hesse, Eine Fußreise im Herbst
Indem ich allein dahinmarschierte, fiel mir ein, daß ich im Grunde alle meine Wege so einsam gemacht habe, und nicht nur die Spaziergänge, sondern alle Schritte meines Lebens.
- Hermann Hesse, Eine Fußreise im Herbst
Nebel

Seltsam im Nebel zu wandern!
Einsam ist jeder Busch und Stein,
Kein Baum kennt den andern,
Jeder ist allein.

Voll von Freunden war mir die Welt,
Als noch mein Leben licht war,
Nun, da der Nebel fällt,
Ist keiner mehr sichtbar.

Wahrlich, keiner ist weise,
Der nicht das Dunkel kennt,
Das unentrinnbar und leise
Von allen ihn trennt.

Seltsam im Nebel zu wandern!
Leben ist Einsamsein.
Kein Mensch kennt den andern,
Jeder ist allein.
- Hermann Hesse, Eine Fußreise im Herbst
"Sie haben eine Krankheit, die leider Mode ist und der man jeden Tag bei intelligenteren Menschen begegnet. Die Ärzte wissen natürlich nichts davon. Es ist mit moral insanity verwandt und könnte auch Individualismus oder eingebildete Einsamkeit genannt werden. Die modernen Bücher sind voll davon. Es hat sich bei Ihnen die Einbildung eingeschlichen, Sie seien vereinsamt, kein Mensch gehe Sie etwas an und kein Mensch verstehe Sie. Ist es nicht so?"
"Ungefähr, ja", gab ich verwundert zurück.
"Sehen Sie. Für den, der die Krankheit einmal hat, genügen ein paar Enttäuschungen, um ihn glauben zu machen, es gebe zwischen ihm und anderen Menschen überhaupt keine Beziehungen, höchstens Mißverständnisse, und es wandle eigentlich jeder Mensch in absoluter Einsamkeit, könne sich den anderen nie recht verständlich machen und nichts mit ihnen teilen und gemeinsam haben. Es kommt auch vor, daß solche Kranke hochmütig werden und alle anderen Gesunden, die einander noch verstehen und lieben können, für Herdenvieh halten. Wenn diese Krankheit allgemein würde, müßte die Menschheit aussterben. Aber sie ist nur in Mitteleuropa und nur in den höheren Ständen zu treffen. Bei jungen Leuten ist sie heilbar, sie gehört sogar schon zu den unumgänglichen Entwicklungskrankheiten der Jugend."
- Hermann Hesse, Gertrud
Wertlos, so schien es ihm, wertlos und sinnlos hatte er sein Leben dahingeführt; nichts Lebendiges, nichts irgendwie Köstliches oder Behaltenswertes war ihm in Händen geblieben. Allein stand er und leer, wie ein Schiffbrüchiger am Ufer.
- Hermann Hesse, Siddhartha
Ein Wort, nach dem ich jeden Morgen suche
Ein Blick, der sich in deinem Haar verliert
Was mach ich bloß daß du mich einmal ansprichst
Was mach ich bloß daß du mich mal berührst
Wenn nichts passiert, bin ich nicht immer glücklich
Und dennoch kann ich manchmal gar nichts tun
Bei dir hilft auch kein Blödsinn, du hältst die Welt in Atem
Ich kann warten, und besser noch als du.
- Elements of Crime, Ich kann warten
Er wußte nur, daß er jetzt allein war, und das war keineswegs dasselbe wie selbständig zu sein. Ich muß ein Ziel finden, dachte er, ein Ziel, das ich mir selbst gewählt habe; erst dann werde ich frei und selbständig sein.
- Hans Bemmann, Stein und Flöte
[Es] wurde ihm bewußt, daß der Preis des Sieges die absolute Einsamkeit war. Um zu überleben, hatte er alles zerstört, was sich rings um ihn regte, und nun trieb er wie ein Staubkorn ins Nichts hinab und würde ewig so weitertreiben.
- Hans Bemmann, Stein und Flöte
And in my world, and in my world
it's all the same
and nothing's ventured, nothings changed
and nothing's lost and nothing's gained.
- Midnight Oil, Nothing lost - nothing gained
Wir wollen nicht ewig leben, aber wir wollen auch nicht alles Tun und alle Dinge plötzlich jeden Sinn verlieren sehen. Dann zeigt sich die Leere, die uns umgibt.
- Antoine de Saint-Exupéry, Nachtflug
Schweigt der Menschen laute Lust:
Rauscht die Erde wie in Träumen
Wunderbar mit allen Bäumen,
Was dem Herzen kaum bewußt,
Alte Zeiten, linde Trauer,
Und es schweifen leise Schauer
Wetterleuchtend durch die Brust.
- Joseph von Eichendorff, Der Taugenichts
Wenn man sich einsam fühlt, liegt es daran, daß man Mauern baut statt Brücken.
Ich habe mein Leben gehabt, wie es mir paßte, und es hat mir nicht an Freiheit und an Schönem gefehlt, aber ich bin doch immer allein geblieben.
- Hermann Hesse, Das Ende
We hurt the ones we love the most.
- Shakespears Sister, I don't care
si vis amari, ama.
(Wenn du geliebt werden willst, liebe)
And you want to travel with her
and you want to travel blind
and you know you can trust her
for she's touched your perfect body
with her mind.
- Leonard Cohen, Suzanne
Days like these no one should be alone
no heart should hide away
her touch is gently conquering my mind
there's nothing words can say.
- Roxette, Vulnerable
I've been waiting
for a girl like you
to come into my life
I've been waiting
for a girl like you
to make me feel alive.
- Foreigner, Waiting for a girl like you
Well we all get hurt by love
and we all have our cross to bear
but in the name of understanding
a problem should be shared.
- Kylie Minogue, Confide in me
Leicht wie ein Vogel
schwerelos
halte mich fest
sonst fliege ich
geradewegs
in den Himmel.
- Hans Bemmann, Stein und Flöte
Liebe ist in dem, der liebt, nicht in dem, der geliebt wird.
- Plato
You hope she'll change her mind
but the days drift on and on
and you'll never know
why she's gone.
- Gary Moore, Empty rooms
I'm spending my time
watching the days go by
feeling so small
I stare at the wall
hoping that you
think of me too
- Roxette, Spending my time
If you love something
set it free
if it comes back to you
it's yours
if it doesn't come back to you
it was never meant to be yours.
Kisses sweet and warm embrace
another time, another place.
- UB 40, Higher ground
Your cut was quick and deep but then
you thought you'd never need a friend
but all things change, and tides must turn
and you let all your bridges burn
too many fatal wounds to heal
now you're feeling what I feel
The rest is history
you can do no more to me
I've been down so low
had nowhere left to go
I could see it in your eyes
all your promisese were lies
promises and lies.
- UB 40, Promises and lies
I just like the things you do
don't you change the things you do.
- Slade, Coz I luv you
Stranded here in nothingness
with only tears and loneliness.
- Mariah Carey, And you don't remember
Immer wieder probiere ich
immer wieder vergess ich mich
immer wieder vertraue ich
immer wieder verlieb ich mich
Und es tut immer wieder gut
und es tut immer wieder weh
und es ist irgendwie verrückt
und es ist irgendwie okay.
- Nena, Noch einmal
Love, love, love is a dangerous drug
you have to receive it
and you still can't get enough of the stuff.
- Eurythmics, Love is a stranger
Life is for the living
love is for the giving.
I love to look into your big brown eyes
they talk to me and seem to hypnotize
they say the things nobody dares to say
and I'm not about to let you fly away.
- Aerosmith, Deuces are wild
You're just too good to be true
can't take my eyes off you
you'd be like heaven to touch
I wanna hold you so much.
- Frankie Vali, Can't take my eyes off you
Nothing heals a broken heart
like time, love and tenderness.
- Micheal Bolton, Time, love, and tenderness
Don't you think that you need somebody
don't you think that you need someone
everybody needs somebody
you're not the only one.
- Guns 'n' Roses, November rain
I'm always gonna love you
if loving means forever
I'm always gonna want you
I don't think I could ever
just forget the love we had.
- Gary Moore, Always gonna love you
It's the little things you do
that make me love you.
- Lisa Stansfield, Be mine
Have I told you lately that I love you
have I told you there's no one else above you
you fill my heart with gladness
take away all my sadness
ease my troubles
that's what you do.
- Rod Stewart, Have I told you lately
The miracle of love
will take away your pain
when the miracle of love
comes your way again.
- Eurythmics, The miracle of love
Kreuzworträtsel sind wie die Frauen: Je länger sie widerstehen, desto schöner ist es, wenn sie sich hingeben.
- Der Mann der Friseuse
All we have to see
is that I don't belong to you
and you don't belong to me.
- George Michael, Freedom 90
Lovers do not always know one another.
The sun ain't gonna shine anymore
the moon ain't gonna rise in the sky
the tears ain't gonna dry in your eyes
when you're without love.
- Walker Brothers, The sun ain't gonna shine anymore
Deep in my heart I'm concealing
things that I'm longing to say
scared to confess what I'm feeling
frightened you'll slip away.
- Madonna, You must love me
The sky isn't always blue
the sun doesn't always shine
it's alright to fall apart sometimes
I am not always yours
and you are not always mine
it's alright to fall apart sometimes.
- Robert Miles, One & one
And if nobody loves you
and you're feeling like dust on a dusty shelf
just remember: you can love yourself.
Wir wissen nicht, wieviel Zeit uns bleibt. Doch in der Magie des Augenblicks sind wir jenseits von Raum und Zeit - und nichts hat ein Ende.
It ain't right with love to share
when you find he doesn't care
for you
It ain't wise to need someone
as much as I depended on
you.
- Bonnie Tyler, It's a heartache
Once there came a storm in the form of a girl
it blew to pieces my snug little world
and sometimes I swear I can still hear her howl
down through the wreckage and the ruins.
- Nick Cave and the Bad Seeds, Ain't gonna rain anymore
Und dein Blick verrät mir: du weißt, daß ich dein eigen bin und daß du mir den Fuß auf den Nacken setzen darfst. Das ist der Mitleidblick im Auge jener Frauen, vor denen eine edelgeborene Mannheit auf Knien liegt, jenes halbe Herneigen, jene Lust, einen Sklaven zu haben - und dahinter die spöttische Frage: ist das alles? Ist das die Liebe?

Wende diesen Blick von mir! Ich ertrage ihn nicht, mit seiner verborgenen Frage, mit seiner traurigen Grausamkeit. O wie könnte ich dir mit Vorwürfen antworten! Aber ich kenne dich. Du hörst mich an, du lächelst, nickst sogar, wenn ich dich der Bitterkeit und des Bruches erinnere, die durch dich in mein Leben gekommen sind. Du hörst mich an, du lächelst, du nickst sogar und fragst zuletzt: soll ich fortgehen?

Du weißt: er sagt nicht ja.
- Hermann Hesse, Hermann Lauscher, Schlaflose Nächte, Die siebte Nacht
Es waren nur flüchtige und vereinzelte Blicke eines Zaungastes gewesen, die der junge Bauer ins Land der Liebe getan hatte, aber sie waren hinreichend gewesen, ihm das Leben ohne den Trost der Frauenliebe traurig und wertlos erscheinen zu lassen.
- Hermann Hesse, Der Lateinschüler
Er sah auch plötzlich ein, daß sein kleines Schicksal nichts Besonderes und keine grausame Ausnahme sei, sondern daß auch über denen, die er für Glückliche angesehen hatte, unentrinnbar das Schicksal walte.
- Hermann Hesse, Der Lateinschüler
Wenn ich mich nun besinne, für wen ich diese Blätter beschreibe, wer eigentlich soviel Macht über mich hat, daß er Bekenntnisse von mir fordern und meine Einsamkeit durchbrechen kann, so muß ich einen lieben Frauennamen sagen, der mir nicht nur ein großes Stück Erleben und Schicksal umfaßt, sondern wohl auch als Stern und hohes Sinnbild über allem zu stehen mag.
- Hermann Hesse, Gertrud
Wohl hatte ich gemeint zu wissen, was Liebe sei, und war mir damit weise vorgekommen, hatte getröstet aus neuen Augen in die Welt geschaut und einen näheren und tieferen Anteil an allem Leben gefühlt. Nun war es anders, nun war es nicht mehr Klarheit, Trost und Heiterkeit, sondern Sturm und Flamme, nun warf mein Herz sich jauchzend und zitternd weg, wollte nichts mehr vom Leben wissen und nur in seiner Flamme verbrennen. Wenn mich jetzt einer gefragt hätte, was denn die Liebe sei, da hätte ich es wohl zu wissen geglaubt und hätte es sagen können, und es hätte dunkel und lodernd geklungen.
- Hermann Hesse, Gertrud
Liebe kann man erbetteln, erkaufen, geschenkt bekommen, auf der Gasse finden, aber rauben kann man sie nicht.
- Hermann Hesse, Siddhartha
Vieles lehrte ihn ihr roter, kluger Mund. Vieles lehrte ihn ihre zarte, geschmeidige Hand. Ihn, der in der Liebe noch ein Knabe war und dazu neigte, sich blindlings und unersättlich in die Lust zu stürzen wie ins Bodenlose, lehrte sie von Grund auf die Lehre, daß man Lust nicht nehmen kann, ohne Lust zu geben, und daß jede Gebärde, jedes Streicheln, jede Berührung, jeder Anblick, jede kleinste Stelle des Körpers ihr Geheimnis hat, das zu wecken dem Wissenden Glück bereitet.
- Hermann Hesse, Siddhartha
If you touched my heart
you might be surprised
you'd be paralysed

If you touched my heart
a truth might lie disguised
you'd be paralysed.
- Siouxsie and the Banshees, Little sister
Mein Leben habe ich mir in gewisser Weise selber eingebrockt, und ich will es gar nicht anders haben.
- Peter Høeg, Fräulein Smillas Gespür für Schnee
Verliebtheiten werden maßlos überschätzt. Verliebtheiten bestehen zu fünfundvierzig Prozent aus der Furcht davor, nicht akzeptiert zu werden, zu fünfundvierzig Prozent aus der manischen Hoffnung, daß diese Furcht ausgerechnet diesmal beschämt wird, und zu bescheidenen zehn Prozent aus dem zerbrechlichen Gefühl der Liebe.

Ich verliebe mich nicht mehr. So wie mich auch der Frühjahrskoller nicht erwischt. Aber man kann natürlich von der Liebe überfallen werden.
- Peter Høeg, Fräulein Smillas Gespür für Schnee
Doch begann auch er in Menschengestalt, und er tappte im Dunkeln, und seine Taten waren zufällig, bis ihm offenbart wurde, wer er sei und was er solle.
- Peter Høeg, Fräulein Smillas Gespür für Schnee
Jede theoretische Erklärung ist eine Reduzierung der Intuition.
- Peter Høeg, Fräulein Smillas Gespür für Schnee
Kein Wissen war für mich beruhigender als die Gewißheit, daß ich sterben muß. In diesen Augenblicken der Klarsicht - und man sieht sich selbst nur klar, wenn man sich als Fremden sieht - verschwinden alle Verzweiflung, aller Mutwille, alle Depression und weichen der Ruhe. Für mich war der Tod nicht so sehr ein Schreckbild, ein Zustand oder ein Ereignis, das eintreten und mich treffen wird, sondern eher eine Konzentration auf das Jetzt, eine Hilfe, ein Verbündeter in der Arbeit des Gegenwärtigseins.
- Peter Høeg, Fräulein Smillas Gespür für Schnee
His experience of women was great enough for him to be aware that the negative often meant nothing more than the preface to the affirmative; and it was little enough for him not to know that in the manner of the present negative there lay a great exception to the dallyings of coyness.
- Thomas Hardy, Tess of the d'Urbervilles
Confidence has deserted me, with you it has forsaken me
Confused and rejected, despised and alone, I kiss isolation on its fevered brow
[...]
Now I leave you, the past has had its say
You're all but forgotten, a mote in my heart
Decisions have been made
I've conquered my fears, the flaming shroud.
- Marillion, The Web
Love is holy, don't forget it
It will heal you, if you let it
Love will strip you, leave you naked
Love is sexy, love is sacred.
- Kim Wilde, Love is holy
Love is a shield,
to hide behind,
love is a field
to grow inside,
and when I sometimes close my eyes
my mind starts spinning round.

Love is a baby
in a mother's arms,
love is your breath
which makes me warm,
and when I sometimes close my eyes,
my mind starts spinning round.

[...]

But nothing is quite forever
especially staying together.
- Camouflage, Love is a shield
Diese Hand, die liebkost hat. Die sich auf eine Brust gelegt und einen Aufruhr darin erweckt hat. Die sich auf ein Gesicht gelegt und dieses Gesicht verwandelt hat. Wunder wirkende Hand.
- Antoine de Saint-Exupéry, Nachtflug
Denn vielleicht hänge ich so sehr an Dir, weil ich Dich erfinde. Manchmal stimmt Du allerdings mit Deinem Bild überein. Jedenfalls nährst Du es.
- Antoine de Saint-Exupéry, Briefe an Rinette
Es ist schade, daß Du mir manchmal etwas weh tun kannst - und daß ich mich so schlecht dagegen schütze.
- Antoine de Saint-Exupéry, Briefe an Rinette
Dieses Lächeln machte mich frei. Es war ein ebenso endgültiges, in seinen Folgen selbstverständliches und nicht mehr umkehrbares Ereignis wie die Erscheinung der Sonne. Es öffnete den Zutritt zu etwas Neuem. Nichts hatte sich geändert, alles war verwandelt.
- Antoine de Saint-Exupéry, Brief an einen Ausgelieferten
Wenn ich dachte, ich tu alles für sie
war alles was ich tat für mich irgendwie.
- Die Fantastischen Vier, Sie ist weg
Für ihn war die Tatsache, daß er einer Frau gefallen konnte, immer wieder ein Grund des Erstaunens, und jedesmal, wenn solch ein Ereignis eintrat, neigte er zu der Annahme, es sei ein Spiel des Zufalls oder ein Wunder, völlig einzigartig und unwiederholbar. Nicht daß er frei von Eitelkeit gewesen wäre, doch diese bildete nur eine dünne Schicht an der Oberfläche; im Grunde beurteilte er sich streng und hatte überhaupt kein Selbstvertrauen.
- Valerie Larbaud, Schönheit, meine schöne Sorge
Ein hoffnungsloser Versuch, die Menschen, die wir lieben, oder an denen wir Anteil nehmen, so zu sehen, wie diejenigen es tun, denen sie gleichgültig sind. Die Gleichgültigen wissen nie etwas; wir aber wissen. So kommt es, daß die Schönheit und die begnadete Anmut sehr oft vorüberziehen, ohne daß jemand sie wahrnimmt, zwei oder drei Menschen ausgenommen, deren Meinung allein Wert hat und gilt.
- Valerie Larbaud, Glückliche Liebende
Ihr Lächeln war von der echten Art. Es geschah weniger mit den Lippen als mit den Augen; das ganze Gesicht, Stirn und Wangen glänzten innig mit, und es sah aus wie ein tiefes Verstehen und Liebhaben.
- Hermann Hesse, Heumond
Wahr ist an einer Geschichte immer nur das, was der Zuhörer glaubt.
- Hermann Hesse, Heumond
So here I am once more in the playground of the broken hearts
one more experience, one more entry in a diary, self-penned
yet another emotional suicide overdosed on sentiment and pride
too late to say I love you, too late to restage the play
abandoning the relics in my playground of yesterday.
- Marillion, Script for a jester's tear
Er hatte geliebt und dabei sich selbst gefunden. Die meisten aber lieben, um sich dabei zu verlieren.
- Herman Hesse, Demian
Noch jede Frau, die er umarmt hatte, fühlte sich geliebt; jede aber, die er wirklich zu lieben begann, sagte ihm früher oder später, daß er, wie alle Männer, von Liebe keine Ahnung habe.
- Max Frisch, Mein Name sei Gantenbein
When one is in love one begins by deceiving one's self. And one ends by deceiving others. That is what the world calls a romance.
- Oscar Wilde, The Picture of Dorian Gray
Wie es kommt und auf welche Weise
weiß man nicht -
doch auf jeden Fall leise.
- Stefan Stoppok, Leise
In that tenderness I am floating away
No certainty, nothing to rely on
Holding still for a moment
What a moment this is
Oh for a moment of forgetting
A moment of bliss.
- Peter Gabriel, Blood of Eden
Seth: I would rather have had one breath of her hair, one kiss from her mouth, one touch of her hand, than eternity without it.
- City of Angels
Her loveliness I never knew
until she smiled on me.
O then I saw her eye was bright,
a well of love, a spring of light
- Hartley, Colerigde
Liebe muß nicht bitten, auch nicht fordern. Liebe muß die Kraft haben, in sich selbst zur Gewißheit zu kommen. Dann wird sie nicht mehr gezogen, sondern zieht.
- Herman Hesse, Demian
Die Freude am Leben und seine Schönheit resultiert aus der Tatsache, daß es einen immer wieder überrascht.
- Frank Herbert, Die Kinder des Wüstenplaneten
Logik ist nutzlos, wenn einem grundsätzliche Informationen fehlen.
- Frank Herbert, Die Kinder des Wüstenplaneten
Jeder Tag, jeder Morgen bringt eine Veränderung. Man merkt es, indem man die Augenblicke wahrnimmt.
- Frank Herbert, Die Kinder des Wüstenplaneten
[A]uch aus kleinen Dingen konnten große Probleme erwachsen, wenn man sich zu sehr auf sie versteifte.
- Frank Herbert, Die Kinder des Wüstenplaneten
Zweifelt man die eigene Sterblichkeit an, so ist das der Beginn - anerkennt man sie jedoch, so ist das das Ende jeglichen Schreckens.
- Frank Herbert, Die Kinder des Wüstenplaneten
Ob eine Regierung gut ist, hängt nicht von den Gesetzen ab, die sie erläßt, sondern von den persönlichen Qualitäten der Regierenden. Die Regierungsmaschinerie ist stets dem Willen jener, die sie steuern, unterworfen. Das allergrößte Problem ist es also, eine Methode zu finden, um gute Führungskräfte zu erkennen.
- Frank Herbert, Die Kinder des Wüstenplaneten
Regierungsformen tendieren - wenn sie fortdauern - in immer stärkerem Maße zu aristokratischen Formen. Es gibt keine Regierung der Vergangenheit, von der bekanntgeworden wäre, daß sie diesem Muster nicht entsprach. Und sobald die Aristokratie sich ausbreitet, tendiert die Regierung immer mehr dazu, lediglich die Interessen der herrschenden Klasse zu vertreten - ob sie nun auf erblichem Adel oder den Oligarchien finanzieller Mächte beruht.
- Frank Herbert, Die Kinder des Wüstenplaneten
Religion stellt den Versuch des Erwachsenen dar, ein Kind zu bleiben. Sie ist das Sicheinkapseln in die Glaubenswelt der Vergangenheit. Sie dokumentiert Nichtwissen und hängt in blindem Vertrauen Lehren an, die Erleuchtung versprechen. Und immer wieder lautet ihr ultimativer, unausgesprochener Befehl: "Du sollst keine Fragen stellen." Aber wir stellen Fragen und ignorieren diesen Befehl aus ganz natürlichen Gründen. Denn die Aufgabe, die wir uns gestellt haben, besteht darin, die Vorstellungskraft zu befreien und die Ketten zu zerreißen, die den Menschen an der Entfaltung seiner Kreativität hindern.
- Frank Herbert, Die Kinder des Wüstenplaneten
Wenn man zuviel weiß, wird es immer schwieriger, einfache Entscheidungen zu treffen.
- Frank Herbert, Die Kinder des Wüstenplaneten
Wissen stellt eine Barriere dar, die einen daran hindert, etwas in Erfahrung zu bringen.
- Frank Herbert, Die Kinder des Wüstenplaneten
Es richtete ihn zugrunde, das fühlte er. Aber wozu noch kämpfen und sich quälen? Mochte alles einen Lauf nehmen! Mochte er seinen Weg weitergehen und die Augen schließen vor dem gähnenden Abgrund dort hinten, gehorsam dem Schicksal, gehorsam der überstarken, peinigenden süßen Macht, der man nicht zu entgehen vermag.
- Thomas Mann, Der kleine Herr Friedemann
Wer am meisten liebt, ist der Unterlegene und muß leiden.
- Thomas Mann, Tonio Kröger
Und zurückgelehnt, mit hängenden Armen, überwältigt und mehrfach von Schauern überlaufen, flüsterte er die stehende Formel der Sehnsucht [...]: "Ich liebe dich!".
- Thomas Mann, Der Tod in Venedig
So ist es, wenn ein Mensch sein Liebesvermögen auf einen einzigen Gegenstand gesammelt hat; mit dessen Verlust stürzt alles zusammen, und er steht arm zwischen Trümmern.
- Hermann Hesse, Das Glasperlenspiel
Es gibt Menschen, mit denen zu leben nicht leicht, und die zu lassen unmöglich ist.
- Thomas Mann, Doktor Faustus
Absence diminishes minor passions and enflames great ones.
Ist es nicht groß und gut, daß die Sprache nur ein Wort hat für alles, vom Frömmsten bis zum Fleischlich-Begierigsten, was man darunter verstehen kann? Das ist vollkommene Eindeutigkeit in der Zweideutigkeit, denn Liebe kann nicht unkörperlich sein in der äußersten Frömmigkeit und nicht unfromm in der äußersten Fleischlichkeit, sie ist immer sie selbst, als verschalgene Lebensfreundlichkeit wie als höchste Passion, sie ist die Sympathie mit dem Organischen, das rührend wollüstige Umfangen des zur Verwesung Bestimmten, - Caritas ist gewiß noch in der bewunderungsvollsten oder wüstesten Leidenschaft.
- Thomas Mann, Der Zauberberg
Wenn man jemandem Freude schenken möchte, ohne an die Konsequenzen zu denken, weiß man, daß es Liebe ist.
- Frank Herbert, Der Gottkaiser des Wüstenplaneten
Liebe verlangt nicht nach Garantien.
- Frank Herbert, Der Gottkaiser des Wüstenplaneten
Es ist euch nicht zu Bewußtsein gekommen, daß eure Ahnen Überlebende waren, und daß das Überleben selbst manchmal brutale Entscheidungen verlangt - eine Art zügelloser Wildheit, an deren Unterdrückung die zivilisierte Menschheit äußerst hart arbeitet. Welchen Preis werdet ihr für diese Unterdrückung zahlen? Werdet ihr eurer eigenen Untergang in Kauf nehmen?
- Frank Herbert, Der Gottkaiser des Wüstenplaneten
Ein Großteil des Zivilisation baut auf Feigheit auf. Indem man Feigheit lehrt, wird es leicht, Kultur zu betreiben. Man verwässert die Kriterien, die zum Mute führen. Man setzt dem Willen Grenzen. Man reguliert den Appetit. Man zäunt den Horizont ein. Man erläßt Gesetze für jede Bewegung. Man bestreitet die Existenz des Chaos. Sogar den Kindern bringt man bei, langsam zu atmen. Man zähmt.
- Frank Herbert, Der Gottkaiser des Wüstenplaneten
Harry: When you realize you want to spend the rest of your life with somebody, you want the rest of your life to start as soon as possible.
- When Harry Met Sally
Everything should be made as simple as possible, but no simpler.
- Albert Einstein
Spock: Die Logik ist der Anfang aller Weisheit, nicht das Ende.
- Star Trek VI: Das unbekannte Land
With a little smile on your face the world is changing.
Kurgan: It's better to burn out than to fade away.
- Highlander (auch: Neil Young, My My Hey Hey (Into the Blue))
Was ihr macht, das macht recht; es kostet nicht mehr Zeit als ihr dazu braucht, es schlecht zu machen.
- Johann Jakob Sulzer
Khan: Revenge is a dish that is best served cold.
- Star Trek II: The Wrath of Khan
Wer ungeduldig ist, verkürzt die Zeit, die er zum Leben hat.
- Hans Bemmann, Stein und Flöte
Dem Ungeduldigen läuft alles davon, aber alles kommt zu dem, der warten kann.
- Hans Bemmann, Stein und Flöte
Alle wesentlichen Dinge sind einfach, wenn man sie erst einmal begriffen hat. Schwierig ist nur der Weg, den man bis dahin gehen muß.
- Hans Bemmann, Stein und Flöte
Perfection of planned layout is achieved only by institutions on the point of collapse.
- C. N. Parkinson
Manchmal muß man das Falsche tun, nur um zu merken, daß man überhaupt noch lebt.
Denn die einen sind im Dunkeln
und die andern sind im Licht
und man siehet die im Lichte
die im Dunkeln sieht man nicht.
- Bertolt Brecht, Dreigroschenoper
Beharre nicht auf der Welle
die sich an deinem Fuß bricht, solange er
im Wasser steht, werden sich
neue Wellen an ihm brechen.
- Bertolt Brecht
Ja, mach nur einen Plan
sei nur ein großes Licht
und mach dann noch 'nen zweiten Plan
gehn tun sie beide nicht.
- Bertolt Brecht, Dreigroschenoper
Keinen verderben lassen
auch nicht sich selbst
jeden mit Glück zu erfüllen
auch sich, das
ist gut.
- Bertolt Brecht
You can't get what you want
'til you know what you want.
- Joe Jackson
A mind that is streched to a new idea never returns to its original dimension.
- Oliver Wendell Holmes
Man kriegt nie alles, aber alles zurück.
Wenn wir einen Menschen hassen, so hassen wir in seinem Bilde etwas, was in uns selber sitzt. Was nicht in uns selber ist, das regt uns nicht auf.
- Hermann Hesse, Demian
Desperado,
why don't you come to your senses
come down from your fences
open the gate
it may be raining
but there's a rainbow above you
you better let somebody love you
before it's too late.
- The Eagles, Desparado
Man sieht nur mit dem Herzen gut. Das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar.
- Antoine de Saint-Exupéry, Der kleine Prinz
I believe there comes a time
when everything just falls in line
we live and learn from our mistakes
the deepest cuts are healed by fate.
- Pat Benatar, All fired up
Albert Einstein: Don't let your brain interfere with your heart.
- I.Q.
I cannot live I cannot die
I wanna know who the hell am I.
- Scorpions, Woman
You can't always get what you want
you can't always get what you want
but if you try sometimes
you just might find
you get what you need.
- Rolling Stones, You can't always get what you want
Unsere Erinnerungen sind nicht die Wirklichkeit.
Zweifle nicht an dem, der dir sagt, er hat Angst, aber hab Angst vor dem, der dir sagt, er kennt keinen Zweifel.
- Erich Fried, 100 Gedichte ohne Vaterland
Den Feind, den du besiegen willst, mußt du lieben.
Das Gesetz, dem du folgen sollst, mußt du brechen.
Das, was du behalten willst, mußt du opfern.
So wirst du siegen!
- Frank Herbert
It's not perfect - but it's better.
- Chaswick
Poor is the man whose pleasures depend on the permission of another.
- Madonna, Justify my love
You don't know what you've got 'til it's gone.
- Janet Jackson, Got 'til it's gone
Wir sehen nicht das, was ist, sondern das, was wir zu sehen gewohnt sind.
Is your heart so heavy
that it weighs you down
so all you have is time
don't turn away
we've both seen darker days
and there's always a light that shines.
- Alison Moyet, Find me
Gestatte den Ereignissen des Alltags nicht, dich zu unterdrücken, entziehe dich ihnen aber auch nicht. Nur so wirst du die Befreiung erreichen.
Geh keinen Meter zurück, allenfalls, um Anlauf zu nehmen.
Don't wait for it to happen; make it happen.
It's best to fall in love with the things you do today.
You can't help getting older, but you don't have to get old.
Am meisten erreicht man mit Begeisterung. Fülle dich mit der Energie der Begeisterung. Auch wenn es manchmal schwerfällt, ist es das einzige, was dich dahin bringt, wo du hinwillst.
Ärgere dich nicht über deine Fehler und Schwächen. Ohne sie wärst Du zwar vollkommen, aber kein Mensch mehr.
Freiheit ist ein Abenteuer ohne Ende, bei dem wir unser Leben - und noch viel mehr - riskieren, für kurze Augenblicke von etwas, das alle Worte, Gedanken und Gefühle übersteigt. Nach Freiheit zu streben, das ist die einzige Triebkraft, die ich kenne. Freiheit, in die Unendlichkeit dort draußen davonzufliegen; Freiheit, sich aufzulösen und abzuheben; wie eine Kerzenflamme zu sein, die, obwohl sie dem Licht von Millionen Sternen gegenübersteht, doch intakt bleibt, weil sie niemals beansprucht, mehr zu sein als sie ist: eine Kerze.
- Carlos Castaneda
Discipline is never an end in itself, it's only a means to an end.
Dein Gefühl am Abend
ist die Frucht
aus der Blüte
des Tages.
Computer sind wie die Feen in einem Märchen. Sie erfüllen einem jeden Wunsch - sie sagen einem aber nicht, was man sich wünschen soll.
I wonder now how I lived before
deaf, dumb, dead, and blind
I moved my life forward and I'm never goin' back
and I've left you far behind.
- Biohazard, Disease
Incipit vita nova. Ich bin ein Neuer geworden, mir selbst noch ein Wunder, ruhend zugleich und tätig, empfangend und schenkend, ein Besitzer von Gütern, deren werteste ich vielleicht noch gar nicht kenne.
- Hermann Hesse, Incipit vita nova
Die Ehre ist, objektiv, die Meinung anderer von unserem Wert und, subjektiv, unsere Furcht vor dieser Meinung.
- Arthur Schopenhauer, Aphorismen zur Lebensweisheit
All I ever wanted
all I ever needed
was here in my arms
words are very
unnecessary
they can only do harm.
- Depeche Mode, Enjoy the silence
Glückliche Tage -
nicht trauern, daß sie vorüber,
danken, daß sie gewesen.
Nicht steht mir zu, über eines andern Leben zu urteilen! Für mich allein muß ich urteilen, muß ich wählen, muß ich ablehnen.
- Hermann Hesse, Siddhartha
Facts are simple and facts are straight
facts are lazy and facts are late
facts all come with points of view
facts don't do what I want them to.
- Talking Heads, Crosseyed & Painless
You can't find the right answers until you ask the right question.
I'd sail across the ocean
I'd walk a hundred miles
if I could make it to the end
oh just to see a smile.
- Iron Maiden, Childhood's end
Was vergangen, kehrt nicht wieder;
aber ging es leuchtend nieder,
leuchtet's lange noch zurück.
- Karl August Förster, Erinnerung und Hoffnung
Was hat es für einen Sinn, selbst klar zu denken, wenn alle anderen auf der Welt verrückt sind?
Hab' Sonne im Herzen,
dann komme was mag,
dann leuchet voll Licht dir
der dunkelste Tag.
Stop asking questions that don't matter anyway.
Just give us a kiss to celebrate here today.
- Pulp, Something changed
Freiheit bedeutet Verantwortlichkeit. Das ist der Grund, weshalb die meisten Menschen sich vor ihr fürchten.
- George Bernard Shaw
Wer fragt, ist ein Narr für fünf Minuten. Wer nicht fragt, bleibt es für immer.
- chinesisches Sprichwort
Noch die kleinste Pfütze spiegelt den Himmel.
- litauisches Sprichwort
Es ist besser, keine Antwort zu finden, als nie gefragt zu haben.
- Lin Yutang
Ich freue mich jedes Mal, wenn schlechtes Wetter ist; denn wenn ich mich nicht freue, ist trotzdem schlechtes Wetter.
- Erich Kirchgässen
Wer einen Engel sucht und nur auf die Flügel schaut, braucht sich nicht zu wundern, wenn er nur mit einer Gans nach Hause kommt.
"Die meisten Menschen wollen nicht eher schwimmen als bis sie es können." Ist das nicht witzig? Natürlich wollen sie nicht schwimmen! Sie sind ja für den Boden geboren, nicht fürs Wasser. Und natürlich wollen sie nicht denken; sie sind ja fürs Leben geschaffen, nicht fürs Denken!
- Hermann Hesse, Der Steppenwolf
Ich hatte mich nach den nötigen Zweifeln und Schwankungen einer das Leben bejahenden Philosophie ergeben und mir nach mehrfachen schweren Erfahrungen, wie mir schien, eine ruhige und sachliche Betrachtung der Dinge erworben.
- Hermann Hesse, Die Marmorsäge
Nichts ist gefährlicher und seelenmordender als die beständige Beschäftigung mit dem eigenen Wesen und Ergehen, der eigenen einsamen Unzufriedenheit und Schwäche.
- Hermann Hesse, Der Weltverbesserer
Es war noch mehr die Ferne und Stille einer Welt, in der seine Leiden, Sorgen, Kämpfe und Entbehrungen fremd und fern und blaß werden mußten, wo hundert kleine tägliche Lasten von der Seele fallen und eine neue, noch reine, schuldlose, leidlose Atmosphäre ihn aufnehmen würde.
- Hermann Hesse, Roßhalde
Daß ein Mensch sein Leben lang immer und immer den Geist verehren und die Natur verachten kann, immer Revolutionär und niemals Konservativer sein kann oder umgekehrt, das scheint mir zwar sehr tugendhaft, charaktervoll und standhaft, aber es scheint mir auch ebenso fatal, widerlich und verrückt, als wenn einer immerdar essen oder immerdar nur schlafen wollte.
- Hermann Hesse, Kurgast
Ich war allzu moralisch, allzu vernünftig, allzu bürgerlich gewesen! Ein alter, ewiger Fehler, den ich hundertmal begangen und bitter bereut habe, ist mir auch diesmal wieder passiert. Ich wollte mich einer Norm anpassen, ich wollte Forderungen erfüllen, die gar niemand an mich stellte, ich wollte etwas sein oder spielen, was ich gar nicht war. Und so war es mir wieder einmal geschehen, daß ich mich selbst und das ganze Leben vergewaltigt hatte.
- Hermann Hesse, Kurgast
Schreiben ist gut, Denken ist besser. Klugheit ist gut, Geduld ist besser.
- Hermann Hesse, Siddhartha
Nein, keine Lehre konnte ein wahrhaft Suchender annehmen, einer, der wahrhaft finden wollte. Der aber, der gefunden hat, der konnte jede, jede Lehre gutheißen, jeden Weg, jedes Ziel, ihn trennte nichts mehr von all den tausend anderen, welche im Ewigen lebten, welche das Göttliche atmeten.
- Hermann Hesse, Siddhartha
Anders sah er jetzt die Menschen an als früher, weniger klug, weniger stolz, dafür wärmer, dafür neugieriger, beteiligter.
- Hermann Hesse, Siddhartha
In dieser Stunde hörte Siddhartha auf, mit dem Schicksal zu kämpfen, hörte auf zu leiden. Auf seinem Gesicht blühte die Heiterkeit des Wissens, dem kein Wille mehr entgegensteht, das die Vollendung kennt, das einverstanden ist mit dem Fluß des Geschehens, mit dem Strom des Lebens, voll Mitleid, voll Mitlust, dem Strömen hingegeben, der Einheit zugehörig.
- Hermann Hesse, Siddhartha
Wenn jemand sucht, dann geschieht es leicht, daß sein Auge nur noch das Ding sieht, das er sucht, daß er nichts zu finden, nichts in sich einzulassen vermag, weil er nur an das Gesuchte denkt, weil er ein Ziel hat, weil er vom Ziel besessen ist. Finden aber heißt: frei sein, offen stehen, kein Ziel haben.
- Hermann Hesse, Siddhartha
Die Welt zu durchschauen, sie zu erklären, sie zu verachten, mag großer Denker Sache sein. Mir aber liegt einzig daran, die Welt lieben zu können, sie nicht zu verachten, sie und mich nicht zu hassen, sie und mich und alle Wesen mit Liebe und Bewunderung und Ehrfurcht betrachten zu können.
- Hermann Hesse, Siddhartha
Aber heute weiß ich nicht mehr, was ich eigentlich will und wünsche. Früher war alles einfach, so einfach wie die Buchstaben in einem Lesebuch. Jetzt ist nichts mehr einfach, nicht einmal mehr die Buchstaben. Alles hat viele Bedeutungen und Gesichter bekommen. Ich weiß nicht, was aus mir werden soll, ich kann jetzt nicht an solche Sachen denken.
- Hermann Hesse, Narziß und Goldmund
"Was ist das - Optimismus?", fragte Cacambo.
"Ach", erwiderte Candide, "das ist der Wahnsinn, zu behaupten, daß alles gut sei, auch wenn es einem schlecht geht."
- Voltaire, Candide oder der Optimismus
Die glücklichen Pessimisten! Welche Freude empfinden sie, so oft sie bewiesen haben, daß es keine Freude gibt.
- Marie von Ebner-Eschenbach, Aphorismen
Eine stillstehende Uhr hat doch täglich zweimal richtig gezeigt und darf nach Jahren auf eine lange Reihe von Erfolgen zurückblicken.
- Marie von Ebner-Eschenbach, Aphorismen
White Silence

Outside
taking tiny steps
putting pressure on the ice
watch the whiteness spread
then disappear when I move on
careful
cautious steps in heavy boots

walking on ahead
you pause to catch a moment
see winter wrap the world
in a veil of white silence

this place -
where the earth gives the illusion
it has stopped turning

Inside
warmth fires the colours
cracked
wood
turning burning orange
sparks off light
shining in our eyes
- Anne Clark
Empty me

Now that all is stilled and silenced
that the rushing roaring daylight
has lost itself -
its hysteria
in the all-amassing night -
I too gently lose myself
beyond the open window
where a journey unfolds
into the city of rain

Music's never made such living sounds
absorbing the night's rhythm
the walls resonate with a thousand tiny drums
soft shards of liquid glass dance on metal pipes
mixing dust and dirt and grime
into a shining lubricating all-consuming oil
some drop away barely making contact
each bursting on impact
into a fountain in the air
dribbling off the lips of window ledges
splashing silver splinters in the blackness
scales of lifted paint turn to almost living flesh
smearing - it slides and streams into an opening
in the underworld below
a multitude of rivers comes alive
revealing secret routes
where the trapped earth breathes
yellow streetlight breaks its beam accross the water
electric currents hum, steaming in the dampness
cascades carry me away
wash away the tiredness
cool the fetid air

I turn to where you're sleeping
gently swimming through these hours
on to morning - unaware
and even though I know
all of this will rise and disappear
with the dawn into the sky
tonight everything glistens -
like a jewel under the rain
tonight the city is silenced -
lost under the storm.
- Anne Clark
Ich bin jetzt darauf eingestellt, Zeit vergehen zu lassen und auf ein Wunder zu warten. Wer das tut, verhält sich friedlich und bleibt doch wach genug, um nichts zu verpassen.
- Sten Nadolny, Netzkarte
Frauen sind keine besseren Menschen. Aber sie sind mir die lieberen.
- Sten Nadolny, Netzkarte
Es gibt zwei Sorten von Männern. Die einen verstehen etwas von Frauen, die anderen sind solche, die einfach Frauen verstehen.
- Sten Nadolny, Netzkarte
Wenn ich mir nicht dauernd für alles und jedes die Verantwortung einbilden würde, könnte ich andere Menschen vielleicht mehr respektieren. Vermutlich habe ich zuviel Angst davor, an irgendetwas schuld zu sein.
- Sten Nadolny, Netzkarte
Short-term comfort for long-term trouble is not the trade you're looking for. The easy way is not the easy way.
(Es ist pure Energieverschwendung, Schwierigkeiten auf die lange Bank zu schieben oder nach bequemen Lösungen zu suchen. Der scheinbar leichtere Weg ist nie der leichtere Weg.)
- Richard Bach, One (EinsSein)
Wrong turns are as important as right turns. More important, sometimes.
(Falsche Entscheidungen sind unumgänglich. Manchmal sind sie wichtiger als richtige.)
- Richard Bach, One (EinsSein)
Intuition is your guide here. One level of you knows everything there is to know. Find that level, ask for guidance, and trust you'll be led wherever you most need to go.
(Die Intuition ist dein zuverläßigster Führer, denn auf einer Ebene deines Bewußtseins liegen alle Antworten. Du mußt nur einen Zugang zu dieser Ebene finden. Das kannst du lernen, aber noch wichtiger ist es, darauf zu vertrauen, daß du in jedem Fall ans Ziel kommst.)
- Richard Bach, One (EinsSein)
One way to pick a future is to believe it's inevitable.
- Richard Bach, One
Find out what you really want to do and do it. Don't spend twenty years living your life by default when you can decide right now to go in the direction of your love. What do you really want?
(Zuerst werde dir darüber klar, was du tun willst. Dann tue, was nötig ist. Vergeude nicht kostbare Jahre mit einer halbherzigen Entscheidung, wenn du gleichzeitig eine Entscheidung treffen kannst, hinter der du wirklich stehst. Also: Was willst du wirklich erreichen?)
- Richard Bach, One (EinsSein)
Ideen sind Katalysatoren, die treibende Kraft, die uns voranbringt. Sie werfen Fragen auf, die uns umtreiben und dazu bewegen, neue Wege einzuschlagen, sie eröffnen uns neue Perspektiven, zwingen uns zu eigenen Überlegungen, weisen uns in neue Richtungen.
- Richard Bach, EinsSein
No one can solve problems for someone whose problem is that they don't want problems solved.
(Niemand kann die Probleme eines anderen lösen, dessen Problem es ist, daß er seine Probleme nicht lösen will.)
- Richard Bach, One (EinsSein)
No matter how qualified or deserving we are, we will never reach a better life until we can imagine it for ourselves and allow ourselves to have it.
- Richard Bach, One
Any powerful idea is absolutely fascinating and absolutely useless until we choose to use it.
(Jede noch so faszinierende Idee ist absolut wertlos, solange wir sie uns nicht zueigen machen. Die eigentliche Herausforderung neuer Ideen ist deren Umsetzung.)
- Richard Bach, One (EinsSein)
There's no disaster that can't become a blessing, and no blessing that can't become a disaster.
(Es gibt kein Unglück, das nicht zum Segen werden könnte, und keinen Segen, der nicht zum Unglück werden könnte.)
- Richard Bach, One (EinsSein)
I gave my life to become the person I am right now! Was it worth what I paid?
(Es hat mich ein ganzes Leben gekostet, um der zu werden, der ich jetzt bin. War es das wert?)
- Richard Bach, One (EinsSein)
Doesn't matter what you do, matters if you want to do it!
(Es ist egal, was du tust, was zählt ist, ob du es wirklich willst.)
- Richard Bach, One (EinsSein)
Eine schlaflose Nacht ist immer eine lästige Sache. Aber sie ist erträglich, wenn man gute Gedanken hat. Wenn man daliegt und nicht schläft, ist man leicht ärgerlich und denkt an ärgerliche Dinge. Aber man kann auch seinen Willen brauchen und Gutes denken.
- Hermann Hesse, Schön ist die Jugend
What you resist persists.
Wenn ein Tier oder ein Mensch seine ganze Aufmerksamkeit und seinen ganzen Willen auf eine bestimmte Sache richtet, dann erreicht er sie auch.
- Hermann Hesse, Demian
Sieh dir einen Menschen genau genug an, so weißt du mehr von ihm als er selber.
- Hermann Hesse, Demian
Nur das Denken, das wir leben, hat einen Wert.
- Hermann Hesse, Demian
Ich wollte ja nichts als das zu leben versuchen, was von selber aus mir heraus wollte. Warum war das so sehr schwer?
- Hermann Hesse, Demian
Wenn der, der etwas notwendig braucht, dies ihm Notwendige findet, so ist es nicht der Zufall, der es ihm gibt, sondern er selbst, sein eigenes Verlangen und Müssen führt ihn hin.
- Hermann Hesse, Demian
Man kann [...] seine Triebe und sogenannten Anfechtungen mit Achtung und Liebe behandeln.
- Hermann Hesse, Demian
Heim kommt man nie. Aber wo befreundete Wege zusammenlaufen, da sieht die ganze Welt für eine Stunde wie Heimat aus.
- Hermann Hesse, Demian
Jeder Mensch erfindet sich früher oder später eine Geschichte, die er für sein Leben hält, oder ein ganze Reihe von Geschichten.
- Max Frisch, Mein Name sei Gantenbein
Nur ein Mensch, der mit der Welt nicht eins ist, braucht Ordnung, um nicht unterzugehen.
- Max Frisch, Mein Name sei Gantenbein
Er haderte mit sich, bis er sich schließlich sagte, es sei eigentlich ganz normal, daß er nicht wisse, was er wolle. Man kann nie wissen, was man wollen soll, weil man nur ein Leben hat, das man weder mit früheren Leben vergleichen noch in späteren korrigieren kann.
- Milan Kundera, Die unerträgliche Leichtigkeit des Seins
Jeder Schüler kann in der Physikstunde durch Versuche nachprüfen, ob eine wissenschaftliche Hypothese stimmt. Der Mensch aber lebt nur ein Leben, er hat keine Möglichkeit, die Richtigkeit der Hypothese in einem Versuch zu beweisen. Deshalb wird er nie erfahren, ob es richtig oder falsch war, seinem Gefühl gehorcht zu haben.
- Milan Kundera, Die unerträgliche Leichtigkeit des Seins
Sie war unendlich redselig, was man als unangenehme Schwatzhaftigkeit erleben konnte, genausogut aber als vorteilhaften Charakterzug, der es dem Partner vergönnte, sich unter den Arkaden der Worte jederzeit unbeobachtet den eigenen Gedanken zu überlassen, ohne dabei ertappt zu werden.
- Milan Kundera, Das Buch der lächerlichen Liebe, Sechster Teil
Immer wieder bestürzt es mich, wie schnell und wie vieles man vergißt, wenn man nicht alles aufschreibt. Andererseits: Alles festzuhalten wäre nicht zu verwirklichen: man müßte aufhören zu leben.
- Christa Wolf, Dienstag, der 27. September
Obi-wan Kenobi: Who's the more foolish, the fool, or the fool who follows him?
- Star Wars
Luke Skywalker: Alright, I'll give it a try.
Yoda: No! Try not. Do... or do not. There is no try.
- Star Wars - The Empire Strikes Back
In this world there are only two tragedies. One is not getting what one wants, and the other is getting it.
- Oscar Wilde, Lady Windermere's Fan
We are all in the gutter, but some of us are looking at the stars.
- Oscar Wilde, Lady Windermere's Fan
I always pass on good advice. It is the only thing to do with it. It is never of any use to oneself.
- Oscar Wilde, An Ideal Husband
When the gods choose to punish us, they merely answer our prayers.
- Oscar Wilde
What is a cynic? A man who knows the price of everything and the value of nothing.
- Oscar Wilde, Lady Windermere's Fan
Always forgive your enemies; nothing annoys them so much.
- Oscar Wilde
I can resist everything except temptation.
- Oscar Wilde, Lady Windermere's Fan
The way to get rid of temptation is to yield to it.
(Der einzige Weg, eine Versuchung loszuwerden, ist, ihr nachzugeben.)
- Oscar Wilde, The Picture of Dorian Gray (Das Bildnis des Dorian Gray)
Whenever people agree with me, I always feel I must be wrong.
- Oscar Wilde
There is no sin except for stupidity.
- Oscar Wilde, The Critic as Artist
No man has real success in this world unless he has a woman to back him, and women rule the world.
- Oscar Wilde
Passion makes one think in a circle.
- Oscar Wilde
There is a luxury in self-reproach. When we blame ourselves we feel that no one else has a right to blame us.
- Oscar Wilde
Art never expresses anything but itself.
- Oscar Wilde
A poem cannot heal a wound
Books won't help you find
That something which you're searching for
But just add questions to the mind.
- Anne Clark, Poet's Turmoil Number 364
Das meiste haben wir gewöhnlich in der Zeit getan, in der wir meinen, nichts getan zu haben.
- Marie von Ebner-Eschenbach, Aphorismen
Planung beginnt damit, daß man sich überlegt, was man will.
- Ekkehard Kappler
Es ist besser, unvollkommene Entscheidungen durchzuführen, als ständig nach vollkommenen Entscheidungen zu suchen, die es niemals geben wird.
- Charles de Gaulle
Keine Fehler macht nur, wer gar nichts tut.
- Aldo Moro
Was logisch ist, braucht noch lange nicht richtig zu sein.
- Eberhard Moes
Zu erkennen, daß man sich geirrt hat, ist ja nur das Eingeständnis, daß man heute schlauer ist als gestern.
- Johann Caspar Lavater
Wende dein Gesicht zur Sonne, dann bleiben die Schatten hinter dir.
- chinesisches Sprichwort
Nur die Gegensätze lehren einen die Welt kennen: Wer nicht ums Dunkel weiß, kann das Licht nicht erkennen.
- japanisches Sprichwort
Wer sich zuviel mit sich selbst beschäftigt, läßt nach in der Liebe.
- Thomas von Kempen
Nur wer sorglos in die Zukunft blicken kann, genießt mit gutem Gefühl die Gegenwart.
- Stefan Zweig
Ever try. Ever fail. No matter.
Try again. Fail again. Fail better.
- Samuel Beckett
James Bond: Don't think, just let it happen.
- Living Daylights
Spock: I have never understood the female capacity to avoid a direct answer to any question.
(Spock: Die Kunst der Frauen, auf Fragen keine direkte Antwort zu geben, habe ich nie verstanden.)
- Star Trek, Epsisode "This Side of Paradise" ("Falsche Paradise"), Stardate 3417.3
Kurt Gödel: I would rather be an optimist and a fool than a pessimist and right.
(Kurt Gödel: Ich bin lieber ein Optimist und ein Trottel als ein Pessimist, der recht hat.)
- I.Q.
Cravings are the root of unhappiness.
Quidquid agis - prudenter agas et respice finem.
To learn which questions are unanswerable, and not to answer them: this skill is most needful in times of stress and darkness.
(Zu erkennen, welche Fragen unbeantwortet sind, und sie nicht zu beantworten versuchen: diese Kunst ist am wichtigsten in Zeiten der Not und der Dunkelheit.)
- Ursula K. Le Guin, The Left Hand of Darkness (Winterplanet)
Es ist von Vorteil, die Fehler, aus denen man lernen kann, recht frühzeitig zu machen.
- Winston Churchill
Man kann nie so kompliziert denken, wie es letztendlich kommt.
- Willy Brandt
Trudele durch die Welt. Sie ist so schön: gib dich ihr hin, und sie wird sich dir geben.
- Kurt Tucholsky, Die Kunst, richtig zu reisen
Wer ein Problem definiert, hat es schon halb gelöst.
- Julian Haxley
Dürfen darf man alles - man muß es nur können.
- Kurt Tucholsky, Der Bär tanzt, Die Weltbühne, 24.04.1928
Frauen - wer kann mit ihnen leben? Und wer ohne sie?
- Ein Zweimillionen-Dollar-Trinkgeld
See me,
feel me,
touch me,
heal me!
- The Who, Christmas
Meist belehrt erst der Verlust uns über den Wert der Dinge.
- Arthur Schopenhauer
Tue erst das Notwendige, dann das Mögliche, und plötzlich schaffst du das Unmögliche.
- Franz von Assisi
Wer sich nicht zu fragen traut, schämt sich, etwas dazuzulernen.
- dänisches Sprichwort
Mit Logik kann man Beweise führen, aber keine neuen Erkenntnisse gewinnen. Dazu gehört Intuition.
- Henri Poincaré
Wer nie etwas versucht, dem scheint alles unmöglich.
A common mistake that people make when trying to design something completely foolproof is to underestimate the ingenuity of complete fools.
- Douglas Adams, Mostly Harmless
Mondnacht

Es war als hätt der Himmel
die Erde still geküßt,
daß sie im Blütenschimmer
von ihm nur träumen müßt.

Die Luft ging durch die Felder,
die Ähren wogten sacht,
es rauschten leicht die Wälder,
so sternklar war die Nacht.

Und meine Seele spannte
weit ihre Flügel aus,
flog durch die stillen Lande,
als flöge sie nach Haus.
- Joseph von Eichendorff
Ich denke, daß man das Leben mit allem Für und Wider annehmen muß. Das ist das erste Gebot, noch vor den zehn anderen. Alle Ereignisse liegen in Gottes Hand, und wir wissen nicht über ihr morgiges Schicksal, womit ich sagen will, das Leben mit allem Für und Wider anzunehmen bedeutet, auch Unvorhergesehenes anzunehmen. Und ein Kind ist das Unvorhergesehene selbst. Sie wissen nicht, was aus ihm wird, was es bringen kann, und gerade deshalb müssen Sie es annehmen.
- Milan Kundera, Abschiedswalzer
Ein Kind zu haben, bedeutet absolute Zustimmung zum Menschen. Habe ich ein Kind, ist es, als sagte ich: ich bin geboren worden, habe das Leben gekostet und festgestellt, es ist so gut, daß es verdient, wiederholt zu werden.
- Milan Kundera, Abschiedswalzer
Der Mensch, wie ihn die Natur erschafft, ist etwas Unberechenbares, Undurchsichtiges, Feindliches. Er ist ein von unbekanntem Berge hereinbrechender Strom und ist ein Urwald ohne Weg und Ordnung. Und wie ein Urwald gelichtet und gereinigt und gewaltsam eingeschränkt werden muß, so muß die Schule den natürlichen Menschen zerbrechen, besiegen und gewaltsam einschränken.
- Hermann Hesse, Unterm Rad
Wie ein schüchternes Mädchen blieb er sitzen und wartet, ob einer käme ihn zu holen, ein Stärkerer und Mutigerer als er, der ihn mitrisse und zum Glücklichsein zwänge.
- Hermann Hesse, Unterm Rad
Vielleicht hat Sex doch nichts mit Liebe zu tun. Je fremder man sich ist, um so aufregender ist es, weil ein fremder Körper ein unschuldiger Körper ist. Wenn man den Körper des anderen ständig vor Augen hat, wird er einem peinlich in all seiner erbärmlichen Alltäglichkeit.
- Doris Dörrie, Meine Freundin
Die Grundlage der Scham ist nicht irgend ein persönlicher Fehler, sondern die Schande, die Erniedrigung, die wir dabei empfinden, daß wir sein müssen, was wir sind, ohne daß wir es uns so ausgesucht haben, und es ist das unerträgliche Gefühl, daß diese Erniedrigung von überall zu sehen ist.
- Milan Kundera, Die Unsterblichkeit
Das Sinnen und Gedankenmachen hat keinen Wert, und man tut ja auch nicht, wie man denkt, sondern tut jeden Schritt eigentlich ganz unüberlegt so, wie das Herz gerade will.
- Hermann Hesse, Meine Erinnerung an Knulp
Ein jeder Mensch hat seine Seele, die kann er mit keiner anderen vermischen. Zwei Menschen können zueinander gehen, sie können miteinander reden und nah beieinander sein. Aber ihre Seelen sind wie Blumen, jede an ihrem Ort angewurzelt und keine kann zu der anderen kommen, sonst müßte sie ihre Wurzel verlassen, und das kann sie eben nicht. Die Blumen schicken ihren Duft und ihren Samen aus, weil sie gern zueinander möchten; aber daß ein Same an seine rechte Stelle kommt, dazu kann die Blume nichts tun, das tut der Wind, und der kommt her und geht hin, wie und wo er will.
- Hermann Hesse, Meine Erinnerung an Knulp
Ein Mensch, der Geheimnisse oder Geschichten erzählt, muß bedenken, wer sie hören oder lesen wird, denn eine Geschichte hat so viele Lesarten wie sie Leser hat. Jeder entnimmt ihnen, was er braucht oder begreift, und verändert sie so nach seinem eigenen Maßstab. Es gibt Leute, die picken einzelne Teile heraus und lassen den Rest fallen, andere zwängen die Geschichte durch das Netzwerk ihrer Vorurteile, wieder andere verleihen ihnen die Farbe ihres eigenen Entzückens. Eine Erzählung muß Berührpunkte mit dem Leser haben, damit er sich darin zuhause fühlt. Nur dann nimmt er Wunder auf.
- John Steinbeck, Geld bringt Geld
Auf einem kurzen Nachtgang vor dem Schlafengehen sah ich Sterne in den Regenpfützen gespiegelt, sah im Nachtwind am Ufer des heftig rauschenden Flusses ein paar außerordentlich schöne alte Bäume. Sie würden auch morgen noch schön sein, aber in diesem Augenblick hatten sie die magische, nicht wiederkehrende Schönheit, die aus unserer Seele kommt und die, nach den Griechen, nur dann in uns aufleuchtet, wenn uns Eros angeblickt hat.
- Hermann Hesse, Kurgast
Was ist das für Volk! Denken sie auch oder schlurfen sie nur sinnlos über die Erde?
- Franz Kafka, Der Steuermann
If you never step over the line, you'll never find out where it is.
[T]here is always a well-known solution to every human problem — neat, plausible, and wrong.
- Henry Louis Mencken, The Divine Afflatus, New York Evening Mail, 16.11.1917
Il est vain, si l'on plante un chène, d'espérer s'abriter bientôt sous son feuillage.
(Wenn man eine Eiche pflanzt, darf man nicht die Hoffnung hegen, nächstens in ihrem Schatten zu ruhen.)
- Antoine de Saint-Exupéry, Terre des Hommes (Wind, Sand und Sterne)
A hen is only an egg's way of making another egg.
- Samuel Butler
Everything has been said before, but since nobody listens we have to keep going back and beginning all over again.
- A. Gide
Saru mo ki kara ichinru
(Selbst Affen fallen von Bäumen)
- japanisches Sprichwort
Die Fähigkeiten, die ein hohes Amt erfordert, sind anderer Art als die, die man braucht, um dorthin zu gelangen. Wie oft kommt es vor, daß ein Kandidat über beides verfügt?
- Richard von Weizsäcker
Seine ganze zärtliche Liebe zum Leben durchzitterte ihn in diesem Augenblick und die tiefe Sehnsucht nach seinem verlorenen Glück. Aber dann blickte er um sich in die schweigende, unendlich gleichgültige Ruhe der Natur, sah, wie der Fluß in der Sonne seines Weges zog, wie das Gras sich zitternd bewegte und die Blumen dastanden, wo sie erblüht waren, um dann zu verwelken und zu verwehen, sah, wie alles, alles mit dieser stummen Ergebenheit dem Dasein sich beugte, - und es überkam ihn auf einmal die Empfindung von Freundschaft und Einverständnis mit der Notwendigkeit, die eine Art von Überlegenheit über alles Schicksal zu geben vermag.
- Thomas Mann, Der kleine Herr Friedemann
Man lebt immer mit dem Risiko, jeden zu verlieren, der es wert ist, mit ihm zusammenzusein, es sei denn, man ist so von Verlustangst beherrscht, daß man sich jemanden aussucht, den man unmöglich verlieren kann, der niemals anziehend auf andere wirken kann.
- Nick Hornby, High Fidelity
We shall not cease from exploration
And the end of all our exploring
Will be to arrive where we started
And know the place for the first time.
- T. S. Eliot, Four Quartets, Little Gidding, V
Man sollte immer versuchen, alle Sachen, auch die gewöhnlichsten, die ganz selbstverständlich dazusein scheinen, mit neuen, erstaunten Augen, wie zum ersten Mal, zu sehen. Dadurch gewinnen sie ihre Erstaunlichkeit zurück, die im Selbstverständlichen eingeschlafen war, und die Welt bleibt frisch; sonst aber schläft alles ein, Leben, Freude und Staunen.
- Thomas Mann, Bekenntnisse des Hochstaplers Felix Krull
Man sollte auf alles achten, denn man kann alles deuten.
- Hermann Hesse, Das Glasperlenspiel
Die Verzweiflung schickt uns Gott nicht, um uns zu töten, er schickt sie uns, um neues Leben in uns zu erwecken.
- Hermann Hesse, Das Glasperlenspiel
Die Daten der kosmischen Schöpfung sind nichts als betäubendes Bombardement unserer Intelligenz mit Zahlen, ausgestattet meist einem Kometenschweif von zwei Dutzend Nullen, die so tun, als ob sie mit Maß und Verstand noch irgend etwas zu tun hätten.
- Thomas Mann, Doktor Faustus
Siegen bedeutet nichts, mein Junge. Siegen hinterläßt keine Spuren, ist nur Befriedigung. Verlieren ist Leben. [...] Verlieren ist Leben, Siegen ist Tod, denn danach gibt es nichts mehr.
- Cees Nooteboom, Ein Lied von Schein und Sein
Nichts erschwert uns die Existenz so sehr, als daß wir so häufig an Definitiva glauben ... und daß wir die Zeit damit verlieren, uns eines Irrtums zu schämen, statt ihn einzugestehen und unser Leben einfach neu zu gestalten.
- Arthur Schnitzler, Der Weg ins Freie
Aber Leute, deren hauptsächliche Eigenschaft es ist, schön zu sein, sind doch eigentlich viel besser dran als andre, deren hauptsächliche Eigenschaft es ist, begabt zu sein. Wenn man nämlich schön ist, so ist man es immer, während die Begabten doch mindestens neun Zehntel ihrer Existenz ohne jede Spur von Talent verbringen.
- Arthur Schnitzler, Der Weg ins Freie
Work expands so as to fill the time available for its completion.
- C. N. Parkinson
If a wise policymaker proceeds through a succession of incremental changes, he avoids serious lasting mistakes in several ways.
- Charles E. Lindbloom
Agent Smith: I'd like to share a revelation that I've had, during my time here. It came to me when I tried to classify your species. I realized that you're not actually mammals. Every mammal on this planet instinctively develops a natural equilibrium with the surrounding environment, but you humans do not. You move to an area, and you multiply, and multiply, until every natural resource is consumed. The only way you can survive is to spread to another area. There is another organism on this planet that follows the same pattern. A virus. Human beings are a disease, a cancer of this planet, you are a plague, and we are the cure.
- The Matrix
Morpheus: There is a difference between knowing the path and walking the path.
- The Matrix
We are what we pretend to be, so we must be careful about what we pretend to be.
- Kurt Vonnegut
Everyone can master a grief but he who has it.
- William Shakespeare
The world has kept sentimentalities simply because they are the most practical things in the world. They alone make men do things. The world does not encourage a perfectly rational lover, simply because a perfectly rational lover would never get married. The world does no encourage a perfectly rational army, because a perfectly rational army would run away.
- Gilbert Chesterton
Many that live deserve death. And some that die deserve life. Can you give it to them? Then do not be too eager to deal out death in judgement.
- J.R.R. Tolkien, The Lord of the Rings
The wide world is all about you: you can fence yourself in, but you cannot for ever fence it out.
- J.R.R. Tolkien, The Lord of the Rings
Menschen, an denen nichts auszusetzen ist, haben nur einen, allerdings entscheidende Fehler: sie sind uninteressant.
- Zsa Zsa Gabor
Am besten lebt der Mensch, wenn jeder seinen Platz hat, an den er gehört, wenn er weiß, welche Funktion er im Gesamtschema ausfüllt und wie weit er es eventuell bringen kann. Vernichte seine Position und du vernichtest den Menschen.
- Frank Herbert, Die Ketzer des Wüstenplaneten
Manche Leute bekommen überhaupt nichts mit. Sie leben einfach vor sich hin. Ihre Existenz ist kaum mehr als eine Art dumpfen Fortbestehens, und sie widersetzen sich stur und verärgert allem, was sie möglicherweise aus ihrer falschen Gemütsruhe aufschrecken könnte.
- Frank Herbert, Die Ketzer des Wüstenplaneten
Nichts übersteigt die Kompliziertheit des menschlichen Geistes.
- Frank Herbert, Die Ketzer des Wüstenplaneten
Historiker üben große Macht aus, und einige von ihnen sind sich dessen bewußt. Sie erschaffen die Vergangenheit neu und ändern sie so, daß sie zu ihrer Interpretation paßt. Und damit verändern sie die Zukunft.
- Frank Herbert, Die Ketzer des Wüstenplaneten
Die Erinnerung fängt die Wirklichkeit niemals ein. Die Erinnerung rekonstruiert. Alle Rekonstruktionen verändern das Original und werden zu einem äußeren Bezugsrahmen, der unausweichlich danebentrifft.
- Frank Herbert, Die Ketzer des Wüstenplaneten
Hinter starken Barrieren verborgen wird das Herz zu Eis.
- Frank Herbert, Die Ketzer des Wüstenplaneten
Wenn Fremde einander begegnen, sollte man auf unterschiedliche Sitten und Schulungen allergrößte Rücksicht nehmen.
- Frank Herbert, Die Ketzer des Wüstenplaneten
Das Gesetz ist stets auf Seiten derer, die es durchsetzen. Ethik und juristische Gewissenhaftigkeit haben wenig damit zu tun, wenn die wirkliche Frage lautet: Wer hat die Macht?
- Frank Herbert, Die Ketzer des Wüstenplaneten
Bürokratie vernichtet Initiative. Bürokraten hassen nichts mehr als Innovationen, und besonders jene Innovationen, die bessere Ergebnisse zeitigen als die alte Routine. Verbesserungen lassen jene, die an der Spitze der Pyramide stehen, immer unfähig erscheinen. Und wer hat es schon gerne, wenn er diesen Eindruck erweckt?
- Frank Herbert, Die Ketzer des Wüstenplaneten
Man sollte sich über die Wahrheit nicht ärgern, auch wenn sie einem weh tut.
- Frank Herbert, Die Ketzer des Wüstenplaneten
Wir alle haben ein "du" in unserem Leben ... irgend jemanden, der mit uns den Tag hätte verbringen sollen, aber aus irgendeinem Grund fortgegangen ist.
- Douglas Coupland, Amerikanische Polaroids
The sublime and the ridiculous are often so nearly related, that it is difficult to class them separately. One step above the sublime, makes the ridiculous, and one step above the ridiculous, makes the sublime again.
- Tom Paine
The task that we least want to tackle is probably the one we need to focus most on.
- Bruce Webster
Es heiratet keiner, damit er Kinder kriege, aber wenn er Kinder kriegt, so ändern sie ihn, und schließlich sieht er, daß alles doch nur für sie geschehen ist.
- Hermann Hesse, Gertrud
Wer nicht am Denken leidet, den freut das Aufstehen am Morgen und das Essen und Trinken, der findet Genüge darin und will es nicht anders. Wem aber diese Selbstverständlichkeit verlorenging, der sucht im Laufe der Tage begierig und wachsam nach den Augenblicken wahren Lebens, deren Aufblitzen beglückt und das Gefühl der Zeit samt allen Gedanken an Sinn und Ziel des Ganzen auslöscht.
- Hermann Hesse, Gertrud
Wenn man schweigt, heißt das noch lange nicht, daß man nicht leidet.
- Jean-Pierre Davidts, Der kleine Prinz kehrt zurück
Ich wußte plötzlich wieder, daß der Tod unser kluger und guter Bruder ist, der die rechte Stunde weiß und dessen wir mit Zuversicht gewärtig sein dürfen. Und ich begann auch zu verstehen, daß das Leid und die Enttäuschungen und die Schwermut nicht da sind, um uns verdrossen und wertlos und würdelos zu machen, sondern um uns zu reifen und zu verklären.
- Hermann Hesse, Peter Camenzind
Viele sagen, sie "lieben die Natur". Das heißt, sie sind nicht abgeneigt, je und je ihre dargebotenen Reize sich gefallen zu lassen. Sie gehen hinaus und freuen sich über die Schönheit der Erde, zertreten die Wiesen und reißen schließlich eine Menge Blumen und Zweige ab, um sie bald wieder wegzuwerfen oder daheim verwelken zu lassen. So lieben sie die Natur. Sie erinnern sich dieser Liebe am Sonntag, wenn schönes Wetter ist, und sie sind dann gerührt über ihr gutes Herz. Sie hätten es ja nicht nötig, denn "der Mensch ist die Krone der Natur". Ach ja, die Krone!
- Hermann Hesse, Peter Camenzind
Quant' è bella giovinezza,
Che si fugge tuttavia!
Chi vuol esser lieto, sia:
Di doman non c'è certezza.
- Lorenzo de' Medici
Weise ist der Mensch, der nicht den Dingen nachtrauert, die er nicht besitzt, sondern sich der Dinge erfreut, die er hat.
- Epiktet
Die Wahrheit läßt sich eine Zeitlang verdunkeln, aber nicht unterdrücken.
Wir können andere Menschen nicht ändern. Die Aufgabe, die uns gestellt ist, besteht darin, uns selbst zu vervollkommnen und andere glücklich zu machen; und das gibt uns alle Hände voll zu tun.
- The Atlantic
Die meisten unserer Fehler erkennen und legen wir erst ab, wenn wir sie in anderen entdecken.
- Karl Gutzow
Krise ist ein produktiver Zustand. Man muß ihr nur den Beigeschmack der Katastrophe nehmen.
- Max Frisch
Damit das Mögliche entstehe, muß immer wieder das Unmögliche versucht werden.
- Hermann Hesse, Zen, Brief an Wilhelm Gundert
Es fällt immer auf, wenn jemand über Dinge redet, die er versteht.
- Helmut Käutner
Man muß viel gelebt haben, um nach dem, was man nicht weiß, fragen zu können.
- Jean-Jaques Rousseau
Erinnern heißt auswählen.
- Günter Grass
Die Basis jeder gesunden Ordnung ist ein großer Papierkorb.
- Kurt Tucholsky, Das kann man noch gebrauchen -!, Neue Leipziger Zeitung, 19.08.1930
Einfachheit ist das Resultat der Reife.
- Friedrich Schiller
Es ist die höchste Kunst, das Komplizierte einfach darzustellen.
- Felix von Eckard
Wer sich nicht mit Politik befaßt, hat die politische Parteinahme, die er sich sparen möchte, bereits vollzogen: er dient der herrschenden Partei.
Ich glaube, du kommst dir nur so vor, weil du deinen Blick zu sehr auf das Äußere der Dinge richtest. Du kannst über die Wirklichkeit nichts aussagen, wenn du nur die sichtbare Oberfläche der Dinge beschreibst, die jedermann vor Augen hat. Die Wirklichkeit steckt hinter denDingen, und man kann nur in Bildern von ihr sprechen. Du kannst sie nicht packen, wie du eine Katze beim Schwanz packst. Wenn dir eine solche Rede geheimnisvoll vorkommt, hast du noch nicht viel von der Wirklichkeit begriffen.
- Hans Bemmann, Stein und Flöte
Reality is a point of view.
Der Mensch wird nur der Welt gewahr, die er schon in sich trägt. Es braucht eine gewisse Spannweite, um dem Erhabenen die Stirn zu bieten und seine Botschaft zu empfangen.
- Antoine de Saint-Exupéry, Moskau
We generate our own environment. We get exactly what we deserve. How can we resent the life we've created for ourselves? Who is to blame, who's to credit, but us? Who can change it, anytime we wish, but us?
(Wir erschaffen unsere eigene Realität. Wie können wir uns gegen ein Leben auflehnen, das wir uns selber maßgeschneidert haben? Wem anders als uns selbst können wir die Verantwortung dafür anlasten? Wer außer uns selbst kann etwas daran ändern?)
- Richard Bach, One (EinsSein)
Reality has nothing to do with appearances, with our narrow way of seeing.
(Die Wirklichkeit ist unabhängig von Erscheidungsformen oder unserer begrenzten, konditionierten Wahrnehmung.)
- Richard Bach, One (EinsSein)
Es gibt keine Wirklichkeit als die, die wir in uns haben.
- Hermann Hesse, Demian
Protect me from knowing what I don't need to know. Protect me from even knowing that there are things I don't know. Protect me from knowing that I decided not to know about the things that I decided not to know about.
- Douglas Adams, Mostly Harmless
You cannot see what I see because you see what you see. You cannot know what I know because you know what you know. What I see and what I know can not be added to what you see and what you know because they are not the same kind.
- Douglas Adams, Mostly Harmless
Everything you see or hear or experience in any way at all is specific to you. You create a universe by perceiving it, so everything in the universe you perceive is specific to you.
- Douglas Adams, Mostly Harmless
All you really need to know for the moment is that the universe is a lot more complicated than you might think, even if you start from a position of thinking it's pretty complicated in the first place.
- Douglas Adams, Mostly Harmless
Questions arise from a point of view - from something that helps to structure what is problematical, what is worth asking, and what constitutes an answer (or progress). It is not that the view determines reality, only what we accept from reality and how we structure it. I am realist enough to believe that in the long run reality gets its own chance to accept or reject our various views.
- Allen Newell
Das Mögliche ist beinahe unendlich, das Wirkliche streng begrenzt, weil doch nur eine von allen Möglichkeiten zur Wirklichkeit werden kann. Das Wirkliche ist nur ein Sonderfall des Möglichen, und deshalb auch anders denkbar. Daraus folgt, daß wir das Wirkliche umzudenken haben, um ins Mögliche vorzustoßen.
- Friedrich Dürrenmatt, Justiz
Solange jemand nicht selbst etwas tut, wird sein Leben durch die Menschen und Dinge bestimmt, die darin auftreten.
- Cees Nooteboom, Rituale
Gott ist gemacht nach dem Bild und dem Gleichnis des Menschen, nach einer gewissen Zeit kommt doch jeder dahinter, außer denen, die niemals hinter etwas kommen.
- Cees Nooteboom, Rituale
Das Schöne an Freunden war, daß man sie kannte und somit nicht so schnell von ihnen enttäuscht werden konnte.
- Cees Nooteboom, Rituale
Was gut ist, wissen wir, es steht in den Geboten. Aber Gott ist nicht nur in den Geboten, sie sind nur der kleinste Teil von ihm. Du kannst bei den Geboten stehen und kannst weit von Gott weg sein.
- Hermann Hesse, Narziß und Goldmund
Glaube und Zweifel bedingen einander wie Ein- und Ausatmen; sie gehören zusammen.
- Hermann Hesse
Es ist der alte, ungleiche Kampf zwischen Kritik und Schöpfung, Wissenschaft und Kunst, wobei jene immer recht hat, ohne daß jemand damit gedient wäre, diese aber immer wieder den Samen des Glaubens, der Liebe, des Trostes und der Schönheit und Ewigkeitsahnung hinauswirft und immer wieder guten Boden findet. Denn das Leben ist stärker als der Tod und der Glaube ist mächtiger als der Zweifel.
- Hermann Hesse, Unterm Rad
I am what I am
and what I am
needs no excuses.
- Gloria Gaynor, I am what I am
I am the one and only
nobody I'd rather be
I am the one and only
can't take that away from me.
- Chesney Hawkes, The one and only
Be yourself no matter what they say.
- Sting, Englishman in New York
Whenever I fall I land on my feet.
- Shakespears Sisters, I don't care
Express yourself, don't repress yourself.
- Madonna, Express yourself
Wer "nicht in die Welt paßt", der ist immer nahe daran, sich selber zu finden.
- Hermann Hesse, Demian
Whatever it may bring
I will live by my own policies
I will sleep with a clear conscience
I will sleep in peace.
- Sinead O'Connor, Emperor's new clothes
When I was searching for solutions
I found the answers lay in me
I am a drifter
but I'm drifting on a silver sea.
- Mike & the Mechanics, A Beggar On A Beach Of Gold
alterius non sit, qui suus esse potest.
(Einem anderen gehöre nicht, wer sein eigener Herr sein kann)
Ich bin in meinem Leben das wichtigste. Ohne mich gäbe es mich nicht.
Come on and shine
shine like a star
shining so bright
like the star that you are
shine into the future
spreading your light
wherever you are.
- Aswad, Shine
You can walk on the water
shine like a diamond
ring the bells of fortune
if you dare
you can make any move
that you want to make
take everything that you can
if you dare
Just think the world is in your hands.
- Culture Beat, World in your hands
Finn: There are no rules you can follow. You have to go by instinct and you have to be brave.
- How to make an American Quilt
Ich bin stets zur rechten Zeit am rechten Ort und tue stets das Richtige.
God grant me the serenity to accept the things I can't change
the courage to change the things I can
and the wisdom to know the difference.
- Sinead O'Connor, Feel so different
Wenn die anderen mich erkennen, so freue ich mich darüber; erkennen sie mich nicht, so kenne ich doch mich selbst.
Der Tag, an dem Du die volle Verantwortung für dich selbst übernimmst und an dem du aufhört, Entschuldigungen zu suchen, ist der Tag, an dem dein Weg zum Ziel beginnt.
Die meisten Menschen sind wie ein fallendes Blatt, das weht und dreht sich durch die Luft, und schwankt, und taumelt zu Boden. Andre aber, wenige, sind wie Sterne, die gehen eine feste Bahn, kein Wind erreicht sie, in sich selber haben sie ihr Gesetz und ihre Bahn.
- Hermann Hesse, Siddhartha
To love oneself is the beginning of a lifelong romance.
- Oscar Wilde, Phrases and Philosophies for the Use of the Young
I am always astonishing myself. It is the only thing that makes life worth living.
- Oscar Wilde, A Woman of No Importance
Was du über dich selbst denkst, ist viel wichtiger als das, was andere über dich denken.
- Seneca
You don't know what they will say
You probably've to do it your own way
You don't know what they will see
Absolutely nothing! - Probably!

You don't know what they will do
No one ever knows, you don't know too
You don't know what they will say
You probably don't need another way
- Fool's Garden, Probably
Ich liebe mich, denn ich bin immer für mich da
Ich liebe mich, ich frage mich und sage ja
Ich liebe mich, ich liebe mich, gelegentlich.
- Basis, Ich liebe mich
Be yourself. Who else ist better qualified?
- Frank Gibson
Am schwersten lernt man, sich selbst so zu nehmen, wie man ist - sich über seine guten Eigenschaften zu freuen und die schlechten zu verzeihen.
- Morris West
Wollen Sie wirklich sich selbst lieben? fragte sie und zog angeekelt die Nase kraus, als ob es darum ginge, eine Ratte zu küssen oder Vanilleeis mit Senf essen zu müssen.
Na ja, sagte ich, wenn es sonst keiner tut.
- Doris Dörrie, Honig
Diese Sorge um das eigene Bild ist eine geradezu schicksalhafte Unreife des Menschen. Es ist sehr schwer, diesem Bild gegenüber gleichgültig zu bleiben. Eine solche Gleichgültigkeit übersteigt die menschlichen Kräfte.
- Milan Kundera, Die Unsterblichkeit
Du würdest dir nicht so viel Kummer darum machen, was die Leute von dir denken, wenn du wüßtest, wie selten sie das tun.
- John Steinbeck, Geld bringt Geld
Sieh diese Wolkenlandschaft mit ihren Himmelsstreifen! Beim ersten Blick möchte man meinen, die Tiefe sei dort, wo es am dunkelsten ist, aber gleich nimmt man wahr, daß dieses Dunkle und Weiche nur die Wolken sind und daß der Welraum mit seiner Tiefe erst an den Rändern und Fjorden dieser Wolkengebirge beginnt und ins Unendliche sinkt, darin die Sterne stehen, feierlich und für uns Menschen höchste Sinnbilder der Klarheit und Ordnung. Nicht dort ist die Tiefe der Welt und ihrer Geheimnisse, wo die Wolken und die Schwärze sind, die Tiefe ist im Klaren und Heiteren.
- Hermann Hesse, Das Glasperlenspiel
Der Blick in den Sternenhimmel und ein Ohr voller Musik vor dem Zubettgehen, das ist besser als alle deine Schlafmittel.
- Hermann Hesse, Das Glasperlenspiel
Ihre unveränderte Wiederkehr hatte etwas Beruhigendes, Sterne waren tröstlich, fern zwar und kalt standen sie dort oben, keine Wärme strahlend, aber zuverlässig, fest gereiht, Ordnung verkündend, Dauer versprechend. Dem Leben auf Erden, dem Leben der Menschen anscheinend so fremd und fern und entgegengesetzt, so unrührbar von seiner Wärme, seinen Zuckungen, Leiden und Extasen, ihm mit ihrer vornehm kalten Majestät und Ewigkeit so bis zum Spott überlegen, waren die Sterne dennoch in Beziehung zu uns, leiteten und regierten uns vielleicht, und wenn irgendein menschliches Wissen, ein geistiger Besitz, eine Sicherheit und Überlegenheit des Geistes über das Vergängliche erreicht und festgehalten wurde, so glichen sie den Sternen, strahlten wie sie in kühler Ruhe, trösteten mit kühlem Schauer, blickten ewig und etwas spöttisch.
- Hermann Hesse, Das Glasperlenspiel
There is a star
there must be one
whatever you wish
it will be done
and if you believe
the star's always shining
- Pharao, There is a star
Elen sìla lùmenn' omentielvo.
(A star shines on the hour of our meeting)
- J.R.R. Tolkien, The Lord of the Rings
War denn nicht alles Leiden Zeit, war nicht alles Sichquälen und Sichfürchten Zeit, war nicht alles Schwere, alles Feindliche in der Welt weg und überwunden, sobald man die Zeit überwunden hatte, sobald man die Zeit wegdenken konnte?
- Hermann Hesse, Siddhartha
Zeit ist etwas, das man um so weniger begreift, je mehr man davon erfährt. Man kann ihrer nie sicher sein. Achtet man auf die Zeit, so schleicht sie dahin wie eine Schnecke, aber sobald man sich von etwas anderem ablenken läßt, springt sie davon wie ein Wiesel. Sie ist immer da, aber wenn du sie packen willst, greifst du ins Leere, denn sie ist schon wieder vergangen.
- Hans Bemmann, Stein und Flöte
Picard: Someone once told me that time was a predator that stalked us all our lives. I rather believe that time is a companion who goes with us on the journey and reminds us to cherish every moment, because it will never come again. What we leave behind is not as important as how we've lived. After all Number One, we're only mortal.
Riker: Speak for yourself sir, I plan to live forever.
- Star Trek VII: Generations
Die Zeit ist eine Vase. Es kommt darauf an, ob man Disteln oder Rosen hineinstellt.
- Rudolf Rolfs
Wer behauptet, ein Jahr ginge rasch vorüber, der vergißt, daß er ein zweites Jahr brauchen würde, um zu erzählen, was im vergangenen geschehen ist.
- Cees Nooteboom, Das Paradies ist nebenan
Was ist die Zeit? Ein Geheimnis - wesenlos und allmächtig. Ein Bedingung der Erscheinungswelt, eine Bewegung, verkoppelt und vermengt dem Dasein der Körper im Raum und ihrer Bewegung. Wäre aber keine Zeit, wenn keine Bewegung wäre? Keine Bewegung, wenn keine Zeit? Frage nur! Ist die Zeit eine Funktion des Raums? Oder umgekehrt? Oder sind beide identisch? Nur zu gefragt! Die Zeit ist tätig, sie hat verbale Beschaffenheit, sie "zeitigt". Was zeitigt sie denn? Veränderung! Jetzt ist nicht Damals, Hier nicht Dort, denn zwischen beiden liegt Bewegung. Da aber die Bewegung, an der man die Zeit mißt, kreisläufig ist, in sich selber beschlossen, so ist das eine Bewegung und Veränderung, die man fast ebensogut als Ruhe und Stillstand bezeichnen könnte; denn das Damals wiederholt sich beständig im Jetzt, das Dort im Hier.
- Thomas Mann, Der Zauberberg
Die Wahrheit kommt mit wenigen Worten aus.
- Laotse
Well, we all fall in love
but we disregard the danger
though we share so many secrets
there are some we never tell.
- Billy Joel, The Stranger
Honesty is such a lonely word
every one is untrue
honesty is hardly ever heard
and mostly what I need from you.
- Billy Joel, Honesty
Truth for the mind
Passion for the heart
Beauty for the soul.
- Edgar Allan Poe
Wer sich über die Wirklichkeit nicht hinauswagt, der wird nie die Wahrheit erobern!
- Friedrich Schiller
Von jeder Wahrheit ist das Gegenteil ebenso wahr! Nämlich so: eine Wahrheit läßt sich immer nur aussprechen und in Worte hüllen, wenn sie einseitig ist. Einseitig ist alles, was mit Gedanken gedacht und mit Worten gesagt werden kann, alles einseitig, alles halb, alles entbehrt der Ganzheit, des Runden, der Einheit. [...] Die Welt selbst aber, das Seiende um uns her und in uns innen, ist nie einseitig.
- Hermann Hesse, Siddhartha
Ich hätte ihr einfach die Wahrheit sagen können, aber ich war nicht ruhig genug dazu. Es gibt da auch zwei Wahrheiten - eine, bei der man sich preisgibt, und eine zweite strategische, bei der man nichts preisgibt. Ich hatte in fünf Jahren gelernt, daß, wenn man sich preisgibt, man sich nicht wundern soll, daß auf einen geschossen wird.
- Erich Maria Remarque, Die Nacht von Lissabon
Que savons-nous, sinon qu'il est des conditions inconnues qui nous fertilisent? Où loge la vérité de l'homme?
La vérité, ce n'est point ce qui se démontre. Si dans ce terrain, et non dans un autre, les orangers développent de solides racines et se chargent de fruits, ce terrain-là c'est la vérité des orangers. Sie cette religion, si cette culture, si cette échelle des valeurs, si cette forme d'activité et non telles autres, favorisent dans l'homme cette plénitude délivrent en lui un grand seigneur qui s'ignorait, c'est que cette échelle des valeurs, cette culture, cette forme d'activité, sont la vérité del'homme. La logique? Qu'elle se débroille pour rendre compte de la vie.
(Wir wissen zu unserer Lebensgestaltung nur, daß es Mächte gibt, die den Menschen überraschend fruchtbar werden lassen. Wo aber soll man das einzig Richtige, die Wahrheit für jeden Menschen finden?
Wahrheiten kann man nicht durch Beweisketten erschließen, man muß sie erproben. Wenn Apfelsinenbäume in diesem Boden und nicht in jenem gut anwurzeln und reichlich Früchte tragen, dann ist dieser Boden ihre Wahrheit. Wenn ein Glaube, eine Kultur, ein Wertmaßstab, ein Arbeitsplan im Menschen jene Erfüllung, von der wir hier sprechen, auszulösen vermögen, dann ist eben dieser Wertmaßstab, diese Kultur, dieser Arbeitsplan, dieser Glaube die Wahrheit des Menschen. Die Logik? Sie sehe zu, wie sie mit dem Leben fertig wird und von ihm Rechenschaft abzulegen vermag!)
- Antoine de Saint-Exupéry, Terre des Hommes (Wind, Sand und Sterne)
The truth is rarely pure and never simple.
- Oscar Wilde, The Importance of Being Earnest
A thing is not necessarily true because a man dies for it.
- Oscar Wilde, The Portrait of Mr. W. H.
Es ist fast unmöglich, die Fackel der Wahrheit durch ein Gedränge zu tragen, ohne jemandem den Bart zu sengen.
- Georg Christoph Lichtenberg
Niemand ist weiter von der Wahrheit entfernt als derjenige, der alle Anworten weiß.
- Chuang Tsu
Das, was wahr ist, und wie das Leben eigentlich eingerichtet ist, das muß ein jeder sich selber ausdenken und kann es aus keinem Buch lernen.
- Hermann Hesse, Vorfrühling
Die Gottheit ist in dir, nicht in den Begriffen und Büchern. Die Wahrheit wird gelebt, nicht doziert.
- Hermann Hesse, Das Glasperlenspiel
Wenn im Kampf der Interessen und Schlagworte die Wahrheit in Gefahr kommt, ebenso entwertet, entstellt und vergewaltigt zu werden wie der Einzelmensch, wie die Sprache, wie die Künste, wie alles Organische und kunstvoll Hochgezüchtete, dann ist es unsere einzige Pficht, zu widerstreben und die Wahrheit, das heißt das Streben nach Wahrheit, als unseren obersten Glaubenssatz zu retten. Der Gelehrte, der als Redner, als Autor, als Lehrer wissentlich das Falsche sagt, wissentlich Lügen und Fälschungen unterstützt, handelt nicht nur gegen organische Grundgesetze, er tut außerdem, jedem aktuellen Anschein zum Trotz, seinem Volke keinen Nutzen, sondern schweren Schaden, er verdirbt ihm Luft und Erde, Speise und Trank, er vergiftet das Denken und das Recht und hilft allem Bösen und Feindlichen, das dem Volke Vernichtung droht.
- Hermann Hesse, Das Glasperlenspiel
Stopping By Woods On A Snowy Evening

Whose woods these are I think I know.
His house is in the village though;
He will not see me stopping here
To watch his woods fill up with snow.

My little horse must think it queer
To stop without a farmhouse near
Between the woods and frozen lake
The darkest evening of the year.

He gives his harness bells a shake
To ask if there is some mistake.
The only other sound's the sweep
Of easy wind and downy flake.

The woods are lovely, dark and deep,
But I have promises to keep,
And miles to go before I sleep,
And miles to go before I sleep.
- Robert Frost
Das Geheimnis des Erfolgs ist die Beständigkeit des Ziels.
- Benjamin Disraeli
Wer kein Ziel hat, kann auch keines erreichen.
- Lao-Tse
Wenn man einen Stein ins Wasser wirft, so eilt er auf dem schnellsten Weg zum Grunde des Wassers. So ist es, wenn Siddhartha ein Ziel, einen Vorsatz hat. Siddhartha tut nichts, er wartet, er denkt, er fastet, aber er geht durch die Dinge der Welt hindurch wie der Stein durchs Wasser, ohne etwas zu tun, ohne sich zu rühren: er wird gezogen, er läßt sich fallen. Sein Ziel zieht ihn an sich, denn er läßt nichts in seine Seele ein, was dem Ziel widerstreben könnte. Das ist es, was Siddhartha bei den Samanas gelernt hat. Es ist das, was die Toren Zauber nennen und wovon sie meinen, es werde durch die Dämonen bewirkt. Nichts wird von den Dämonen bewirkt, es gibt keine Dämonen. Jeder kann zaubern, jeder kann seine Ziele erreichen, wenn er denken kann, wenn er fasten kann.
- Hermann Hesse, Siddhartha
Das Ziel ist dies: mich immer dahin zu stellen, wo ich am besten dienen kann, wo meine Art, meine Eigenschaften und Gaben den besten Boden, das größte Wirkungsfeld finden. Es gibt kein anderes Ziel.
- Hermann Hesse, Narziß und Goldmund
If you never let go of what matters to you, if it matters so much that you're willing to struggle this hard to have it, I promise you'll have a very successful life.
(Wenn du an dem, was dir wichtig ist, festhältst, wenn es dir so wichtig ist, daß du dafür Schwierigkeiten in Kauf nimmst, um es zu erreichen, dann wirst du dein Ziel erreichen.)
- Richard Bach, One (EinsSein)
Du mußt deinen eigenen Weg finden, nicht meinen.
- Richard Bach, EinsSein
Nichts auf der Welt ist dem Menschen mehr zuwider, als den Weg zu gehen, der ihn zu sich selber führt.
- Hermann Hesse, Demian
Es gab keine, keine, keine Pflicht für erwachte Menschen als die eine: sich selber zu suchen, in sich fest zu werden, den eigenen Weg vorwärts zu tasten, einerlei wohin er führte.
- Hermann Hesse, Demian
Man kann ruhig etwas Falsches anfangen. Wenn man behutsam weitermacht, kann man es steuern, und es wird richtig.
- Sten Nadolny, Netzkarte
The Road Not Taken

Two roads diverged in a yellow wood,
And sorry I could not travel both
And be one traveler, long I stood
And looked down one as far as I could
To where it bent in the undergrowth;

Then took the other, as just as fair,
And having perhaps the better claim,
Because it was grassy and wanted wear;
Though as for that the passing there
Had worn them really about the same,

And both that morning equally lay
In leaves no step had trodden black.
Oh, I kept the first for another day!
Yet knowing how way leads on to way,
I doubted if I should ever come back.

I shall be telling this with a sigh
Somewhere ages and ages hence:
Two roads diverged in a wood, and I --
I took the one less traveled by,
And that has made all the difference.
- Robert Frost
Nur wenn man sich im Weg irrt, lernt man den richtigen Weg kennen.
- Afrikanisches Sprichwort
Um an die Quelle zu kommen, muß man gegen den Strom schwimmen.
- Polnisches Sprichwort
Wer glaubt, etwas zu sein, hat aufgehört, etwas zu werden.
- Philip Rosenthal
Schwierigkeiten scheinen nur dazu da zu sein, um überwunden zu werden.
- A.W. von Hoffmann
It is good to have an end to journey towards; but it is the journey that matters, in the end.
(Es ist gut, auf einer Reise ein Ziel zu haben, auf das man zustreben kann; letztendlich jedoch ist es die Reise selbst, auf die es ankommt.)
- Ursula K. Le Guin, The Left Hand of Darkness (Winterplanet)
Geh deinen Weg. Es gibt so viele Wege.
- Kurt Tucholsky, Hej –!, Die Weltbühne, 29.10.1929
Man konnte den Leuten in ihrer Dummheit zusehen, man konnte über sie lachen oder Mitleid mit ihnen haben, aber man mußte sie ihrer Wege gehen lassen.
- Hermann Hesse, Vorfrühling
Jeder von uns ist nur ein Mensch, nur ein Versuch, ein Unterwegs. Er sollte aber dorthin unterwegs sein, wo das Vollkommene ist, er soll ins Zentrum streben, nicht an die Peripherie.
- Hermann Hesse, Das Glasperlenspiel
The Road goes ever on and on
Down from the door where it began.
Now far ahead the Road has gone,
And I must follow, if I can,
Pursuing it with weary feet,
Until it joins some larger way,
Where many paths and errands meet.
And whither then? I cannot say.
- J.R.R. Tolkien, The Lord of the Rings
Kathryn Janeway: Manchmal muß man zurückblicken, um vorwärts zu kommen.
- Voyager, Folge "In Furcht und Hoffnung"
Short cuts make long delays.
- J.R.R. Tolkien, The Lord of the Rings
Nun, wo ein Anfang gemacht ist, kommt immer das Beste von selber nach.
- Hermann Hesse, Peter Camenzind
Der Mensch ist ein zielstrebiges Wesen, aber meistens strebt er zuviel und zielt zuwenig.
- Günter Radtke
Weisheit ist nicht mitteilbar. Weisheit, welche ein Weiser mitzuteilen versucht, klingt immer wie Narrheit.
- Hermann Hesse, Siddhartha
Klug bist du, klug weißt du zu reden. Hüte dich vor allzu großer Klugheit!
- Hermann Hesse, Siddhartha
Wissen kann man mitteilen, Weisheit aber nicht. Man kann sie finden, man kann sie leben, man kann von ihr getragen werden, man kann mit ihr Wunder tun, aber sagen und lehren kann man sie nicht.
- Hermann Hesse, Siddhartha
Um sein Nichtwissen wissen ist das Höchste.
Um sein Wissen nicht wissen ist krankhaft.
- Lao-Tse
Manchmal ist man gern dumm, wenn einem das erlaubt, etwas zu tun, was einem die Klugheit verbietet.
- John Steinbeck, Jenseits von Eden
Im Streit zwischen Weisheit und Gefühl gewinnt die Weisheit nie.
- John Steinbeck, König Artus und die Heldentaten der Ritter seiner Tafelrunde
Schlauheit setzt dem Geist Grenzen; Schlauheit sagt einem, was man nicht tun darf, weil es nicht schlau wäre.
- John Steinbeck, Jenseits von Eden
Wer seine Grenze kennt, ist schon ein halber Weiser.
- John Galsworthy
Nichts bereuen ist aller Weisheit Anfang.
- Ludwig Börne
Die Weisheit eines Menschen mißt man nicht nach seiner Erfahrung, sondern nach seiner Fähigkeit, Erfahrungen zu machen.
- George Bernard Shaw
And he that breaks a thing to find out what it is has left the path of wisdom.
- J.R.R. Tolkien, The Lord of the Rings
You cannot think about thinking, without thinking about thinking about something.
- Seymour Papert
Imagination is more important than knowledge. For knowledge is limited, whereas imagination embraces the entire world, stimulating progress, giving birth to evolution.
- Albert Einstein
Nur wer nichts weiß, zweifelt an nichts.
Es ist nicht genug zu wissen, man muß auch anwenden;
es ist nicht genug zu wollen, man muß auch tun.
- Johann Wolfgang von Goethe
Es ist gut, alles selber zu kosten, was man zu wissen nötig hat.
- Hermann Hesse, Siddhartha
When you find learning before experience, it doesn't always make sense right away. [...] Nothing's practical until we understand it.
(Man muß Wissen anwenden, um seinen eigentlichen Wert zu verstehen. Andererseits muß man etwas verstanden haben, um es anwenden zu können.)
- Richard Bach, One (EinsSein)
Spezialisten sind Leute, die sehr viel über sehr wenig wissen.
- Anton Kner
An expert ist one who does not have to think. He knows.
- Frank Lloyd Wright
Man muß viel lernen, um zu erkennen, daß man wenig weiß.
- Michel Eyquem Seigneur de Montaigne
The more you know the less you need.
- Sprichwort der Aborigines
And every hour of every day I'm learning more
the more I learn the less I know about before
the less I know the more I want to look around
digging deep for clues on higher ground.
- UB 40, Higher ground
Why are old lovers able to become friends? Two reasons: They never truly loved each other or they love each other still.
- Whitney Otto, How to Make an American Quilt
Anything worth having is worth protecting against losing.
- Whitney Otto, How to Make an American Quilt
Understand that friendship arrives from the least likely sources and flourishes in the least likely locations. Understand that someone can know you very well though you have not told her about yourself.
- Whitney Otto, How to Make an American Quilt
Don't believe what your eyes are telling you. All they show is limitation. Look with your understanding, find out what you already know, and you'll see the way to fly.
- Richard Bach, Jonathan Livingston Seagull
Break the chains of your thought, and you break the chains of your body, too ...
- Richard Bach, Jonathan Livingston Seagull
We're free to go where we wish to go and to be what we are.
- Richard Bach, Jonathan Livingston Seagull
Learning is finding out what you already know. Doing is demonstrating that you know it. Teaching is reminding others that they know just as well as you.
- Richard Bach, Illusions
Your only obligation in any lifetime is to be true to yourself.
- Richard Bach, Illusions
The simplest questions are the most profound. Where were you born? Where is your home? Where are you going? What are you doing? Think about these once in a while, and watch your answers change.
- Richard Bach, Illusions
The best way to avoid responsibility is to say, "I've got responsibilities."
- Richard Bach, Illusions
There is no such thing as a problem without a gift for you in its hands. You seek problems because you need their gifts.
- Richard Bach, Illusions
A person gets used to being alone, but break it just for a day and you have to get used to it again, all over from the beginning.
- Richard Bach, Illusions
The bond that links your true family is not one of blood, but of respect and joy in each other's life. Rarely do members of one family grow up under the same roof.
- Richard Bach, Illusions
If your happiness depends on what somebody else does, I guess you do have a problem.
- Richard Bach, Illusions
Argue for your limitations, and sure enough they're yours.
- Richard Bach, Illusions
If you really want to remove a cloud from your life, you do not make a big production out of it, you just relax and remove it from your thinking. That's all there is to it.
- Richard Bach, Illusions
You are never given a wish without also being given the power to make it true. You have to work for it, however.
- Richard Bach, Illusions
Here is a test to find out if your mission on earth is finished: If you're alive, it isn't.
- Richard Bach, Illusions
In order to live free and happily, you must sacrifice boredom. It is not always an easy sacrifice.
- Richard Bach, Illusions
Don't be dismayed at good-byes. A farewell is necessary before you can meet again. And meeting again, after moments or lifetimes, is certain for those who are friends.
- Richard Bach, Illusions
The mark of your ignorance is the depth of your belief in injustice and tragedy. What the caterpillar calls the end of the world, the master calls a butterfly.
- Richard Bach, Illusions
Skipping deadlines is a drug: it's addictive and it'll kill you.
- Kent Beck
Everything in software changes. The requirements change. The design changes. The business changes. The technology changes. The team members change. The problem isn't change, per se, because change is going to happen; the problem, rather, is the inability to cope with change when it comes.
- Kent Beck, Extreme Programming Explained
As the saying goes "Nine women cannot make a baby in one month." (And contrary to what I've heard from some managers, eighteen women still can't make a baby in one month.)
- Kent Beck, Extreme Programming Explained
Einsamkeit ist der Schlüssel zur Erkenntnis, daß sich das Leben nicht auf Dinge beschränkt, die die Erde hervorbringt.
- Richard Bach, Meine Welt ist der Himmel
There are no mistakes. The events we bring upon ourselves, no matter how unpleasant, are necessary in order to learn what we need to learn; whatever steps we take, they're necessary to reach the place we've chosen to go.
(Es gibt keinen Irrtum. Alle Ereignisse, die wir herbeiführen, sind notwendig - so unangenehm sie auch sein mögen. Wir brauchen sie, um zu lernen, was wir lernen müssen. Keiner unserer Schritte ist überflüssig; jeder bringt uns den Zielen näher, die wir uns ausgesucht haben.)
- Richard Bach, The Bridge Across Forever (Brücke über die Zeit)
Anyone you want to keep in your life - never take them for granted.
(Wenn du einen Menschen behalten willst, darfst du seine Anwesenheit nie als selbstverständlich betrachten!)
- Richard Bach, The Bridge Across Forever (Brücke über die Zeit)
Überlegt handeln bedeutet: das Für und Wider abwägen, eine Entscheidung treffen und sie dann in die Tat umsetzen. Es ist niemals klug, noch einmal zurückzugehen und seinen Entschluß zu ändern.
- Richard Bach, Brücke über die Zeit
Und während ich dich so anschaute, entdeckte ich all die wunderbaren Unvolkommenheiten an dir, deren unzählbare Menge die Menschen insgesamt und dich im besonderen ebenso liebebedürftig wie liebenswert und so einzigartig machen.
- Hans Bemmann, Die beschädigte Göttin
Wissenschaft kannst du in Wahrheit nur dann betreiben, wenn du dir bewußt bist, daß jede zugrundeliegende Denkweise und jede angewendete Methode der Betrachtung den betrachteten Gegenstand um so stärker verfälscht, je absoluter (also unkritischer) du solche Voraussetzungen hinnimmst. Und wenn du deine Denkweise und deine Methoden für die einzig tauglichen zur Wahrheitsfindung erachtest, wirst du nur noch Absurdes produzieren und merkst es womöglich nicht einmal.
- Hans Bemmann, Die beschädigte Göttin
Das, was wirklich ist, kann man mit Wörtern ohnehin immer nur annähernd beschreiben; ein Wort ist eben nie genau die Sache selber.
- Hans Bemmann, Erwins Badezimmer oder die Gefährlichkeit der Sprache
Ruhe, das höchste Glück auf Erden,
kommt sehr oft nur durch Einsamkeit in das Herz.
- Schiller, Ruhe
The important thing is not to stop questioning. Curiosity has its own reason for existing. One cannot help but be in awe when he contemplates the mysteries of eternity, of life, of the marvelous structure of reality. It is enough if one tries to comprehend a little of this mystery every day.
- Albert Einstein
Asking for efficiency and adaptability in the same program is like asking for a beautiful and modest wife. Although beauty and modesty have been known to occur in the same woman, we'll probably have to settle for one or the other.
- Gerald Weinberg, The Psychology of Computer Programming
And let there be no mistake about it: the human eye has an almost infinite capacity for not seeing what it does not want to see. People who have specialized in debugging other people's programs can verify this assertion with literally thousands of cases.
- Gerald Weinberg, The Psychology of Computer Programming
Es gibt keine Probleme, sondern nur neue Herausforderungen.
Du bist nicht perfekt, aber du bist perfekt du selbst. Das macht dich so liebenswert und wertvoll für mich.
Wer das Richtige sagt, braucht dabei nicht gut auszusehen.
- Sten Nadolny
Die Wahrheit ist immer die Wahrheit, unabhängig von ihrer Herkunft.
Je planmäßiger Menschen vorgehen, desto wirksamer trifft sie der Zufall.
- Friedrich Dürrenmatt
Nicht was wir erleben, sondern wie wir empfinden, was wir erleben, macht unser Schicksal aus.
- Marie von Ebner-Eschenbach, Aphorismen
Auch Worte sind Taten.
- Ludwig Wittgenstein
Willst du das Leben leicht haben, so bleibe immer bei der Herde.
- Friedrich Nietzsche
Eines der ältesten menschlichen Bedürfnisse ist, jemand zu haben, der sich fragt, wo man nur bleibt, wenn man in der Nacht nicht heimkommt.
- Margaret Mead
Es gibt nur einen Weg zum Glück und der bedeutet, aufzuhören mit der Sorge um Dinge, die jenseits der Grenzen unseres Einflußvermögens liegen.
- Epiket
Je länger man vor der Tür zögert, desto fremder wird man.
- Franz Kafka, Heimkehr
Von einem gewissen Punkt an gibt es keine Rückkehr mehr. Dieser Punkt ist zu erreichen.
- Franz Kafka, Betrachtungen über Sünde, Leid, Hoffnung und den wahren Weg
There's no sense in being precise about something when you don't even know what you're talking about.
- John von Neumann
Der Wirklichkeit ist mit der Logik nur zum Teil beizukommen.
- Friedrich Dürrenmatt, Das Versprechen
Eingeordnet in das durchprüfte System

Eingeordnet in das durchprüfte System meiner Beziehungen
Ein elastisches Netz, vermeide ich seit langem
Neue Begegnungen. Emsig bemüht, niemals
Durch Belastungen meine Freunde zu erproben
Oder ihnen besondere
Funktionen zu geben
Halte ich mich an das Mögliche.
Solange ich nicht falle
Werde ich nicht das Unmögliche verlangen
Solange ich nicht schwach werde
Werde ich der Schwäche nicht begegnen.
Aber die neuen Leute mögen
Von anderen geschätzt werden.
- Bertolt Brecht
Alles wandelt sich

Alles wandelt sich. Neu beginnen
Kannst du mit dem letzten Atemzug.
Aber was geschehen, ist geschehen. Und das Wasser
Das du in den Wein gossest, kannst du
Nicht mehr herausschütten.

Was geschehen, ist geschehen. Das Wasser
Das du in den Wein gossest, kannst du
Nicht mehr herausschütten, aber
Alles wandelt sich. Neu beginnen
Kannst du mit dem letzten Atemzug.
- Bertolt Brecht
Der Radwechsel

Ich sitze am Straßenrand
Der Fahrer wechselt das Rad.
Ich bin nicht gern, wo ich herkomme.
Ich bin nicht gern, wo ich hinfahre.
Warum sehe ich den Radwechsel
Mit Ungeduld?
- Bertolt Brecht, Buckower Elegien
Der Rauch

Das kleine Haus unter Bäumen am See.
Vom Dach steigt Rauch.
Fehlte er
Wie trostlos dann wären
Haus, Bäume und See.
- Bertolt Brecht, Buckower Elegien
Was, meinst du, ändert sich leichter
Ein Stein oder deine Ansicht darüber?
- Bertolt Brecht
Sorgfältig prüf ich

Sorgfältig prüf ich
Meinen Plan; er ist
Groß genug; er ist
Unverwirklichbar.
- Bertolt Brecht
Morgens und abends zu lesen

Der, den ich liebe
Hat mir gesagt
Daß er mich braucht.
Darum
Gebe ich auf mich acht
Sehe auf meinen Weg und
Fürchte mich vor jedem Regentropfen
Daß er mich erschlagen könnte.
- Bertolt Brecht
All I Really Need to Know I Learned in Kindergarten

Share everything.
Play fair.
Don't hit people.
Put things back where you found them.
Clean up your own mess.
Don't take things that aren't yours.
Say you're sorry when you hurt somebody.
Wash your hands before you eat.
Flush.
Warm cookies and cold milk are good for you.
Live a balanced life - learn some and think some and draw and paint
and sing and dance and play and work every day some.
Take a nap every afternoon.
When you go out into the world, watch out for traffic,
hold hands and stick together.
Be aware of wonder.
- Robert Fulghum
Ich bin ein Stern

Ich bin ein Stern am Firmament,
Der die Welt betrachtet, die Welt verachtet,
Und in der eignen Glut verbrennt.

Ich bin das Meer, das nächtens stürmt,
Das klagende Meer, das opferschwer
Zu alten Sünden neue türmt.

Ich bin von Eurer Welt verbannt
Vom Stolz erzogen, vom Stolz belogen,
Ich bin ein König ohne Land.

Ich bin die stumme Leidenschaft,
Im Haus ohne Herd, im Krieg ohne Schwert,
Und krank an meiner eignen Kraft.
- Hermann Hesse
Ich fragte dich, warum dein Auge gern
In meinem Auge ruht,
So wie ein reiner Himmelsstern
In einer dunklen Flut.

Du sahest lang mich an,
Wie man ein Kind mit Blicken mißt,
Und sagtest freundlich dann:
Ich bin dir gut, weil du so traurig bist.
- Hermann Hesse, Maria
Wiedersehen

Hast du das ganz vergessen,
Daß einst dein Arm in meinem hing
Und Wonne unermessen
Von deiner Hand in meine Hand
Von meinem Mund in deinen überging,
Und daß dein blondes Haar
Einst einen flüchtigen Frühling lang
Der selige Mantel meiner Liebe war,
Und daß die Welt einst duftete und klang,
Die jetzt so grau verdrossen liegt,
Von keinem Liebessturm, von keiner Torheit mehr gewiegt?

Was wir einander wehe tun,
Die Zeit verweht's, das Herz vergißt;
Die seligen Stunden aber ruhn
In einem Glanz, der ohne Ende ist.
- Hermann Hesse
Bücher

Alle Bücher dieser Welt
Bringen dir kein Glück,
Doch sie weisen dich geheim
In dich selbst zurück.

Dort ist alles, was du brauchst,
Sonne Stern und Mond,
Denn das Licht, wonach du frugst,
In dir selber wohnt.

Weisheit, die du lang gesucht
In den Bücherein,
Leuchtet jetzt aus jedem Blatt -
Denn nun ist sie dein.
- Hermann Hesse
Wissen ohne Erfahrung taugt nicht viel.
- Hans Bemmann, Massimo Battisti
Ich gehöre nur mir selbst.
- Hans Bemmann, Massimo Battisti
Sie hatte mir ein Gebiet gezeigt, das mir verschlossen gewesen war. Das war es noch immer, doch jetzt hatte ich es zumindest gesehen.
- Cees Nooteboom, Die folgende Geschichte
Denn das habe ich immerhin gelernt, wenn Frauen sich etwas in den Kopf gesetzt haben, dann werde Kräfte mobilisiert, gegen die Männer mit all ihrer sogenannten Willenskraft nichts ausrichten können.
- Cees Nooteboom, Die folgende Geschichte
Meine Wohnung ist voll von Büchern, die mir erlauben, zwischen ihnen zu leben.
- Cees Nooteboom, Die folgende Geschichte
Götter können sich selbst verwandeln, Menschen können nur verwandelt werden.
- Cees Nooteboom, Die folgende Geschichte
Zeit ist das System, das dafür sorgen soll, daß nicht alles gleichzeitig geschieht.
- Cees Nooteboom, Die folgende Geschichte
Das Leben ist ein Eimer Scheiße, der immer voller wird und den wir bis zum Ende mitschleppen müssen. Das soll der heilige Augustinus gesagt haben, ich habe den lateinischen Text leider nie nachgeprüft.
- Cees Nooteboom, Die folgende Geschichte
Kummer hat etwas in den Linien deines Gesichts zu suchen, nicht in deiner Erinnerung.
- Cees Nooteboom, Die folgende Geschichte
Erinnerung an Lust ist die schwächste, die es gibt, sobald diese Lust nur noch aus Gedanken besteht, verkehrt sie sich in ihr eigenes Gegenteil: sie wird abwesend, und damit undenkbar.
- Cees Nooteboom, Die folgende Geschichte
Wenn man nicht weiß, wohin man geht, tut die Geschwindigkeit dabei nicht viel zur Sache.
- Cees Nooteboom, Die folgende Geschichte
Du hattest mich etwas gelehrt über die Unermeßlichkeit, daß die kleinste Zeiteinheit einen maßlosen Raum an Erinnerung bergen kann, und während ich so klein und zufällig bleiben durfte, wie ich war, hattest du mich gelehrt, wie groß ich war.
- Cees Nooteboom, Die folgende Geschichte
vom leben der bäume

auch die harten schwarzen
knospen, auch die säumigen
knospen öffnet das licht.

auch die schönen weißen
blüten, auch die duftenden
blüten zerstreut der wind.

auch die schönen grünen
blätter, auch die sonnigen
blätter zerreibt der wind.

auch die alten großen
bäume, auch die beständigen
bäume bricht die zeit.
- Ernst Jandl, dingfest
sommerlied

wir sind die menschen auf den wiesen
bald sind wir die menschen unter den wiesen
und werden wiesen, und werden wald
das wird ein heiterer landaufenthalt
- Ernst Jandl, dingfest
liegen, bei dir

ich liege bei dir. deine arme
halten mich. deine arme
halten mehr als ich bin.

deine arme halten, was ich bin
wenn ich bei dir liege und
deine arme mich halten.
- Ernst Jandl, dingfest
lichtung

manche meinen
lechts und rinks
kann man nicht
velwechsern.
werch ein illtum!
- Ernst Jandl, Laut und Luise
Liebe ist das einzige, was wächst, wenn man es verschwendet.
- Marie Luise Stangl
"When I use a word," Humpty Dumpty said, in rather a scornful tone, "it means just what I choose it to mean - neither more nor less."
- Lewis Carroll, Through the Looking-Glass
glückwunsch

wir alle wünschen jedem alles gute:
daß der gezielte schlag ihn just verfehle;
daß er, getroffen zwar, sichtbar nicht blute;
daß, blutend wohl, er keinesfalls verblute;
daß, falls verblutend, er nicht schmerz empfinde;
daß er, von schmerz zerfetzt, zurück zur stelle finde
wo er den ersten falschen schritt noch nicht gesetzt -
wir jeder wünschen allen alles gute
- Ernst Jandl, der gelbe hund
der tagesplan

gestern machte ich mir einen tagesplan für heute
heute stehe ich auf und schaue lange nicht darauf
es steht darauf was noch nicht getan ist
und noch heute soll das alles getan werden
und wer soll es sein der das tut
diese frage ist nicht gut
und die antwort darauf auch nicht
- Ernst Jandl, der gelbe hund
zum glück

seh ich auch nichts, das ich gern sehen möchte,
so seh ich doch, zum glück auf beiden augen
wie eh und je;
und hör ich auch nichts, das ich gern hören möchte,
so hör ich doch, zum glück auf beiden ohren
wie eh und je;
und fühl ich auch nichts, das ich gern fühlen möchte,
so fühl ich doch, zum glück, an allen körperstellen
wie eh und je;
und denk ich auch nichts, das ich gern denken möchte,
so denk ich doch, zum glück, in meinem kopf
wie eh und je;
und steh ich auch nicht, wo ich gern stehen möchte,
so steh ich doch, zum glück, mit beiden beinen
wie eh und je;
und nehm ich auch nichts, das ich gern nehmen möchte,
so nehm ich doch, zum glück, mit beiden händen
wie eh und je;
und wenn, vor der vergeblichkeit von allem,
mich grauen packt, so bin ich doch, zum glück,
intakt wie eh und je.
- Ernst Jandl, der gelbe hund
Unter anderen

Der Mann sucht
die Frau
mit seinen Augen und
seinen Händen
und geht durch Straßen
(Leicht zu finden
sagen andere)

Der Mann sucht
die Frau
für seine Augen und
für seine Hände
für seine Augen und
für seinen Mund

der Worte sprechen möchte
die schwer zu finden sind
unter anderen.
- Ernst Jandl, Andere Augen
Dreiblättriger Klee

Ich pflücke dich auf der sonnigen Wiese
und lege dich in mein Notizbuch
damit du mir Glück bringst, dreiblättriger Klee

Oder ist Glück eine Ausnahme
ein vierblättriger Sonderling
auf einer sonnigen Wiese voll dreiblättrigem Klee?
- Ernst Jandl, Andere Augen
suchen wissen

ich was suchen
ich nicht wissen was suchen
ich nicht wissen wie wissen was suchen
ich suchen wie wissen was suchen

ich wissen was suchen
ich suchen wie wissen was suchen
ich wissen ich suchen wie wissen was suchen
ich was wissen
- Ernst Jandl, die bearbeitung der mütze
das fanatische orchester

der dirigent hebt den stab
das orchester schwingt die instrumente

der dirigent öffnet die lippen
das orchester stimmt ein wutgeheul an

der dirigent klopft mit dem stab
das orchester zerdrischt die instrumente

der dirigent breitet die arme aus
das orchester flattert im raum

der dirigent senkt den kopf
das orchester wühlt im boden

der dirigent schwitzt
das orchester kämpft mit tosenden wassermassen

der dirigent blickt nach oben
das orchester rast gegen himmel

der dirigent steht im flammen
das orchester bricht glühend zusammen
- Ernst Jandl, die bearbeitung der mütze
Deal with the difficult
While it is still easy
Solve large problems
When they are still small.
Preventing large problems
By taking small steps
Is easier than solving them.
By small actions
Great things are accomplished
- Lao Tzu
Progress, far from consisting in change, depends on retentiveness. Those who cannot remember the past are condemned to repeat it.
- George Santayana, The Life of Reason, Vol. I: Reason in Common Sense
Stelle dich deinen Ängsten, sonst machen sie mit dir, was sie wollen.
- Frank Herbert, Die Ordensburg des Wüstenplaneten
Lebe das beste Leben, das dir möglich ist. Das Leben ist ein Spiel, dessen Regeln man erlernt, indem man es mitmacht, und zwar bis zum totalen Ende. Sonst wird man aus dem Gleichgewicht geworfen und fortwährend von seinen Veränderungen überrascht. Die Nicht-Spieler jammern oft und beschweren sich darüber, daß das Glück sie stets ausläßt. Sie weigern sich anzuerkennen, daß sie einen Teil ihres Glücks selbst schmieden können.
- Frank Herbert, Die Ordensburg des Wüstenplaneten
Zeig mir eine absolut reibungslos funktionierende Abteilung, dann zeige ich dir jemanden, der Irrtümer geheimhält! Ein richtiges Boot muß einfach schwanken.
- Frank Herbert, Die Ordensburg des Wüstenplaneten
Denk nicht! Tu es!
- Frank Herbert, Die Ordensburg des Wüstenplaneten
Vieles von dem, was wir ohne nachzudenken tun, wird erst dann kompliziert, wenn wir es auf intellektuelle Weise betrachten. Es ist möglich, soviel über eine Sache zu wissen, daß man völlig unwissend wird.
- Frank Herbert, Die Ordensburg des Wüstenplaneten
It is a painful thing to look at your own trouble and know that you yourself and no one else has made it.
- Sophocles, Ajax
The easiest person to deceive is one's self.
- Edward Bulwer-Lytton, The Disowned
We must be very careful when we give advice to younger people: sometimes they follow it!
- Edsger W. Dijkstra, The Humble Programmer
Julie Vignon: Man muß sich immer irgendetwas bewahren.
- Drei Farben - Blau
Es ist besser, gelegentlich betrogen zu werden, als niemandem mehr zu vertrauen.
- Astrid Lidgren
Die Herrschaft über den Augenblick ist die Herrschaft über das Leben.
- Marie von Ebner-Eschenbach, Aphorismen
Ohne die Frauen konnte ein Mann nicht leben, mit ihnen vielleicht auch nicht.
- Friedrich Georg Jünger, Pfirsiche
While I took for granted, you took your time
longing for love oh how we tried
it's over now that's understood
but wasn't it good?
- Tina Arena, Wasn't it good
Tu den Schritt und wirf einmal alles weg, so wirst du plötzlich die Welt wieder mit hundert schönen Dingen auf dich warten sehen.
- Hermann Hesse, Roßhalde
Glücklich ist, wer hofft!
- Hermann Hesse, Roßhalde
Meinst du, es gäbe nichts außer dem, was du dir vorstellen kannst?
- Hans Bemmann, Stein und Flöte
Unsereiner versteht sich wohl vorwiegend nur darauf, diese Welt in Unordnung zu bringen. Wenn du dem Verlauf der Dinge eine neue Richtung gegeben hast, dann kannst du das nicht mehr rückgängig machen, und die Folgen deiner Tat werden bis in alle Ewigkeit sichtbar bleiben. Manchmal fügt sich aus all diesen Irrwegen allerdings eine neue Ordnung, aber das ist nicht unser Verdienst.
- Hans Bemmann, Stein und Flöte
Verstehen braucht seine Zeit. Daran solltest du immer denken.
- Hans Bemmann, Stein und Flöte
Was du vergißt, geht nicht verloren, Es schläft nur, um eines Tages wieder zu erwachen.
- Hans Bemmann, Stein und Flöte
Aber er fragte sich auch, wohin man geraten mochte, wenn man an der Verläßlichkeit seines eigenen Verstandes zu zweifeln bekann. Wonach sollte man sich richten, wenn nirgends eine greifbare Wegmarke den Horizont in meßbare Abschnitte gliederte? Das würde sein, als ritte man ohne Weg und Ziel über die grenzenlose Steppe, und selbst dort gab es ja noch das ewig kreisende Muster der Gestirne, das dem Kundigen die Richtung wies, wenn er bereit war, sich den Gesetzen ihrer Bewegung anzuvertrauen. Was aber, wenn diese Lichtpunkte einmal ihre geregelte Bahn verlassen sollten? Wer sagt einem, daß sie dies nicht schon längst getan hatten, ohne daß man es hätte merken können?
- Hans Bemmann, Stein und Flöte
Unser Leben ist eingeengt von zahllosen Gewohnheiten, an die man sich halten muß, wenn man zur Horde gehören will.
- Hans Bemmann, Stein und Flöte
Du bist immer noch zu ungeduldig. Hast du inzwischen nicht begriffen, daß man nie das bekommt, was man sich nimmt, sondern nur das, was einem geschenkt wird? Alles kommt zu dem, der warten kann.
- Hans Bemmann, Stein und Flöte
Du kannst dich selber nicht leiden. Wie soll dich dann ein andrer mögen?
- Hans Bemmann, Stein und Flöte
Wenn die Zeit dazu gekommen ist, begegnet man einander.
- Hans Bemmann, Stein und Flöte
Der Duft drang in ihn ein, süß und herb zugleich, und weckte in ihm eine unbändige Sehnsucht nach Leben, nach Mitteilen und Empfangen, und ihm war zumute, als müsse sein Leib bersten vor ungestillter Lust, dieses Leben, wie immer es sich auch darbieten mochte, zu empfinden und auszukosten. Er hätte alle Welt umarmen können in diesem Augenblick.
- Hans Bemmann, Stein und Flöte
Das Leben ist verrückt! Und ich finde das wunderbar. Wer das nicht merkt, verschläft das Schönste.
- Hans Bemmann, Stein und Flöte
Ein Gesetz erfüllt seinen Sinn nicht mehr, wenn man es nur als Formel benützt, mit der man andere Absichten verfolgt.
- Hans Bemmann, Stein und Flöte
Jeder Mensch wird gebraucht, nur merkt das leider nicht jeder.
- Hans Bemmann, Stein und Flöte
Wenn einer in die Irre geht, dann heißt das noch lange nicht, daß er nicht auf dem richtigen Weg ist.
- Hans Bemmann, Stein und Flöte
Was kann ein Lehrer denn schon taugen, dem seine Schüler nicht über den Kopf wachsen?
- Hans Bemmann, Stein und Flöte
If you wait for a complete and perfect concept to germinate in your mind, you are likely to wait forever.
- Tom DeMarco
Prometheus

Bedecke deinen Himmel, Zeus,
Mit Wolkendunst
Und übe, dem Knaben gleich,
Der Disteln köpft,
An Eichen dich und Bergeshöhn;
Mußt mir meine Erde
Doch lassen stehn
Und meine Hütte, die du nicht gebaut,
Und meinen Herd,
Um dessen Glut
Du mich beneidest.

Ich kenne nichts Ärmeres
Unter der Sonn als euch, Götter!
Ihr nähret kümmerlich
Von Opfersteuern
Und Gebetshauch
Eure Majestät
Und darbtet, wären
Nicht Kinder und Bettler
Hoffnungsvolle Toren.

Da ich ein Kind war,
Nicht wußte, wo aus noch ein,
Kehrt ich mein verirrtes Auge
Zur Sonne, als wenn drüber wär
Ein Ohr, zu hören meine Klage,
Ein Herz wie meins,
Sich des Bedrängten zu erbarmen.

Wer half mir
Wider der Titanen Übermut?
Wer rettete vom Tode mich,
Von Sklaverei?
Hast du nicht alles selbst vollendet,
Heilig glühend Herz?
Und glühtest jung und gut,
Betrogen, Rettungsdank
Dem Schlafenden da droben?

Ich dich ehren? Wofür?
Hast du die Schmerzen gelindert
Je des Beladenen?
Hast du die Tränen gestillet
Je des Geängsteten?
Hat nicht mich zum Manne geschmiedet
Die allmächtige Zeit
Und das ewige Schicksal,
Meine Herrn und deine?

Wähntest du etwa,
Ich sollte das Leben hassen,
In Wüsten fliehen,
Weil nicht alle
Blütenträume reiften?

Hier sitz ich, forme Menschen
Nach meinem Bilde,
Ein Geschlecht, das mir gleich sei,
Zu leiden, zu weinen,
Zu genießen und zu freuen sich,
Und dein nicht zu achten,
Wie ich!
- Johann Wolfgang von Goethe
She shook her head solemny, thoughtfully. Are all thoughtful people beautiful?
- Richard Bach, The Bridge Across Forever
I'm here not because I'm supposed to be here, or because I'm trapped here, but because I'd rather be with you than anywhere in the world.
- Richard Bach, The Bridge Across Forever
That's what learning is, after all; not whether we lose the game, but how we lose and how we've changed because of it and what we take away from it that we never had before, to apply to other games. Losing, in a curious way, is winning.
- Richard Bach, The Bridge Across Forever
So there was some future ahead for me that could not possibly happen without my first having lived this free lonely present.
- Richard Bach, The Bridge Across Forever
The opposite of loneliness, it's not togetherness. It is intimacy.
- Richard Bach, The Bridge Across Forever
Your armor, it shields you from any woman who would destroy you, sure enough. But unless you let it go, it will shield you as well from the only one who can love you, nourish you, save you from your own protection.
- Richard Bach, The Bridge Across Forever
Fear not. If you want magic, let go of your armor. Magic is so much stronger than steel.
- Richard Bach, The Bridge Across Forever
Navigate by the same star, unwilling to change, and you find yourself not only off-course but lost.
- Richard Bach, The Bridge Across Forever
I thought about you a lot, and I finally understood that you're being the best person you know how to be; that you have to live with that until you change and no one is going to make that happen except you.
- Richard Bach, The Bridge Across Forever
Until you make room in your life for someone as important to you as yourself, you will always be lonely and searching and lost.
- Richard Bach, The Bridge Across Forever
Boredom between two people doesn't come from being together, physically. It comes from being apart, mentally and spiritually.
- Richard Bach, The Bridge Across Forever
If you didn't need to fight in order to learn, you wouldn't create so many problems! There are times I don't understand till you are angry ... aren't there times you don't know what I mean until I scream? Is there a rule that we can't learn except in sweet words and kisses?
- Richard Bach, The Bridge Across Forever
Having made the decision to love, had I chosen life instead of death?
- Richard Bach, The Bridge Across Forever
Change our thought, and the world around us changes.
- Richard Bach, The Bridge Across Forever
There's not much we can do about it now; it's happened and it's done and the sooner we move past it the better. If it'd help to feel bad about it, I'd feel bad.
- Richard Bach, The Bridge Across Forever
A lover who is very smart is a joy and sometimes she is a burr.
- Richard Bach, The Bridge Across Forever
Governments have almost zero foresight and an almost infinite capacity for stupidity, violence, and destruction. Not quite, but almost infinite capacity. The not-quite is when people get mad enough to stand in the way.
- Richard Bach, The Bridge Across Forever
When will I outgrow my simple-minded fascination with the form she had happened to choose for her body? Never, I thought.
- Richard Bach, The Bridge Across Forever
When we turn from victim into master, what do we do with our power?
- Richard Bach, The Bridge Across Forever
What the eye doesn't see and the mind doesn't know, doesn't exist.
- D. H. Lawrence, Lady Chatterley's Lover
The world is full of possibilities, but they narrow down to pretty few in most personal experience. There's lots of good fish in the sea ... maybe ... but the vast masses seem to be mackerel or herring, and if you're not mackerel or herring yourself, you are likely to find very few good fish in the sea.
- D. H. Lawrence, Lady Chatterley's Lover
You don't talk to a woman unless you have ideas in common; that is you don't talk with any interest. And in the same way, unless you had some emotion or sympathy in common with a woman you wouldn't sleep with her.
- D. H. Lawrence, Lady Chatterley's Lover
Commander Peter Quincy Taggert: Never give up, never surrender!
- Galaxy Quest
Es ist so gut, das zu wissen: daß in uns drinnen einer ist, der alles weiß, alles will, alles besser macht als wir selber.
- Hermann Hesse, Demian
Zum erstenmal klang die äußere Welt mit meiner innern rein zusammen - dann ist Feiertag der Seele, dann lohnt es sich zu leben.
- Hermann Hesse, Demian
Mochte es mir gehen, wie es wollte, ich war selig, diese Frau in der Welt zu wissen, ihre Stimme zu trinken und ihre Nähe zu atmen.
- Hermann Hesse, Demian
Ja, man muß seinen Traum finden, dann wird der Weg leicht. Aber es gibt keinen immerwährenden Traum, jeden löst ein neuer ab, und keinen darf man festhalten wollen.
- Hermann Hesse, Demian
What have you done today to make you feel proud?
- Heather Small, Proud
Inside every large program there is a small program trying to get out.
- C.A.R. Hoare
Wenn ich weine, spüre ich, daß ich lebendig bin.
- Arturo Pérez-Reverte, Die neun Pforten
Es gibt keine unschuldigen Leser. Wir alle übertragen unsere persönlichen Perversitäten auf die Texte, die wir lesen. Ein Leser ist die Summe dessen, was er vorher gelesen und im Fernsehen und Kino gesehen hat. Zu den Anhaltspunkten, die der Autor gibt, wird der Leser immer noch seine eigenen hinzufügen.
- Arturo Pérez-Reverte, Die neun Pforten
Meldungen, deren Unwahrheit nicht oder erst nach Wochen festgestellt werden kann, sind wahr.
- Erich Kästner, Fabian
We should forget about small efficiencies, say about 97% of the time: premature optimization is the root of all evil.
- Donald Knuth
More computing sins are committed in the name of efficiency (without necessarily achieving it) than for any other single reason - including blind stupidity.
- W.A. Wulf, A Case Against the GOTO
Rules of Optimization:
Rule 1: Don't do it.
Rule 2 (for experts only): Don't do it yet.
- Michael A. Jackson
Das ist ja der ganze Jammer: daß die Dummen so sicher sind und die Klugen so voller Zweifel.
- Bertrand Russell
Wer einmal zu sich selbst gefunden hat, der kann nichts auf dieser Welt mehr verlieren.
- Stefan Zweig
Unsere Ansprüche an die Vollkommenheit übertreffen bei weitem die Fähigkeit, sie zu erringen.
- Manés Sperber
Das Mögliche und das Wahrscheinliche sind nicht dasselbe; das Mögliche braucht noch lange nicht das Wahrscheinliche zu sein.
- Friedrich Dürrenmatt, Der Verdacht
Ich habe dir nur die Wahrscheinlichkeit meiner These bewiesen. Aber das Wahrscheinliche ist nicht das Wirkliche. Wenn ich sage, daß es morgen wahrscheinlich regnet, braucht es morgen doch nicht zu regnen. In dieser Welt ist der Gedanke mit der Wahrheit nicht identisch.
- Friedrich Dürrenmatt, Der Verdacht
The most certain way to succeed is to always try one more time.
- Thomas Edison
One doesn't discover new lands without consenting to lose sight of the shore for a very long time.
- Andre Gide
Facts do not cease to exist because they are ignored.
- Aldous Huxley
Experience is what enables you to recognize a mistake when you make it again.
- Earl Wilson
Any intelligent fool can make things bigger, more complex, and more violent. It takes a touch of genius - and a lot of courage - to move in the opposite direction.
- E.F. Schumacher
A problem well stated is a problem half solved
- Charles F. Kettering
The art of being wise is the art of knowing what to overlook.
- William James
You don't understand anything until you learn it more than one way.
- Marvin Minsky
When the code and the comments disagree, both are probably wrong.
- Norman Schryer
Manchmal kann man nur gewinnen, wenn man kapituliert.
- Richard Bach, Auf den Flügeln der Träume
Man sehnt sich nach den Dingen, die dem Herzen verwehrt werden.
- Richard Bach, Auf den Flügeln der Träume
Manchmal sind Frauen, die nicht vollkommen sind, interessanter als andere: Sie haben mehr getan, oder mehr gelebt.
- Jean Auel, Das Tal der Pferde
Wenn du jemand lieben willst, darfst du mit nichts zurückhalten. Du mußt dich ganz öffnen und das Risiko eingehen, alles zu verlieren. Du wirst gelegentlich gekränkt werden, aber wenn du das nicht riskierst, wirst du nie glücklich sein. Diejenige, die du findest, erweist sich vielleicht gar nicht als die Art Frau, in die du meintest, dich zu verlieben, aber das spielt keine Rolle. Du wirst sie als das lieben, was sie ist.
- Jean Auel, Das Tal der Pferde
Wenn einer in sein dreißigstes Jahr geht, wird man nicht aufhören, ihn jung zu nennen. Er selber aber, obgleich er keine Veränderung an sich entdecken kann, wird unsicher; ihm ist, als stünde es ihm nicht mehr zu, sich für jung auszugeben.
- Ingeborg Bachmann, Das dreißigste Jahr
Gegen Zielsetzungen ist nichts einzuwenden, sofern man sich dadurch nicht von interessanten Umwegen abhalten läßt.
- Mark Twain
Zugemauert

Eine Ladung Bequemlichkeitsblöcke,
eine Ladung Sicherheitseisen,
eine Ladung Feigheitsziegel,
alles verkleidet mit
netten "Anpassungsklinkern"
und obendrauf einen
Schwierigkeitsableiter.

So hast Du Dich
und Deine Gefühle
eingemauert.

"Gut vorgesorgt",
jetzt kann Dich niemand
mehr verletzen -
aber auch niemand
mehr erreichen.

MAUERN MACHEN EINSAM.
- Kristiane Allert-Wybranietz
Die Leute klatschen immer für das Verkehrte.
- J. D. Salinger, Der Fänger im Roggen
Wenn man etwas zu vollkommen macht, muß man sehr achtgeben, daß keine Aufschneiderei daraus wird. Denn dann ist es schon nicht mehr so vollkommen.
- J. D. Salinger, Der Fänger im Roggen
Ich hoffe nur, daß irgend jemand soviel Vernunft hat, mich einfach in den Fluß zu werfen, wenn ich einmal wirklich sterbe. Mir ist alles recht, nur nicht ein gottverdammter Friedhof. Wo die Leute dann kommen und einem am Sonntag einen Blumenstrauß auf den Bauch legen, und lauter solchen Mist. Wer will denn noch Blumen, wenn er tot ist? Niemand.
- J. D. Salinger, Der Fänger im Roggen
Kinder sind komisch. Man muß sehr achtgeben, was man tut.
- J. D. Salinger, Der Fänger im Roggen
Don Juan de Marco: There are only four questions of value in life: what is sacred, of what is the spirit made, what is worth living for, and what is worth dying for. The answer to each is the same: only love.
- Don Juan de Marco
Heute tragen nur noch die Musiker Fräcke. Das hat sich seltsamerweise gehalten, allerdings nur bei der Musik, die man die klassische nennt, allenfalls noch bei gemäßigter Moderne, wenn sie als Beigabe zu Klassischem gespielt wird. »Musica viva« erfolgt im gedeckten Straßenanzug, moderne Kammermusik erfordert nur noch Blue Jeans. Das gilt allerdings alles nur für Männer. Für Frauen gelten andere Gesetze. Wenn man vom Fall jener Cellistin absieht, die eine Bach-Suite nackt gespielt hat, gilt als Regel, daß Musikerinnen bekleidet auftreten. Das machen sie im Interesse ihrer Musik, denn bei jener Interpretation der Bach-Suite konnten sich nach dem Konzert nur 15% des männlichen Publikums erinnern, welches Instrument die Nackte gespielt hat, 30% hatten im Bewußtsein behalten, daß es eine Solo-Suite von Bach war, 8%: welche der sechs Solo-Suiten, und 1/2% waren in der Lage, die Interpretation zu würdigen. 100% aber erinnerten sich daran, daß die Dame nackt war.

Das ist natürlich nicht der Sinn der Musik, weshalb Damen also bekleidet spielen, und zwar meist in Schwarz. Nur Sängerinnen betreten das Podium farbenfroher, und meist nur Sängerinnen bekennen sich zu ausladenden Decolletées. Ob das damit zusammenhängt, daß die Gesangskunst seit jeher als eher leichtfertig und daß Sängerinnen als moralisch nicht immer gefestigt angesehen werden, ist noch nicht untersucht worden. In letzter Zeit allerdings sind ab und zu jüngere Geigerinnen aufgetreten, die zusätzlich zum Vibrato fleischlichere Augenweide dargeboten haben, und hie und da eine Pianistin. Aber den tiefsten Ausschnitt, der jemals konzertant zu sehen war, soll doch eine Sängerin vorgezeigt haben: Mirella Freni 1962 in München bei einem Arienabend. Ich war leider nicht dabei, aber die Rezension des bedeutenden Kritikers R.K.H. schillerte bereits leicht ins Gynäkologische hinüber.
- Herbert Rosendorfer, Die Schönschreibübungen des Gilbert Hasdrubal Koch, Schönschreibübung XXXVIII (Auszug)
Ein Gleiches

Über allen Gipfeln
ist Ruh',
In allen Wipfeln
Spürest du
Kaum einem Hauch;
Die Vögelein schweigen im Walde.
Warte nur! Balde
Ruhest du auch.
- Johann Wolfgang von Goethe
Es war um nichts schade, was vorüber war. Schade war es um das Jetzt und Heute, um all diese ungezählten Stunden und Tage, die ich verlor, die ich nur erlitt, die weder Geschenke noch Erschütterungen brachten. Aber Gott sei gelobt, es gab auch Ausnahmen, es gab zuweilen, selten, auch andre Stunden, die brachten Erschütterung, brachten Geschenke, rissen Wände ein und brachten mich Verirrten wieder zurück ans lebendige Herz der Welt.
- Hermann Hesse, Der Steppenwolf
Einsamkeit ist Unabhängigkeit, ich hatte sie mir gewünscht und mir erworben in langen Jahren. Sie war kalt, o ja, sie war aber auch still, wunderbar still und groß wie der kalte stille Raum, in dem die Sterne sich drehen.
- Hermann Hesse, Der Steppenwolf
Er hatte vieles von dem gelernt, was Menschen mit gutem Verstand lernen können, und er war ein ziemlich kluger Mann. Was er aber nicht gelernt hatte, war dies: mit sich und seinem Leben zufrieden zu sein. Dies konnte er nicht, er war ein unzufriedener Mensch.
- Hermann Hesse, Der Steppenwolf
Nun, jeder hat sein Los, und leicht ist keines.
- Hermann Hesse, Der Steppenwolf
Und auch das unglücklichste Leben hat seine Sonnenstunden und kleinen Glücksblumen zwischen dem Sand und Gestein.
- Hermann Hesse, Der Steppenwolf
Er erreichte sein Ziel, er wurde immer unabhängiger, niemand hatte ihm zu befehlen, nach niemandem hatte er sich zu richten, frei und allein bestimmte er über sein Tun und Lassen. Denn jeder starke Mensch erreicht unfehlbar das, was ein wirklicher Trieb ihn suchen heißt. Aber mitten in der erreichten Freiheit nahm Harry plötzlich wahr, daß seine Freiheit ein Tod war, daß er allein stand, daß die Welt ihn auf eine unheimliche Weise in Ruhe ließ, daß die Menschen ihn nichts mehr angingen, ja er selbst nicht, daß er in einer dünner und dünner werdenden Luft von Beziehungslosigkeit und Vereinsamung langsam erstickte.
- Hermann Hesse, Der Steppenwolf
Intensiv leben kann man nur auf Kosten des Ichs. Der Bürger nun schätzt nichts höher als das Ich (ein nur rudimentär entwickeltes Ich allerdings). Auf Kosten der Intensität also erreicht er die Erhaltung und Sicherheit, statt Gottbesessenheit erntet er Gewissensruhe, statt Lust Behagen, statt Freiheit Bequemlichkeit, statt tödlicher Glut eine angenehme Temperatur. Der Bürger ist deshalb seinem Wesen nach ein Geschöpf von schwachem Lebensantrieb, ängstlich, jede Preisgabe seiner selbst fürchtend, leicht zu regieren. Er hat darum an die Stelle der Macht die Majorität gesetzt, an die Stelle der Gewalt das Gesetz, an die Stelle der Verantwortung das Abstimmungsverfahren.
- Hermann Hesse, Der Steppenwolf
Der Mensch ist des Denkens nicht in hohem Maße fähig, und auch noch der geistigste und gebildetste Mensch sieht die Welt und sich selbst beständig durch die Brille sehr naiver, vereinfachender und umlügender Formeln an - am meisten aber sich selbst!
- Hermann Hesse, Der Steppenwolf
Jede Geburt bedeutet Trennung vom All, bedeutet Umgrenzung, Absonderung von Gott, leidvolle Neuwerdung. Rückkehr ins All, Aufhebung der leidvollen Individuation, Gottwerden bedeutet: seine Seele so erweitert zu haben, daß sie das All wieder zu umfassen vermag.
- Hermann Hesse, Der Steppenwolf
Wenn ein Mädchen du zu dir sagt und sie dir nicht zuwider ist, dann sagst du auch du zu ihr.
- Hermann Hesse, Der Steppenwolf
Plötzlich ein Mensch, ein lebendiger Mensch, der die trübe Glasglocke meiner Abgestorbenheit zerschlug und mir die Hand hereinstreckte, eine gute, schöne, warme Hand! Plötzlich wieder Dinge, die mich etwas angingen, an die ich mit Freude, mit Sorge, mit Spannung denken konnte! Plötzlich eine Türe offen, durch die das Leben zu mir hereinkam! Ich konnte vielleicht wieder leben, ich konnte vielleicht wieder ein Mensch werden.
- Hermann Hesse, Der Steppenwolf
Sie war das kleine Fensterchen, das winzige lichte Loch in meiner finstern Angsthöhle. Sie war die Erlösung, der Weg ins Freie. Sie mußte mich leben lehren oder sterben lehren, sie mit ihrer festen und hübschen Hand mußte mein erstarrtes Herz antasten, damit es unter der Berührung des Lebens entweder aufblühe oder in Asche zerfalle.
- Hermann Hesse, Der Steppenwolf
Aber wenn du zu deinem Vergnügen erst die Erlaubnis anderer Leute brauchst, dann bist du wirklich ein armer Tropf.
- Hermann Hesse, Der Steppenwolf
Mochte das nun hohe Weisheit sein oder einfachste Naivität: wer so dem Augenblick zu leben verstand, wer so gegenwärtig lebte und so freundlich-sorgsam jede kleine Blume am Weg, jeden kleinen spielerischen Augenblickswert zu schätzen wußte, dem konnte das Leben nichts anhaben.
- Hermann Hesse, Der Steppenwolf
Sind denn Ideale zum Erreichen da? Leben wir denn, wir Menschen, um den Tod abzuschaffen? Nein, wir leben, um ihn zu fürchten und dann wieder zu lieben, und gerade seinetwegen glüht das bißchen Leben manchmal eine Stunde lang so schön.
- Hermann Hesse, Der Steppenwolf
Das Ausgelachtwerden riskiert ein jeder, der sich einem Mädchen nähert; das ist der Einsatz. Also riskiere, und im schlimmsten Fall laß dich eben auslachen.
- Hermann Hesse, Der Steppenwolf
Ja, es sind eben gar zu viele Menschen auf der Welt. Früher merkte man es nicht so. Aber jetzt, wo jeder nicht bloß Luft atmen, sondern auch ein Auto haben will, jetzt merkt man es eben.
- Hermann Hesse, Der Steppenwolf
Lieutenant Commander Data: Believing oneself to be perfect is often the sign of a delusional mind.
- Star Trek VIII: First Contact
Man muss ins Gelingen verliebt sein, nicht ins Scheitern.
- Ernst Bloch
Wer A sagt, muß nicht B sagen. Er kann auch erkennen, daß A falsch war.
- Bertolt Brecht
Quand tu veux construire un bateau, ne commence pas par rassembler du bois, couper des planches et distribuer du travail, mais reveille au sein des hommes le desir de la mer grande et large.
(Wenn Du ein Schiff bauen willst, so trommle nicht Männer zusammen, um Holz zu beschaffen, Werkzeuge vorzubereiten, Aufgaben zu vergeben und die Arbeit einzuteilen, sondern lehre die Männer die Sehnsucht nach dem weiten endlosen Meer.)
- Antoine de Saint-Exupéry (zugeschrieben, Quelle unklar)
Meine Zeit teile ich so ein: die eine Hälfte verschlafe ich, die andere verträume ich. Wenn ich schlafe, so träume ich nie. Das wäre Sünde. Schlafen ist die höchste Genialität.
- Sören Kierkegaard, Diapsalmata
I have spent too many nights
wondering what wrong did I do.
Was it something I said
or did my silence haunt you?
- Soraya, Avalanche
Beliefs are more powerful than facts.
- Brian Herbert and Kevin Anderson, Dune: House of Atreides
You can only be successful if you let your mind go beyond the boundaries that other people have set for themselves.
- Brian Herbert and Kevin Anderson, Dune: House of Atreides
Religion and law among the masses must be one and the same. An act of disobedience must be a sin and require religious penalties. This will have the dual benefit of bringing both greater obedience and greater bravery.
- Brian Herbert and Kevin Anderson, Dune: House of Atreides
The haughty do but build castle walls behind which they seek to hide their doubts and fears.
- Brian Herbert and Kevin Anderson, Dune: House of Atreides
All persons are contained within a single individual, just as all time is in a moment, and the entire universe is in a grain of sand.
- Brian Herbert and Kevin Anderson, Dune: House of Atreides
The trick usally lies in not thinking too hard about whatever you want to do, but just allowing it to happen as if it were going to anyway.
- Douglas Adams, Life, the Universe, and Everything
Yoda: Fear is the path to the dark side. Fear leads to anger. Anger leads to hate. Hate leads to suffering.
- Star Wars - The Phantom Menace
Wie groß eine Herausforderung auch sein mag, sie ist auf jeden Fall leichter zu bewältigen, wenn man vorher eine ordentliche Mahlzeit zu sich genommen hat.
- Walter Moers, Die 13 1/2 Leben des Käpt'n Blaubär
Wenn schlechte Dinge zur Gewohnheit werden, muß man die Verhältnisse ändern.
- Walter Moers, Die 13 1/2 Leben des Käpt'n Blaubär
Our conception of time is strongly affected by culture because time is an idea rather that an object.
- Fons Trompenaars, Riding the Waves of Culture
Einsam ist, wer die Schönheit zu erleben und von ihr zu sagen weiß. Es ist die Einsamkeit des Berufenen, er darf die Kinderwelt und das Kinderleben der andern nicht teilen. Dafür hört er die Stimmen, die jene nie hören. Und außerdem gibt es für seine Einsamkeit, wie für jede, die Lösung und Erlösung: Das Erkennen des Einen und Ganzen hinter allen Vereinzelungen.
- Hermann Hesse, Brief von 1947
Ich lag im offenen Fenster und schaute dem Wasser zu, das ebenso unaufhaltsam und ebenso gleichmäßig und eintönig und gleichgültig der Nacht und Ferne entgegenfloß, wie mir die öden Tage dahinrannen, von denen jeder köstlich und unverlierbar wertvoll hätte sein können und sein sollen und von denen doch einer wie der andere ohne Wert und ohne Andenken unterging.
- Hermann Hesse, Fragment aus der Jugendzeit
Bei Nacht im Freien unterwegs zu sein, unter dem schweigenden Himmel, an einem still strömenden Gewässer, das ist stets geheimnisvoll und regt die Gründe der Seele auf.
- Hermann Hesse, Schön ist die Jugend
Mag man im übrigen die Frauen hochschätzen oder nicht, als Hüterinnen und Bewahrerinnen der Kindheit haben sie ihr heiliges Amt, in dem niemand sie ersetzen kann.
- Hermann Hesse, Berthold
Aber die Logik, die Gerechtigkeit und alle diese scheinbar gesetzmäßigen und tadellosen Dinge sind Erfindungen der Menschen und kommen in der Natur nicht vor.
- Hermann Hesse, Berthold
Ich fühle die Einsamkeit wie einen gefrorenen See um mich her, ich fühle die Schande und Torheit dieses Lebens, ich fühle den Schmerz um die verlorene Jugend grimmig flammen. Es tut weh, freilich, aber es ist doch Schmerz, es ist doch Scham, es ist doch Qual, es ist doch Leben, Denken, Bewußtsein.
- Hermann Hesse, Taedium vitae
Er hielt sich, wie jeder Mensch, für eine Persönlichkeit, während er nur ein Exemplar war, und sah in sich, in seinem Schicksal den Mittelpunkt der Welt, wie ein jeder Mensch es tut.
- Hermann Hesse, Ein Mensch mit Namen Ziegler
Es ist nicht gut, daß der Mensch allein sei.
- Genesis 2,18
Nothing is fool-proof to a sufficiently talented fool.
Ein weiser Mensch ist nicht weise, weil er keine Fehler begeht, sondern weil er seine Fehler erkennt und die Folgen akzeptiert.
- Luciano des Crecenzo, Die Kunst der Unordnung
Der Mensch rechnet immer das, was ihm fehlt, dem Schicksal doppelt so hoch an als das, was was er wirklich besitzt.
- Gottfried Keller, Der grüne Heinrich
Wenige sind imstande, von den Vorurteilen der Umgebung abweichende Meinungen gelassen auszusprechen; die meisten sind sogar unfähig, überhaupt zu solchen Meinungen zu gelangen.
- Albert Einstein
Wenn man dem Leben ohne die geringsten Erwartungen gegenübertreten könnte, würde man oft die angenehmsten Überraschungen erleben.
- Andrew Miller
Wovor du wegläufst und wonach du dich sehnst, beides ist in dir.
- Anthony de Mello, Warum der Schäfer jedes Wetter liebt
Wenn du denkst, du seist der, für den dich Freunde und Feinde halten, kennst du dich offensichtlich selbst nicht.
- Anthony de Mello, Warum der Schäfer jedes Wetter liebt
Angst liegt nie in den Dingen selbst, sondern darin, wie man sie betrachtet.
- Anthony de Mello, Warum der Schäfer jedes Wetter liebt
Nicht-Erleuchtete erkennen nicht, daß sie selbst die Ursache all ihrer Sorgen sind.
- Anthony de Mello, Warum der Schäfer jedes Wetter liebt
Was immer geschieht, an uns liegt es, Glück oder Unglück darin zu sehen.
- Anthony de Mello, Warum der Schäfer jedes Wetter liebt
Nur deine Illusionen hindern dich an der Erkenntnis, daß du frei bist - und es immer warst.
- Anthony de Mello, Warum der Schäfer jedes Wetter liebt
Die meisten Menschen haben solche Angst zu sterben, daß sie ganz darauf gerichtet sind, den Tod zu vermeiden und dabei nie richtig leben.
- Anthony de Mello, Warum der Schäfer jedes Wetter liebt
Ich habe die Erfahrung gemacht, daß ich nicht immer das bekommen kann, was ich gerne möchte. Also habe ich gelernt, immer das zu mögen, was ich bekomme.
- Anthony de Mello, Warum der Schäfer jedes Wetter liebt
Wörter sind unzureichende Abbilder der Wirklichkeit.
- Anthony de Mello, Warum der Schäfer jedes Wetter liebt
Du kannst andere Menschen nicht ändern. Du mußt deine Art ändern, an dich sebst zu denken, und dich mit dem wohlzufühlen, was du bist, ganz gleich, wie andere dich sehen. Wenn du stolz auf dich bist und ein gutes Gefühl für deine Person und das hast, was du darstellst, dann spielt es keine Rolle, wie viele Leute dich als ihren Freund bezeichnen. Und aus irgendeinem seltsamen Grund scheint Selbstvertrauen andere anzuziehen.
- Marlo Morgan, Traumreisende
Warum rückwärts schauen auf das Was-wäre-gewesen-Wenn und irgendwelche logischen oder rationalen Gründe zur Erklärung der Vergangenheit suchen? Heute ist ein neuer Tag. Wir schreiten mit jedem neuen Tag voran. Die Entscheidung von heute ist die Entscheidung von heute.
- Marlo Morgan, Traumreisende
Nichts auf der Welt ist es wert, daß man sich von dem abwendet, was man liebt.
- Albert Camus, Die Pest
Es gibt nur eine Möglichkeit, eine Prüfung zu bestehen, man muß sich ihr stellen.
- Marlo Morgan, Traumfänger
Ein historisches Phänomen läßt sich außerhalb des Zeitpunkts, zu dem es sich ereignet hat, auf keinerlei Weise verstehen.
- Marc Bloch
Manche Menschen stellen nie etwas in Frage. Aber aus dieser Bestürzung entsteht alles.
- Cees Nooteboom, Allerseelen
Wer Abschied nimmt, ist immer im Vorteil. Der andere ist es, der zurückbleibt.
- Cees Nooteboom, Allerseelen
The problem isn't in knowing things. It's in understanding them.
- K.W. Jeter, Replicant Night
Nichts entzückt das eigene Ich mehr, als die Fehler anderer korrigieren zu können.
- Anthony de Mello, Wer bringt das Pferd zum Fliegen?
Nur zu oft sehen wir die Menschen nicht, wie sie sind, sondern wie wir sind.
- Anthony de Mello, Wer bringt das Pferd zum Fliegen?
Der sicherste Weg, eine Beziehung zu töten, ist stets auf dem eigenen Willen zu beharren.
- Anthony de Mello, Wer bringt das Pferd zum Fliegen?
Erziehung sollte keine Vorbereitung auf das Leben sein, sondern das Leben selbst.
- Anthony de Mello, Wer bringt das Pferd zum Fliegen?
Man besitzt nie etwas wirklich. Nur eine Zeitlang bewahrt man es auf. Ist man nicht fähig, es wegzugeben, wird man selbst festgehalten.
- Anthony de Mello, Wer bringt das Pferd zum Fliegen?
Die besten Dinge im Leben sind weder teuer noch schwer zu finden.
- Anthony de Mello, Wer bringt das Pferd zum Fliegen?
Hundesley Beach

When you left I went to the sea
And started walking
And walked and walked some more
Hoping somehow the sand
Giving way beneath my feet
Would slowly soak me up
And swallow me up whole,
Made as we are of so much water,
Or at least draw out
And soak up all the pain
That in the confines of my body
Swims inside my blood,
And leave me dry and still
Upon its surface
Upon the beach
Wind blown
Sun bleached

Even now it's not sunk in

Outside of us both
Precious broken love
Escapes into the air
Meeting reversed
I carry on walking
And I'm walking on the sand
On the sand beside the sea
Naked on the beach
Love dies
Grain by grain
Moment by moment
Belief and understanding die also
Moment by moment
Star by star.
- Anne Clark
The Key

I'm so tired of myself
And so tired of everything and everyone else
I can't think
I can't sleep
When you come it goes so deep
Don't make promises you can't keep

Stroke me
Caress me
Make love instead of fire burn and bless me

I'm so tired in my soul
And I can't conceal it
There's a warmth in your eyes
And I need to feel it
There's a cure somewhere
And you can reveal it.
- Anne Clark
Sie sägten die Äste ab, auf denen sie saßen
Und schrieen sich zu ihre Erfahrungen,
Wie man schneller sägen könnte, und fuhren
Mit Krachen in die Tiefe, und die ihnen zusahen,
Schüttelten die Köpfe beim Sägen und
Sägten weiter.
- Bertolt Brecht, Exil, III
Ja, es war besser, selber zu steuern und dabei in Scherben zu gehen, als immer von einem andern gefahren und gelenkt zu werden.
- Hermann Hesse, Klein und Wagner
Wenn man darüber redet, wird auch das Einfachste gleich kompliziert und unverständlich.
- Hermann Hesse, Klein und Wagner
Die ganze Kunst war: sich fallen lassen [...] Hatte man das einmal getan, hatte man einmal sich dahingegeben, sich anheimgestellt, sich ergeben, hatte man einmal auf alle Stützen und jeden festen Boden unter sich verzichtet, hörte man ganz und gar nur noch auf den Führer im eigenen Herzen, dann war alles gewonnen, dann war alles gut, keine Angst mehr, keine Gefahr mehr.
- Hermann Hesse, Klein und Wagner
Ich weiß nicht, ob ich überhaupt lieben kann. Ich kann begehren und kann mich in andern Menschen suchen, nach Echo aushorchen, nach einem Spiegel verlangen, und alles das kann wie Liebe aussehen.
- Hermann Hesse, Klingsors letzter Sommer
Wünsche sollte man sich stets erfüllen. Denn sehen Sie: damit sind sie erledigt. Und was erledigt ist, das plagt uns nicht mehr.
- Hermann Hesse, Jenseits der Mauer
Es gibt tausend Wege für einen jeden, tausend Möglichkeiten der Geburt, der Wandlung, der Wiederkehr.
- Hermann Hesse, Herr Claassen
Wenn jemand an Persönlichkeit gewinnen will, muss er das, was ihm selbst fehlt, kennen und an anderen lieben können!
- Gunter Dueck, Die Beta-inside Galaxie
Erlösung aber ist die Erkenntnis der Sinnlosigkeit allen Lebens.
- Robert Schneider, Schlafes Bruder
Die wirkliche Liebe arbeitet auf nichts hinaus und erreicht trotzdem alles. Wenn du mich nicht für meine Fehler liebst, kannst du mich nicht für das Große lieben. Ich bin mehr als deine Träume.
- Robert Schneider, Die Luftgängerin
Die meisten Menschen haben vor sich selber Angst. Und vor lauter Angst wollen sie es jedem recht machen. Und dann tun sie Dinge, die sie gar nicht möchten.
- Robert Schneider, Die Luftgängerin
Es gibt nur den Moment. Der Augenblick ist die höchste Form von Ewigkeit. Vergangenheit und Zukunft sind Umwege. Sie führen weg von dir.
- Robert Schneider, Die Luftgängerin
Am Ende unseres Lebens bleibt eine einzige Frage: Bist du dir treu gewesen?
- Robert Schneider, Die Luftgängerin
Nichts wissen wir. Wir wissen nicht einmal, was richtig und was falsch ist. Wir reden es uns nur ein und bestrafen die, die uns nicht glauben.
- Robert Schneider, Die Unberührten
Ein sinnloses Leben war leicht zu ertragen. Man brauchte sich nur hinzulegen, die Glieder auszustrecken und zu warten, bis es vorbei ist. Aber ein Leben auszuhalten, in dem es plötzlich eine Vision gab, die sich nicht erfüllen sollte, war unerträglich.
- Robert Schneider, Die Unberührten
Es ist sehr wichtig, allein spazieren zu gehen, unter einem Baum oder auf einer Wiese zu sitzen - nicht mit einem Buch, nicht mit einem Gefährten, sondern ganz für sich allein - und das Fallen eines Blattes zu beobachten, das Schwappen des Wassers, das Lied eines Kindes zu hören, den Flug eines Vogels zu beobachten und den Ihrer eigenen Gedanken, wie sie sich im Raum Ihres Geistes jagen. Falls Sie fähig sind, allein zu sein und diese Dinge zu beobachten, werden Sie außergewöhnliche Reichtümer entdecken, die keine Regierung besteuern kann, die keine menschliche Institution korrumpieren kann und die niemand zerstören kann.
- Jiddu Krishnamurti, Antworten auf Fragen des Lebens
Was nicht leicht entstellt ist, entgeht der Wahrnehmung; woraus folgt, dass die Unregelmäßigkeit, das heißt das Unerwartete, die Überraschung, das Erstaunen ein wesentlicher und charakteristischer Teil der Schönheit ist.
- Charles Baudelaire
Du kannst jemanden verändern, wenn du ihn akzeptierst.
- Lao-tse
People don't know what they want, not before they see it. Every object of desire is a found object.
- William Gibson, All Tomorrow's Parties
The handles of a craftsman's tool bespeak an absolute simplicity, the plainest form affording the greatest range of possibilities for the user's hand.
That which is overdesigned, too highly specific, anticipates outcome; the anticipation of outcome guarantees, if not failure, the absence of grace.
- William Gibson, All Tomorrow's Parties
Weh tut es ja immer noch, das ist nicht zu leugnen. Aber so soll es denn in Gottes Namen weh tun; ich überlasse die Krankheit sich selber, ich bin nicht dazu da, ihr den ganzen Tag den Hof zu machen.
- Hermann Hesse, Kurgast
Why waste time learning, when ignorance is instantaneous?
- Bill Watterson, Calvin and Hobbes, 11/15/1990
Diejenigen, die keine Fehler machen, machen den größten aller Fehler: sie versuchen nichts Neues.
- Anthony de Mello, Eine Minute Unsinn
Die Schönheit des Sonnenuntergangs begreift man nicht, solange man die Sonne und die Wolken, den Himmel und den Horizont begutachtet. Denn Schönheit ist kein 'Ding', sondern eine besondere Weise des Sehens.
- Anthony de Mello, Eine Minute Unsinn
Wenn du imstande bist, dem Leben ins Gesicht zu lachen, erhältst du Macht über die Welt - genau wie derjenige, der darauf vorbereitet ist zu sterben.
- Anthony de Mello, Eine Minute Unsinn
Begrenze deine Kinder nicht durch dein eigenes Wissen, denn sie sind in einer anderen Zeit geboren.
- Anthony de Mello, Eine Minute Unsinn
Du denkst über die Wahrheit, als wäre sie eine Formel, die du aus einem Buch herauspicken kannst. Wahrheit kostet den Preis der Einsamkeit. Wenn du der Wahrheit folgen willst, mußt du lernen, allein zu gehen.
- Anthony de Mello, Eine Minute Unsinn
Das Glück ist ein Schmetterling. Jag ihm nach, und er entwischt dir. Setz dich hin, und er läßt sich auf deiner Schulter nieder.
- Anthony de Mello, Eine Minute Unsinn
Lehren findet nur statt, wenn das Lernen funktioniert. Lernen findet nur statt, wenn ihr euch selbst etwas lehrt.
- Anthony de Mello, Eine Minute Weisheit
Leute, die alles bedenken, ehe sie einen Schritt tun, werden ihr Leben auf einem Bein verbringen.
- Anthony de Mello, Eine Minute Weisheit
Gehorsamkeit hält die Regeln ein. Liebe weiß, wann sie zu brechen sind.
- Anthony de Mello, Eine Minute Weisheit
Alles Leiden kommt von der Unfähigkeit des Menschen, still zu sitzen und allein zu sein.
- Anthony de Mello, Eine Minute Weisheit
Du bist das, wofür du dich hältst.
- Anthony de Mello, Eine Minute Weisheit
Versucht nicht, einem Schwein das Singen beizubringen. Ihr verschwendet eure Zeit, und das Schwein ärgert sich.
- Anthony de Mello, Eine Minute Weisheit
Laß dich nicht von dem, was der Kritiker sagt, niederdrücken. Noch nie wurde zu Ehren eines Kritikers ein Denkmal errichtet, wohl aber für Kritisierte.
- Anthony de Mello, Eine Minute Weisheit
Wenn du nie verurteilst, brauchst du nie zu vergeben.
- Anthony de Mello, Eine Minute Weisheit
Computer science is no more about computers than astronomy is about telescopes.
- Edsger W. Dijkstra
If there are two or more ways to do something, and one of those ways can result in a catastrophe, then someone will do it.
- Edward A. Murphy
I never worry about the future. It comes soon enough.
- Albert Einstein
Kaum etwas scheint vom wirklichen Leben so unberührt wie ein schlafendes Kind.
- John Irving, Witwe für ein Jahr
A man unwilling to take risks is doomed never to learn, never to grow, never to live.
- Brian Herbert and Kevin Anderson, Dune: House Harkonnen
Nature commits no errors; right and wrong are human categories.
- Brian Herbert and Kevin Anderson, Dune: House Harkonnen
The strictest limits are self-imposed.
- Brian Herbert and Kevin Anderson, Dune: House Harkonnen
Never underestimate the power of the human mind to believe what it wants to believe, no matter the conflicting evidence.
- Brian Herbert and Kevin Anderson, Dune: House Harkonnen
If you surrender, you have already lost. If you refuse to give up, though, no matter the odds against you, at least you have succeeded in trying.
- Brian Herbert and Kevin Anderson, Dune: House Harkonnen
Love is the highest achievement to which any human may aspire. It is an emotion that encompasses the full depth of heart, mind, and soul.
- Brian Herbert and Kevin Anderson, Dune: House Harkonnen
A man may fight the greatest enemy, take the longest journey, survive the most grievous wound - and still be helpless in the hands of the woman he loves.
- Brian Herbert and Kevin Anderson, Dune: House Harkonnen
The mystery of life is not a problem to be solved, but a reality to be experienced.
- Brian Herbert and Kevin Anderson, Dune: House Harkonnen
Look inside yourself and you can see the universe.
- Brian Herbert and Kevin Anderson, Dune: House Harkonnen
The capacity to learn is a gift;
The ability to learn is a skill;
The willingness to learn is a choice.
- Brian Herbert and Kevin Anderson, Dune: House Harkonnen
The ego is only a bit of consciousness swimming upon the ocean of dark things. We are an enigma unto ourselves.
- Brian Herbert and Kevin Anderson, Dune: House Harkonnen
Die Wirklichkeit - ein Messer ohne Klinge, an dem der Griff fehlt.
- Paul Watzlawick, Wie wirklich ist die Wirklichkeit?
Das Erfolgsgeheimnis der Mächtigen ist nur, daß man sie für stärker hält, als sie sind. Wenn man sie nicht fürchtet, ist man so stark wie sie.
- Manfred Zach, Die Bewerbung
Über einen bestimmten Punkt kommt man nur hinaus, wenn man weiß, wo man hin will.
- Frank Goosen, Liegen lernen
Es ist ein einförmiges Ding um das Menschengeschlecht. Die meisten verarbeiten den größten Teil der Zeit, um zu leben, und das bißchen, das ihnen von Freiheit übrig bleibt, ängstigt sie so, daß sie alle Mittel aufsuchen, um es los zu werden.
- Johann Wolfgang von Goethe, Die Leiden des jungen Werthers
Ach, daß die Freundin meiner Jugend dahin ist! ach, daß ich sie je gekannt habe! - Ich würde zu mir sagen: du bist ein Tor! du suchst, was hienieden nicht zu finden ist. Aber ich habe sie gehabt, ich habe das Herz gefühlt, die große Seele, in deren Gegenwart ich mir schien mehr zu sein, als ich war, weil ich alles war, was ich sein konnte.
- Johann Wolfgang von Goethe, Die Leiden des jungen Werthers
Nur wer Angst vor dem Leben hat, hat auch Angst vor dem Tod.
- Anthony de Mello, Der springende Punkt
Schmerz und Leid verweisen auf einen Bereich in Ihnen, in dem Sie noch nicht gewachsen sind, in dem Sie noch wachsen und sich verändern müssen.
- Anthony de Mello, Der springende Punkt
Rhetorik ist die Kunst, auf elegante Weise etwas zu sagen, von dem man nicht sicher weiß, ob es wahr ist.
- Umberto Eco, Baudolino
Das Bestreben, den Menschen gefällig zu sein, lässt jede geistige Blüte verwelken.
- Umberto Eco, Baudolino
A true gift is not just the object itself; it is a demonstration of understanding and caring, a reflection of both the individual who gives and the one who receives.
- Brian Herbert and Kevin Anderson, Dune: House Corrino
Peace does not equate with stability - stability is non-dynamic and never more than a hair's breadth from chaos.
- Brian Herbert and Kevin Anderson, Dune: House Corrino
Once you have explored a fear, it becomes less terrifying. Part of our courage comes from extending our knowledge.
- Brian Herbert and Kevin Anderson, Dune: House Corrino
Laws are dangerous to everyone, innocent and guilty alike, because they have no human understanding in and of themselves. They must be interpreted.
- Brian Herbert and Kevin Anderson, Dune: House Corrino
There are no facts - only observational postulates in an endlessly regenerative hodgepodge of predictions. Consensus reality requires a fixed frame of reference. In a multilevel, infinite universe, there can be no fixity; thus, no absolute consensus reality. In a relativistic universe, it appears impossible to test the reliability of any expert by requiring him to agree with another expert. Both can be correct, each in his own inertial system.
- Brian Herbert and Kevin Anderson, Dune: House Corrino
Politics is the art of appearing candid and completely open, while concealing as much as possible.
- Brian Herbert and Kevin Anderson, Dune: House Corrino
Any road followed precisely to its end leads precisely nowhere. You must climb the mountain a little ... enough to test that it's a mountain, enough to see where the other mountains are. From the top of any mountain, you cannot see that mountain.
- Brian Herbert and Kevin Anderson, Dune: House Corrino
It is astonishing how foolish humans can be in groups, especially when they follow their leaders without question.
- Brian Herbert and Kevin Anderson, Dune: House Corrino
Humans are different in private than in the presence of others. While the private persona merges into the social persona in varying degrees, the union is never complete. Something is always held back.
- Brian Herbert and Kevin Anderson, Dune: House Corrino
Simplicity is the most difficult of all concepts.
- Brian Herbert and Kevin Anderson, Dune: House Corrino
Law always moves in the direction of protecting the strong and oppressing the weak. Dependence upon force corrodes justice.
- Brian Herbert and Kevin Anderson, Dune: House Corrino
Every man has the same final destination: death at the end of life's road. But the path we travel makes all the difference. Some of us have maps and goals. Others are just lost.
- Brian Herbert and Kevin Anderson, Dune: House Corrino
The manner in which you just ask a question betrays your limits - those answers you will accept, and those you will reject or confuse with misunderstandings.
- Brian Herbert and Kevin Anderson, Dune: House Corrino
The universe is always one step beyond logic.
- Brian Herbert and Kevin Anderson, Dune: House Corrino
Does knowledge increase a person's burden more, or ignorance? Every teacher must consider this question before beginning to alter a student.
- Brian Herbert and Kevin Anderson, Dune: House Corrino
The search for an ultimate, unifying explanation for all things is a fruitless endeavor, a step in the wrong direction. This is why, in a universe of chaos, we must constantly adapt.
- Brian Herbert and Kevin Anderson, Dune: House Corrino
Any training school for free citizens must begin by teaching distrust, not trust. It must teach questioning, not acceptance of stock answers.
- Brian Herbert and Kevin Anderson, Dune: House Corrino
All proofs inevitably lead to propositions that have no proof. All things are known because we want to believe in them.
- Brian Herbert and Kevin Anderson, Dune: House Corrino
There is no doubt that the desert has mystical qualities. Deserts, traditionally, are the wombs of religion.
- Brian Herbert and Kevin Anderson, Dune: House Corrino
A process cannot be understood by stopping it. Understanding must move with the flow of the process, must join it and flow with it.
- Brian Herbert and Kevin Anderson, Dune: House Corrino
The Conscience: You didn't see what was, Jeanne. You saw what you wanted to see.
(Das Gewissen: Du hast nicht gesehen, was wirklich war, Jeanne. Du hast gesehen, was du sehen wolltest.)
- Joan of Arc (1999)
Dans la vie, il n'y a pas des solutions. Il n'y a que des forces en marche: il faut les créer et les solutions suivent.
(Es gibt keine Lösungen im Leben. Es gibt Kräfte in Bewegung: die muß man schaffen; die Lösungen folgen nach.)
- Antoine de Saint-Exupéry, Vol de Nuit (Nachtflug)
We shape our buildings: thereafter they shape us.
- Winston Churchill
Abgesehen von der meist geringen Auslastung ist die größte Besonderheit der ersten Klasse gegenüber der zweiten, dass die Leute in der ersten einander wissend und belustigt anschauen, wenn der Zugbegleiter englische Durchsagen macht.
- Max Goldt, Wenn man einen weißen Anzug anhat
Wenn wir nur für das Geld und den Gewinn arbeiten, bauen wir uns ein Gefängnis und schließen uns wie Klausner ein. Geld ist nur Schlacke und kann nichts schaffen, was das Leben lebenswert macht.
- Antoine de Saint-Exupéry, Wind, Sand und Sterne
Nur der Boden erkennt die Güte der Saat.
- Antoine de Saint-Exupéry, Wind, Sand und Sterne
L'expérience nous montre qu'aimer ce n'est point nous regarder l'un l'autre mais regarder ensemble dans la même direction.
(Die Erfahrung lehrt uns, daß Liebe nicht darin besteht, daß man einander ansieht, sondern daß man gemeinsam in gleicher Richtung blickt.)
- Antoine de Saint-Exupéry, Terre des Hommes (Wind, Sand und Sterne)
Du mußt geben, bevor du nimmst - und bauen, bevor du wohnst.
- Antoine de Saint-Exupéry, Flug nach Arras
Das Leben schafft Ordnung, aber die Ordnung bringt kein Leben hervor.
- Antoine de Saint-Exupéry, Brief an einen Ausgelieferten
A Word

A word is dead
when it is said,
some say.
I say it just
begins to live
that day.
- Emily Dickinson
Heimat ist für mich dort, wo ein Mensch ist, zu dem ich kommen kann, ohne gefragt zu werden warum ich da bin, der mir einen Tee anbietet, weil er weiß, dass ich Tee trinke, und wo ich bei dieser Tasse Tee schweigen darf.
- Reiner Kunze
Es gibt keine Antwort. Es wird keine Antwort geben. Es hat niemals eine Antwort gegeben. Das ist die Antwort.
- Gertrude Stein
So ist das Wesentliche einer Kerze nicht das Wachs, das seine Spuren hinterläßt, sondern das Licht.
- Antoine de Saint-Exupéry, Die Stadt in der Wüste
Denn es ist gut, wenn uns die verrinnende Zeit nicht als etwas erscheint, das uns verbraucht und zerstört wie die Handvoll Sand, sondern als etwas, das uns vollendet.
- Antoine de Saint-Exupéry, Die Stadt in der Wüste
Wenn der Glaube erlischt, stirbt Gott und erweist sich fortan als unnötig.
- Antoine de Saint-Exupéry, Die Stadt in der Wüste
Denn nichts ist wahrer oder weniger wahr. Sondern nur mehr oder weniger wirksam.
- Antoine de Saint-Exupéry, Die Stadt in der Wüste
Je mehr du gibst, um so mehr wächst du. Es muß aber einer da sein, der empfangen kann. Und es ist kein Geben, wenn man dabei nur verliert.
- Antoine de Saint-Exupéry, Die Stadt in der Wüste
Du hast mich besiegt; ich bin dadurch stärker geworden.
- Antoine de Saint-Exupéry, Die Stadt in der Wüste
Und wenn sich andere irren, weil sie deine Wahrheiten unter Berufung auf ihre eigenen Einsichten ablehnen, so sage dir, daß auch du ihre Wahrheiten ablehnst, wenn du unter Berufung auf deine eigenen Einsichten gegen sie zu Felde ziehst. Bejahe sie! Nimm sie an der Hand und führe sie! Sage ihnen: "Ihr habt recht, wir wollen indes den Berg ersteigen!". So stellst du die Ordnung wieder her, und alle atmen die Weite, die sie erobert haben.
- Antoine de Saint-Exupéry, Die Stadt in der Wüste
Auf die Haltung allein kommt es an. Denn nur sie allein ist von Dauer und nicht das Ziel, das nur ein Trugbild des Wanderers ist, wenn er von Grat zu Grat fortschreitet, als ob dem erreichten Ziel ein Sinn innewohnte. Ebenso gibt es keinen Fortschritt ohne eine Bejahung des Bestehenden.
- Antoine de Saint-Exurpéry, Die Stadt in der Wüste
Wenn dir etwas widerstrebt und dich peinigt, so laß es wachsen; es bedeutet, daß du Wurzeln schlägst und dich wandelst. Dein Leid bringt Segen, wenn es dir zur Geburt deiner selbst verhilft, denn keine Wahrheit offenbart sich dem Augenschein und läßt sich dadurch erlangen.
- Antoine de Saint-Exupéry, Die Stadt in der Wüste
Denn du mußt wissen, daß dich jeder unlösbare Gegensatz, jeder unheilbare Streit dazu zwingt, größer zu werden, damit du ihn in dich aufnehmen kannst.
- Antoine de Saint-Exupéry, Die Stadt in der Wüste
Es kommt darauf an, daß du auf etwas zu gehst, nicht daß du ankommst; denn man kommt nirgendwo an; außer im Tode.
- Antoine de Saint-Exupéry, Die Stadt in der Wüste
Le véritable amour commence quand rien n'est attendu en retour. (Die wirkliche Liebe beginnt, wo keine Gegengabe mehr erwartet wird.)
- Antoine de Saint-Exupéry, Citadelle (Die Stadt in der Wüste)
Das Leben ist weder einfach noch verzwickt, weder klar noch dunkel, weder widerspruchsvoll noch zusammenhängend. Das Leben ist. Die Sprache allein ordnet oder verwirrt es, erhellt oder verdunkelt es, zerstreut oder vereinigt es.
- Antoine de Saint-Exupéry, Die Stadt in der Wüste
Denn ein Schiff erschaffen heißt nicht die Segel hissen, die Nägel schmieden, die Sterne lesen, sondern die Freude am Meer wachrufen.
- Antoine de Saint-Exupéry, Die Stadt in der Wüste
Das Leben ist das, was es ist.
- Antoine de Saint-Exupéry, Die Stadt in der Wüste
Denn um klar zu sehen, genügt ein Wechsel der Blickrichtung.
- Antoine de Saint-Exupéry, Die Stadt in der Wüste
Denn Treusein heißt, sich selber die Treue zu halten.
- Antoine de Saint-Exupéry, Die Stadt in der Wüste
Wenn du kämpfst, gegen was auch immer es sei, mußt du dich selber vernichten, denn ein Teil davon steckt in dir selbst, mag er auch noch so gering sein.
- Antoine de Saint-Exupéry, Die Stadt in der Wüste
Wenn mehrere Wahrheiten einleuchtend sind und sich unbedingt widersprechen, bleibt dir nichts anderes übrig, als deine Sprache zu wechseln.
- Antoine de Saint-Exupéry, Die Stadt in der Wüste
Wenn du dich hingibst, empfängst du mehr als du gibst.
- Antoine de Saint-Exupéry, Die Stadt in der Wüste
Denn die wahre Liebe verausgabt sich nicht. Je mehr du gibst, umso mehr verbleibt dir. Und wenn du dich anschickst, aus dem wahren Brunnen zu schöpfen, spendet er um so mehr, je mehr du schöpfst.
- Antoine de Saint-Exupéry, Die Stadt in der Wüste
Die Vollkommenheit ist unerreichbar. Gewiß ist die Vollkommenheit unerreichbar. Sie hat nur den Sinn, deinen Weg wie ein Stern zu leiten. Sie ist Richtung und Streben auf etwas hin.
- Antoine de Saint-Exupéry, Die Stadt in der Wüste
Beeile dich nicht, mich kennenzulernen, denn es gibt nichts an mir, das sich fassen ließe. Ich bin Raum und Zeit oder Werden.
- Antoine de Saint-Exupéry, Die Stadt in der Wüste
Denn Treue ist vor allem Treue zu sich selbst.
- Antoine de Saint-Exupéry, Die Stadt in der Wüste
Wenn du dich weigerst, die Verantwortung für deine Niederlage zu übernehmen, wirst du auch nicht für deine Siege verantwortlich sein.
- Antoine de Saint-Exupéry, Die Stadt in der Wüste
[D]ie Gegensätze sind Erfindung der Sprache, die das verwirrt, was sie zu erfassen glaubt.
- Antoine de Saint-Exupéry, Die Stadt in der Wüste
Du bist mir von Nutzen, wenn du mich verurteilst. Freilich habe ich mich getäuscht, als ich das Land beschrieb, das ich nur undeutlich gesehen hatte. Ich habe die Lage diese Flusses falsch angegen und jenes Dorf vergessen. Da kommst du nun lärmend und triumphierend daher, um mir meine Irrtümer zu widerlegen. Und ich billige deine Mühe. Habe ich denn Zeit, alles zu messen, alles abzuzählen? Es kam mir darauf an, daß du die Welt von dem Berge aus, den ich gewählt habe, beurteilen solltest. Du vertiefst dich leidenschaftlich in diese Arbeit, du gehst weiter als ich in meiner Richtung. Du stehst mir dort bei, wo ich schwach war. So bin ich's zufrieden.
- Antoine de Saint-Exupéry, Die Stadt in der Wüste
Alles Fertige, sagt man, alles Fertige hört auf, Behausung unseres Geistes zu sein.
- Max Frisch, Bin oder Die Reise nach Peking
So steht es denn da, unser Werk, so steinern und fremd, so eigenmächtig, so ein für allemal. Es sieht dich an, ohne zu nicken, ohne zu lächeln, so, als hätte man sich nie gekannt; ohne zu danken und ohne zu verzeihen. Nachdem man es lange betrachtet und auch die ersten Schrecken überwunden hat, sagt man sogar: Es ist nicht schlecht, man kann nicht sagen, es ist schlecht! Es erinnert an dieses und jenes, was uns im Entwerfen, da es noch ein Einfall war, erfreut und beglückt hat. Und dennoch ist es trostlos ...
- Max Frisch, Bin oder Die Reise nach Peking
Angst: Wenn Ihre einzige Realität die Illusion ist, dann ist die Illusion die Realität.
- Voyager, Folge "Das Ultimatum"
Ich bin Ich, und ich hoffe es immer mehr zu werden. Das ist wohl das Endziel von allem unserem Ringen.
- Paula Modersohn-Becker, Brief an Rainer Maria Rilke, 17.02.1906
Während man ruhig dasitzt und nichts tut
Kommt der Frühling und das Gras wächst von allein
Die blauen Berge sind von allein blaue Berge
Die weißen Wolken sind von allein weiße Wolken
- Toyo Eicho, Zenrin Kushu
Wir sind Engel
mit nur einem Flügel
um fliegen zu können
müssen wir uns umarmen
- Lorenzo De Crescenzo, Also sprach Bellavista
Schließe die Augen, und was du dann siehst, ist dein.
- Günter Eich
Sei der, der du bist, nicht mehr, nicht weniger, aber der sei!
- Peter Altenberg
Alles Denkbare ist machbar.
- Albert Einstein
Zukunft ist wichtig. Vergangenheit ist wichtig. Doch leben tun wir in der Gegenwart!
Das Furchtbarste in der Liebe ist die Hoffnung.
- Robert Schneider, Der Papst und das Mädchen
Troi: Almost no one is born being a good parent. Most people just have to muddle through and do the best that they can.
- Star Trek Next Generation, Episode "Suddenly Human"
Um im Leben glücklich zu sein, muss man noch Wünsche haben.
- Luciano de Crecenzo, Bellavista und die Liebe
Any man who asks for greater authority does not deserve to have it.
- Brian Herbert and Kevin Anderson, The Butlerian Jihad
The answer is a mirror of the question.
- Brian Herbert and Kevin Anderson, The Butlerian Jihad
The eyes of common perception do not see far. Too often we make the most important decisions based only on superficial information.
- Brian Herbert and Kevin Anderson, The Butlerian Jihad
Careful preparation and defenses can never guarantee victory. However, ignoring these precautions is an almost certain recipe for defeat.
- Brian Herbert and Kevin Anderson, The Butlerian Jihad
There is a certain hubris to science, a belief that the more we develop technology and the more we learn, the better our lives will be.
- Brian Herbert and Kevin Anderson, The Butlerian Jihad
Home can be anywhere, for it is a part of one's self.
- Brian Herbert and Kevin Anderson, The Butlerian Jihad
Anything in the universe contains flaws, ourselves included. Even God does not attempt perfection in His creation. Only mankind has such foolish arrogance.
- Brian Herbert and Kevin Anderson, The Butlerian Jihad
Overly organized research is confining, and guaranteed to produce nothing new.
- Brian Herbert and Kevin Anderson, The Butlerian Jihad
Each of us influences the actions of the people we know.
- Brian Herbert and Kevin Anderson, The Butlerian Jihad
Most traditional governments divide people, setting them against each other to weaken the society and make it governable.
- Brian Herbert and Kevin Anderson, The Butlerian Jihad
Monoliths are vulnerable. To endure, one must remain mobile, resilient, and diversified.
- Brian Herbert and Kevin Anderson, The Butlerian Jihad
Things never turn out the way you think they will.
- Michael Chrichton, Prey
They didn't understand what they were doing.
I am afraid that will be on the tombstone of the human race.
- Michael Chrichton, Prey
She is increasingly of the opinion that worrying about problems doesn't help solve them, but she hasn't really found an alternative yet. Surely you can't just leave them there.
- William Gibson, Pattern Recognition
Sie hatte herausgefunden, daß es zwei Dinge gibt, die einen Menschen daran hindern, seine Träume zu verwirklichen: der Glaube, sie seien ohnehin unerfüllbar, oder wenn diese durch eine unerwartete Drehung des Schicksalsrades plötzlich doch erfüllbar werden. In solchen Augenblicken bekommt man Angst vor einem Weg, von dem man nicht weiß, wohin er führt, vor einem Leben voller unbekannter Herausforderungen, davor, daß vertraute Dinge für immer verschwinden könnten.
- Paulo Coelho, Der Dämon und Fräulein Prym
Der Mensch will immer, daß alles anders wird, und gleichzeitig will er, daß alles beim alten bleibt.
- Paulo Coelho, Der Dämon und Fräulein Prym
Die barmherzige Seele zu spielen war nur etwas für die, die Angst hatten, im Leben Stellung zu beziehen. Es ist immer einfacher, an die eigene Güte zu glauben, als den anderen die Stirn zu bieten und für die eigenen Rechte zu kämpfen. Es ist immer einfacher, eine Beleidigung stillschweigend hinzunehmen, als den Mut aufzubringen, gegen jemand Stärkeren zu kämpfen.
- Paulo Coelho, Der Dämon und Fräulein Prym
Das Leben kann, je nachdem, wie wir es leben, kurz oder lang sein.
- Paulo Coelho, Der Dämon und Fräulein Prym
Du kümmerst dich zu sehr um Unwesentliches. Dein Interesse gilt mehr dem, was die Menschen in deiner Umgebung denken. Dir ist es wichtiger, wie die Leute auf die Dinge reagieren als die Dinge selbst. Doch gerade die sind das Wesentliche.
- Heinz Körner, Johannes
Ist dir schon aufgefallen, daß die meisten Menschen über Themen reden, in welchen sie nicht vorkommen? Die einen sprechen über Kapitalismus und Sozialismus, die anderen unterhalten sich über schnelle Autos und schöne Urlaubsorte. Die vermeintlich Gebildeteren philosophieren über Gott und Buddha oder über den Sinn der Welt. Über alles mögliche reden die Leute, nur nicht über sich und das, was sie jeden Tag wirklich bewegt.
- Heinz Körner, Johannes
Wer über sich selbst reden will, muß zunächst einmal zu sich selber stehen. Wer sich nicht selbst annehmen will, wird logischerweise auch nicht über sich reden.
- Heinz Körner, Johannes
Jeder ist verpflichtet, aus dem, was aus ihm gemacht wurde, das Beste zu machen.
- Heinz Körner, Johannes
Jeder kann jederzeit alles tun, was er nur will. Er muß nur bereit sein, damit verbundene Mühen auf sich zu nehmen und alle Konsequenzen seines Tuns zu tragen.
- Heinz Körner, Johannes
Ich halte nichts davon, dauernd zu plappern. Wie leicht hast du etwas zerredet, was du besser in Ruhe bedenken solltest.
- Heinz Körner, Johannes
Ein Mensch kann nur reifen, wenn er sich treffen läßt, doch niemand kann sich entwickeln, wenn er keinen an sich heranläßt.
- Heinz Körner, Johannes
Eine bessere Welt wird es niemals geben, solange jeder nur davon träumt. Nur wenn jeder damit beginnt, im Rahmen seiner Möglichkeiten menschlicher zu leben und nicht nur davon zu reden, nur dann wird das eintreten, wovon auch du träumst.
- Heinz Körner, Johannes
Du bist es wert, daß du dir Zeit nimmst für dich und dein Leben. Eile nicht an dir selbst vorbei, sonst wirst du dich niemals finden.
- Heinz Körner, Johannes
Du hast nur dich. Und wenn es dir auch nicht viel erscheinen mag, bist du das einzige, was wirklich dir gehört. Mehr hast du nicht, und darum bist du alles, was du hast. Und das ist sehr viel.
- Heinz Körner, Johannes
Viele Menschen wollen nicht verantwortlich sein für ihr Tun. Sie wollen lieber Kind bleiben. Wenn auch du Kind bleiben willst, wirst du niemals Mensch werden. Wenn du aber aufgestanden bist zu deiner vollen Größe, so richte deinen Blick vorwärts und gehe deinen Weg mit festem Schritt. Welchen Weg du auch wählen magst, es ist dein Weg. Du bist für jeden Schritt verantwortlich, den du tust, darum gehe deinen Weg gut.
- Heinz Körner, Johannes
Du hast nun die Wahl zwischen vielen Wegen. Doch welcher es auch immer sein mag, den du gehst: Gehe ihn mit ganzem Herzen. Denn alle Wege führen zum Tod. Darum wird dein Weg auch dein letzter Weg sein.
- Heinz Körner, Johannes
Zu lange hast du schon gesucht. Nun gib das Suchen auf und lerne, zu finden. Steh zu dir, denn du bist das Wertvollste, das du auf dieser Welt hast.
- Heinz Körner, Johannes
Es ist ein weit verbreiteter Unfug, daß die Liebe über die Freundschaft gestellt wird und außerdem als etwas völlig anderes betrachtet. Die Liebe ist aber nur soviel wert, als sie Freundschaft enthält, aus der allein sie sich immer wieder herstellen kann. Mit der Liebe der üblichen Art wird man nur abgespeist, wenn es zur Freundschaft nicht reicht.
- Bertolt Brecht, Geschichten vom Herrn Keuner
It's the possibility of having a dream come true that makes life interesting.
(Erst die Möglichkeit, einen Traum zu verwirklichen, macht unser Leben lebenswert.)
- Paulo Coelho, The Alchimist (Der Alchimist)
Everyone seems to have a clear idea of how other people should lead their lives, but none about his or her own.
(Denn alle Menschen haben immer genaue Vorstellungen davon, wie wir unser Leben am besten zu leben haben. Doch nie wissen sie selber, wie sie ihr eigenes Leben am besten anpacken sollen.)
- Paulo Coelho, The Alchimist (Der Alchimist)
[W]hen each day is the same as the next, it's because people fail to recognize the good things that happen in their lives every day that the sun shines.
([W]enn alle Tage gleich sind, dann bemerkt man auch nicht mehr die guten Dinge, die einem im Leben widerfahren.)
- Paulo Coelho, The Alchimist (Der Alchimist)
I am like everyone else - I see the world in terms of what I would like to see happen, not what actually does.
(Ich bin wie alle Menschen: Ich sehe die Welt so, wie ich sie gerne hätte, und nicht so, wie sie tatsächlich ist.)
- Paulo Coelho, The Alchimist (Der Alchimist)
When you want something, all the universe conspires in helping you to achieve it.
(Wenn du etwas ganz fest willst, dann wird das Universum darauf hinwirken, daß du es erreichen kannst.)
- Paulo Coelho, The Alchimist (Der Alchimist)
[M]aking a decision was only the beginning of things. When someone makes a decision, he is really diving into a strong current that will carry him to places he had never dreamed of when he first made the decision.
(Die Entscheidungen waren nur der Anfang von etwas. Wenn man einen Entschluß gefaßt hatte, dann tauchte man damit in eine gewaltige Strömung, die einen mit sich riß, zu einem Ort, den man sich bei dem Entschluß niemals hätte träumen lassen.)
- Paulo Coelho, The Alchimist (Der Alchimist)
[P]eople need not fear the unknown if they are capable of achieving what they need and want.
(Niemand muss das Unbekannte fürchten, weil jeder Mensch das erreichen kann, was er will und was er braucht.)
- Paulo Coelho, The Alchimist (Der Alchimist)
When you want something with all your heart, that's when you are closest to the Soul of the World. It's always a positive force.
(Wenn du dir etwas aus tiefsten Herzen wünschst, dann bist du der Weltenseele näher. Sie ist immer eine positive Kraft.)
- Paulo Coelho, The Alchimist (Der Alchimist)
The dunes are changed by the wind, but the desert never changes.
(Die Dünen verändern sich mit dem Wind, aber die Wüste bleibt dieselbe.)
- Paulo Coelho, The Alchimist (Der Alchimist)
You must love the desert, but never completely. Because the desert tests all men: it challenges every step, and kills those who become distracted.
(Man muß die Wüste lieben, darf ihr aber nie ganz vertrauen. Denn die Wüste bedeutet für jeden eine Prüfung: Sie tötet den, der sich ablenken läßt und nicht jeden Schritt überlegt.)
- Paulo Coelho, The Alchimist (Der Alchimist)
One is loved because one is loved. No reason is needed for loving.
(Man liebt, weil man liebt. Dafür gibt es keinen Grund.)
- Paulo Coelho, The Alchimist (Der Alchimist)
There is only one thing that makes a dream impossible to achieve: the fear of failure.
(Nur eines macht sein Traumziel unerreichbar: die Angst vor dem Versagen.)
- Paulo Coelho, The Alchimist (Der Alchimist)
[W]hen we strive to become better than we are, everything around us becomes better, too.
([...] daß, wenn wir edler zu sein versuchen, als wir von Natur aus sind, auch alles um uns her edler wird.)
- Paulo Coelho, The Alchimist (Der Alchimist)
Nichts kann man voraussagen. Niemand kann begründen, warum alles so und nichts anders geschieht. Stärker als alle Voraussagen sind Zufall und Widerspruch.
- Sten Nadolny, Die Entdeckung der Langsamkeit
Das Richtige konnte man schon tun, aber es war immmer möglich, daß alle anderen es für das Falsche hielten. Sie konnten sogar recht haben.
- Sten Nadolny, Die Entdeckung der Langsamkeit
Dreimal hinsehen, einmal handeln. Junge Leute begreifen das nicht immer. Langsam und fehlerlos ist besser als schnell und zum letzten Mal.
- Sten Nadolny, Die Entdeckung der Langsamkeit
One of the most important things a code reader does is determine whether the code makes sense to a reader. If it is confusing to read, it probably reflects confused thinking about the problem. If it doesn't contain an error yet, it will after a maintenance programmer makes any change to it.
- Cem Kaner, Jack Falk, Hung Quoc Nguyen, Testing Computer Software
Alles bleibt Menschenwerk, also Pfusch, und deshalb solltest du vielleicht immer zunächst einmal das tun, was dir dein Herz eingibt, und dich selbst nicht von vornherein mit Überlegungen blockieren, die die anderen vielleicht vorbringen oder vielleicht auch nicht.
- Harry Mulisch, Die Entdeckung des Himmels
Ich weiß nicht immer, was ich sage, denn sonst würde ich nie etwas Wichtiges sagen.
- Harry Mulisch, Die Entdeckung des Himmels
Man kann jemanden seit Jahren kennen, aber wenn man dann gefragt wird, welche Augenfarbe der andere hat, muß man oft passen, weil man ihm nicht in die Augen schaut, sondern auf die ganze Person.
- Harry Mulisch, Die Entdeckung des Himmels
[W]enn man endlich das erreicht hat, was man erreichen wollte, ist es nicht mehr das, was man erreichen wollte, sondern nur noch das, was man erreicht hat. Es ist eine Selbstverständlichkeit geworden. Genaugenommen verliert man eigentlich, was man gewinnt, und wenn man obendrein bedenkt, was man alles hat anstellen müssen, um es zu erreichen, dann vergeht einem die Befriedigung ziemlich schnell.
- Harry Mulisch, Die Entdeckung des Himmels
Any fool can write code that a computer can understand. Good programmers write code that humans can understand.
- Martin Fowler, Refactoring
Program testing can be used to show the presence of bugs, but never to show their absence!
- Edsger W. Dijkstra, Notes on Structured Programming
panta rhei
(alles fließt)
- Heraklit
Wenn man jung ist, hält man es nicht für möglich, daß man im Alter andere Ansichten hat.
- Siegfried Lenz, Es waren Habichte in der Luft
Träume sind anders als das wirkliche Leben, aber genauso wichtig.
- Audrey Niffenegger, Die Frau des Zeitreisenden
Das Leben ist um so härter, je mehr wir von ihm erwarten, aber sollen wir deshalb auf Erwartungen verzichten?
- Sten Nadolny, Ullsteinroman
Throughout your life advance daily, becoming more skillful than yesterday, more skillfull than today. This is never-ending.
- Yamamoto Tsunetomo, Hagakure
It is not good to settle into a set of opinions. It is a mistake to put forth effort and obtain some understanding and then stop at that. At first putting great effort to be sure that you have grasped the basics, then practising so that they may come to fruitition is something that will never stop for your whole lifetime.
- Yamamoto Tsunetomo, Hagakure
There is something to be learned from a rainstorm. When meeting with a sudden shower, you try not to get wet and run quickly along the road. But doing such things as passing under the eaves of houses, you still get wet. When you are resolved from the beginning, you will not be perplexed, though you still get the same soaking. This understanding extends to everything.
- Yamamoto Tsunetomo, Hagakure
Be true to the thought of the moment and avoid distraction. Other than continuing to exert yourself, enter into nothing else, but go to the extent of living single thought by single thought.
- Yamamoto Tsunetomo, Hagakure
Wenn man auf ein Ziel zugeht, ist es äußerst wichtig, auf den Weg zu achten. Denn der Weg lehrt uns am besten, ans Ziel zu gelangen, und er bereichert uns, während wir ihn zurücklegen.
- Paulo Coelho, Auf dem Jakobsweg
Von allen Dingen, auf die der Mensch gekommen ist, um sich selbst weh zu tun, ist das schlimmste die Liebe. Wir leiden ständig, weil jemand uns nicht liebst, weil jemand uns verlassen hat, weil jemand nicht von uns läßt.
- Paulo Coelho, Auf dem Jakobsweg
Es ist gut, etwas Langsames zu tun, bevor man im Leben eine wichtige Entscheidung trifft.
- Paulo Coelho, Auf dem Jakobsweg
Nicht auf Freuden und Vergnügen ist ein Mann stolz. Stolz und froh im Grunde der Seele machen ihn nur tapfer überstandene Anstrengungen und die geduldig ausgehaltenen Leiden.
- Robert Walser, Der Spaziergang
Was wir verstehen und lieben, das versteht und liebt auch uns.
- Robert Walser, Der Spaziergang
Ich war nicht mehr ich selber, war ein anderer und doch gerade darum erst recht wieder ich selbst.
- Robert Walser, Der Spaziergang
We love the things we love for what they are.
- Robert Frost, Hyla Brook
Auch wenn ich all das durchgemacht habe, was ich durchgemacht habe, so bereue ich die Schwierigkeiten nicht, in die ich mich begeben habe - weil sie es waren, die mich dorthin brachten, wohin ich zu gelangen wünschte.
- John Bunyan (zitiert nach Paulo Coelho, Handbuch des Kriegers des Lichts)
Die zwei größten strategischen Fehler sind: vor der Zeit handeln oder eine Gelegenheit vorübergehen lassen.
- Paulo Coelho, Handbuch des Kriegers des Lichts
Weil er an Wunder glaubt, geschehen auch Wunder. Weil er sich sicher ist, daß seine Gedanken sein Leben verändern können, verändert sich sein Leben. Weil er sicher ist, daß er der Liebe begegnen wird, begegnet ihm diese Liebe auch.
- Paulo Coelho, Handbuch des Kriegers des Lichts
[M]an ertrinkt nicht, weil man unter Wasser taucht, sondern weil man unter Wasser bleibt.
- Paulo Coelho, Handbuch des Kriegers des Lichts
Wenn man etwas ganz fest will, dann setzt sich das ganze Universum dafür ein, daß man es auch erreicht.
- Paulo Coelho, Handbuch des Kriegers des Lichts
Ein Problem sieht, wenn es einmal gelöst ist, immer einfach aus. Der große Sieg, der heute leicht errungen scheint, ist das Ergebnis einer Reihe kleiner, unbemerkter Siege.
- Paulo Coelho, Handbuch des Kriegers des Lichts
Es ist was es ist

Es ist Unsinn
sagt die Vernunft
Es ist was es ist
sagt die Liebe

Es ist Unglück
sagt die Berechnung
Es ist nichts als Schmerz
sagt die Angst
Es ist aussichtslos
sagt die Einsicht
Es ist was es ist
sagt die Liebe

Es ist lächerlich
sagt der Stolz
Es ist leichtsinnig
sagt die Vorsicht
Es ist unmöglich
sagt die Erfahrung
Es ist was es ist
sagt die Liebe
- Erich Fried
Sich vergleichen ist immer der Untergang. Wenn du besser abschneidest als die anderen, fühlst du dich einsam, und wenn nicht, fühlst du dich auch einsam.
- Doris Dörrie, Happy
Wer liebt, muß sich verlieren und sich wiederfinden können.
- Paulo Coelho, Am Ufer des Rio Piedra saß ich und weinte
Nur wer glücklich ist, kann Glück verbreiten.
- Paulo Coelho, Am Ufer des Rio Piedra saß ich und weinte
Wir können niemals das Leben anderer beurteilen, denn jeder weiß um den eigenen Schmerz und Verzicht. Du kannst für dich sagen, daß du auf dem rechten Weg bist; doch es ist etwas anderes, wenn du sagst, es sei der einzige Weg.
- Paulo Coelho, Am Ufer des Rio Piedra saß ich und weinte
Was es war

Daß sich ihr Schlaf
Mit seinem Schlaf vermischte
Daß ihre Furcht sich
Ganz in ihm verlor

Daß er sie auch
An kalten Tagen küßte
Daß sie in seinen
Armen niemals fror

Daß sich ihr Fleisch
Nicht mehr an seinem rieb:
Das war es was
Sie auseinandertrieb
- Hans-Ulrich Treichel, Liebe Not
Die Wolken

Die Wolken, sagst du,
der Wind und der Regen,
die Steine, sagst du,
die Nacht und der Tag

Wenn es ihn gäbe,
den Wind und den Regen,
wenn es sie gäbe,
die Nacht und die Steine

Wenn es dich gäbe,
wir liebten uns längst
- Hans-Ulrich Treichel, Liebe Not
Einsicht

Noch ist alles möglich,
Wir haben uns flüchtig gestreift.
Der Rest: wahrscheinlich tödlich.
Die Kunst: daß man es begreift.

Wir sollten es dabei belassen.
Ein Hauch ist fast wie ein Kuß.
Sich lieben heißt auch sich verpassen.
Auf andere Art. Und Schluß.
- Hans-Ulrich Treichel, Seit Tagen kein Wunder
Eines der Übel unserer Zeit liegt meines Erachtens darin, daß viele Menschen nicht mehr ihr Fach beherrschen. Und das ist nicht nur von Übel, weil sie dadurch schlechte Arbeit leisten, sondern vor allem auch, weil sie dadurch mit sich selbst unzufrieden werden, so daß die mangelhafte Arbeit auch noch mangelhafte Menschen zur Folge hat.
- Harry Mulisch, Die Grenze
Unsere Zuneigung zueinander wächst, je mehr wir voneinander erfahren.
- Michael Lukas Möller, Die Wahrheit beginnt zu zweit
Den anderen ändern gelingt nie. Wenn wir Glück haben, sind wir imstande, uns selbst zu ändern.
- Michael Lukas Möller, Die Wahrheit beginnt zu zweit
Ich bin für meine Gefühle selbst verantwortlich.
- Michael Lukas Möller, Die Wahrheit beginnt zu zweit
Wir finden unser Glück nur, wenn wir dem folgen, was wir am meisten auf der Welt lieben.
- Richard Bach, Frettchen zur See
Es ist schön, wenn man mit jemandem völlig einverstanden ist und sich in allen Dingen mit ihm einig ist - anfangs ist das sogar unerlässlich; aber kleine Meinungsverschiedenheiten sind auch nicht schlecht, und sei es nur, um sie anschließend in einer lockeren Unterhaltung auszuräumen.
- Michel Houellebecq, Die Möglichkeit einer Insel
Jemand der schläft, ist nahe und zugleich weit weg, von dir und sich selbst, machtlos und dennoch machtvoll gerade durch diese Abwesenheit.
- Cees Nooteboom, Mokusei
Gedanken, die man nicht ausspricht, machen schwer. Das sind Gedanken, die sich festhaken, dich belasten und dich erstarren lassen, Gedanken, die den Platz wegnehmen für neue Ideen und in dir verfaulen. Du wirst zu einer Müllhalde voller alter Gedanken, die zu stinken anfangen, wenn du sie nicht aussprichst.
- Eric-Emmanuel Schmitt, Oskar und die Dame in Rosa
Ein junges Paar ist etwas Zerbrechliches, etwas Gefährdetes, und man muss darum kämpfen, dass man zusammenbleibt, wenn man zusammenpasst.
- Eric-Emmanuel Schmitt, Oskar und die Dame in Rosa
Die interessantesten Fragen bleiben immer Fragen. Sie bergen ein Geheimnis. Jeder Antwort muss man ein "vielleicht" hinzufügen. Nur uninteressante Fragen haben eine endgültige Antwort.
- Eric-Emmanuel Schmitt, Oskar und die Dame in Rosa
Ich will dir ein kleines Geheimnis verraten, das jeder Monarch auch kennen sollte, der Reformen durchführen, Entscheidungen treffen und die Zügel in der Hand behalten möchte. Er sollte immer daran denken, dass es letzten Endes keine festen Regeln gibt. Es kommt ausschließlich darauf an, eine Sache erfolgreich zu Ende zu führen, auf die Gefahr hin, dass man Fehler begeht. Niemand lernt aus dem, was er richtig gemacht hat, sondern immer nur aus dem, was ihm misslungen ist. Wer zu irgendeinem Amt taugen will, kommt nicht umhin, sich von Zeit zu Zeit zu irren.
- Pedro Fernandez, Der Bauer des Königs
To oppose something is to maintain it.
- Ursula K. Le Guin, The Left Hand of Darkness
To be an atheist is to maintain God.
- Ursula K. Le Guin, The Left Hand of Darkness
The unknown, the unforetold, the unproven, that is what life is based on. Ignorance is the ground of thought. Unproof is the ground of action. If it were proven that there is no God, there would be no religion. No Handdara, no Yomesh, no hearthgods, nothing. But also if it were proven that there is a God, there would be no religion.
- Ursula K. Le Guin, The Left Hand of Darkness
A profound love between two people involves, after all, the power and chance of doing profound hurt.
- Ursula K. Le Guin, The Left Hand of Darkness
Was man lernen muß, ist, sich zu erinnern und doch von der Vergangenheit unbelastet zu sein.
- Aldous Huxley, Eiland
Warum geht man fort? Damit man zurückkehren kann, um den Ort, den man verlassen hat, mit neuen Augen und zusätzlichen Farben zu sehen. Und auch die Menschen dort sehen einen anders. Dorthin zurückzukehren, wo man begonnen hat, ist nicht das Gleiche, wie nie zu gehen.
- Terry Pratchett, Ein Hut voller Sterne
Niemand darf sich das fragen: Warum bin ich unglücklich? Diese Frage trägt den alles zerstörenden Virus in sich, weil wir dann herausfinden wollen, was uns glücklich macht. Wenn aber das, was uns glücklich macht, nicht unserem gegenwärtigen Leben entspricht, dann ändern wir uns entweder umgehend, oder wir werden noch unglücklicher.
- Paulo Coelho, Der Zahir
Alles ist miteinander verbunden, und hat einen Sinn. Obwohl dieser Sinn meist verborgen bleibt, wissen wir, daß wir unserer wahren Mission auf Erden nah sind, wenn unser Tun von der Energie der Begeisterung durchdrungen ist.
- Paulo Coelho, Der Zahir
Es ist vielleicht besser allein zu sein, als von einem anderen abzuhängen.
- Paul Auster, Schlagschatten
Books must be read as deliberately and reservedly as they were written.
(Bücher müssen ebenso bedächtig und zurückhaltend gelesen werden, wie sie geschrieben wurden.)
- Henry Thoreau, Walden
The secret of being miserable is to have the leisure to bother about whether you are happy or not. The cure is occupation.
- George Bernard Shaw
Brechet den Schlummer und säumet euch nicht,
die ihr begnadigt zu wandeln im Licht!
Sorge und Noth, die das Herz euch beschwert
wird von dem Strahle des Frührots verzehrt.
Brechet den Schlummer und säumet euch nicht!
- Joseph Viktor von Scheffel, Morgengesang
Walk with me now under the stars
For it's a clear and easy pleasure
And be happy in my company
For I love you without measure
- Nick Cave and The Bad Seeds, Sweetheart come
Public opinion is a weak tyrant compared with our own private opinion. What a man thinks of himself, that it is which determines, or rather indicates, his fate.
(Die öffentliche Meinung ist, mit unserer Privatmeinung verglichen, ein schwächlicher Tyrann. Das, was der Mensch von sich denkt, das bestimmt sein Schicksal oder weist ihm den Weg.)
- Henry David Thoreau, Walden
As if the main object were to talk fast and not to talk sensibly.
(Die Hauptsache besteht nicht darin, schnell, sondern vernünftig zu sprechen.)
- Henry David Thoreau, Walden
Above all, as I have implied, the man who goes alone can start today; but he who travels with another must wait till that other is ready, and it may be a long time before they get off.
(Vor allem kann aber der Mann, der allein geht, heute schon abreisen, wer aber mit einem anderen reist, muß warten, bis der andere bereit ist, und es kann lange währen, bis die Fahrt beginnt.)
- Henry David Thoreau, Walden
I find it wholesome to be alone the greater part of the time. To be in company, even with the best, is soon wearisome and dissipating. I love to be alone. I never found the companion that was so companionable as solitude. We are for the most part more lonely when we go abroad among men than when we stay in our chambers. A man thinking or working is always alone, let him be where he will.
(Ich finde es gesund, die meiste Zeit allein zu sein. Gesellschaft, selbst mit den Besten, wirkt bald ermüdend und zerstreuend. Ich bin unendlich gern allein. Noch nie fand ich den Gesellschafter, der so gesellig war wie die Einsamkeit. Wir sind meistens einsamer, wenn wir hinausgehen unter die Menschen, als wenn wir in unserm Zimmer bleiben. Der denkende und arbeitende Mensch ist immer allein, sei er, wo er wolle.)
- Henry David Thoreau, Walden
[I]f one advances confidently in the direction of his dreams, and endeavors to live the life which he has imagined, he will meet with a success unexpected in common hours. He will put some things behind, will pass an invisible boundary; new, universal, and more liberal laws will begin to establish themselves around and within him; or the old laws be expanded, and interpreted in his favor in a more liberal sense, and he will live with the license of a higher order of beings.
([W]enn jemand vertrauensvoll in der Richtung seiner Träume vorwärtsschreitet und danach strebt, das Leben, das er sich einbildete, zu leben, so wird er Erfolge haben, von denen er sich in gewöhnlichen Stunden nichts träumen ließ. Er wird mancherlei hinter sich lassen, wird eine unsichtbare Grenze überschreiten. Neue, allgemeine und freiere Gesetze werden sich um ihn und in ihm bilden, oder die alten werden ausgedehnt und zu seinen Gunsten in freierem Sinne ausgelegt werden. Es wird ihm vergönnt sein, unter Wesen einer höheren Seinsordnung zu leben.)
- Henry David Thoreau, Walden
Silence alone is worthy to be heard
- Henry David Thoreau, Journal, January 21, 1853
I need solitude. I have come forth to this hill ... to see the forms of the mountains on the horizon - to behold and commune with something grander than man.
- Henry David Thoreau, Journal, August 14, 1854
Wichtig ist nicht, wie gut man Schwierigkeiten aus dem Weg gehen kann, sondern wie man mit ihnen feritg wird, wenn sie einen ereilen.
- Paul Auster, Das Buch der Illusionen
Einer fragte Herrn K., ob es einen Gott gäbe. Herr K. sagte: "Ich rate dir, nachzudenken, ob dein Verhalten je nach der Antwort auf diese Frage sich ändern würde. Würde es sich nicht ändern, dann können wir die Frage fallen lassen. Würde es sich ändern, dann kann ich dir wenigstens noch so weit behilflich sein, daß ich dir sage, du hast dich schon entschieden: Du brauchst einen Gott."
- Bertolt Brecht, Die Frage, ob es einen Gott gibt
Ein Mann, der Herrn K. lange nicht gesehen hatte, begrüßte ihn mit den Worten: "Sie haben sich gar nicht verändert."
"Oh!" sagte Herr K. und erbleichte.
- Bertolt Brecht, Das Wiedersehen
"Was tun Sie", wurde Herr K. gefragt, "wenn Sie einen Menschen lieben?" "Ich mache einen Entwurf von ihm", sagte Herr K., "und sorge, daß er ihm ähnlich wird." "Wer? Der Entwurf?" "Nein", sagte Herr K., "der Mensch."
- Bertolt Brecht, Wenn Herr K. einen Menschen liebte
Was sieht man? Und wenn man etwas sieht, wie fasst man es in Worte? Die Welt tritt durch unsere Augen in uns ein, aber verstehen können wir sie erst, wenn sie uns durch den Mund geht.
- Paul Auster, Mond über Manhattan
[...] Träume sind sehr bequem, sofern wir nicht gezwungen sind, sie in die Tat umzusetzen. So gehen wir keine Risiken ein, vermeiden Frustrationen, schwierige Momenten, und wenn wir alt sind, können wird immer den anderen die Schuld in die Schuhe schieben - vorzugsweise unseren Eltern, unseren Ehemännern oder unseren Kindern - dafür, daß wir unsere Träume nicht wahr gemacht haben.
- Paulo Coelho, Elf Minuten
Wenn ich allein klarkomme, komme ich überallhin.
- Paulo Coelho, Elf Minuten
Abfällige Bemerkungen bringen einen nicht um, sie gehören zum Leben eines erfolgreichen Menschen nun mal dazu, und man gewöhnt sich lieber gleich daran.
- Paulo Coelho, Elf Minuten
Ein Krieger des Lichts braucht nichts mehr zu fürchten, hat er seine Pflicht erfüllt und aus einer Absicht eine Bewegung werden lassen: Er hat getan, was zu tun war. Er hat sich nicht von der Angst lähmen lassen - selbst wenn der Pfeil das Ziel nicht getroffen hat, wird ihm eine neue Gelegenheit gegeben werden, denn er ist nicht feige gewesen.
- Paulo Coelho, Sei wie ein Fluß, der still die Nacht durchströmt, Nr. 6
Deine Zeit wird kommen, aber du weißt nicht, wann - daher lebe so intensiv wie möglich.
- Paulo Coelho, Sei wie ein Fluß, der still die Nacht durchströmt, Nr. 32
Und es gilt bei allem, jeden Augenblick so auszukosten, als wäre es der letzte.
- Paulo Coelho, Sei wie ein Fluß, der still die Nacht durchströmt, Nr. 32
Wir gehen dem Tod entgegen, ohne zu wissen, wann unsere Zeit gekommen ist. Deshalb sollten wir bewußt leben, für jede Minute dankbar sein, aber auch dem Tod dankbar sein, denn er bringt uns dazu, über die Bedeutung einer Entscheidung nachzudenken, ob wir sie nun treffen oder nicht.
Mit anderen Worten, es gilt, alles zu unterlassen, was uns zu lebenden Toten macht, und alles auf die Dinge zu setzen, von denen wir immer träumten, und alles für sie zu riskieren.
- Paulo Coelho, Sei wie ein Fluß, der still die Nacht durchströmt, Nr. 32
Anmut ist dann erreicht, wenn alles Überflüssige abgelegt wird und der Mensch die Einfachheit und die Konzentration entdeckt: Je einfacher und sparsamer die Haltung, desto schöner ist sie.
- Paulo Coelho, Sei wie ein Fluß, der still die Nacht durchströmt, Nr. 44
Denn nur dem, der den Mut hat, den Weg zu gehen, offenbart sich der Weg.
- Paulo Coelho, Sei wie ein Fluß, der still die Nacht durchströmt, Nr. 55
Leben bedeutet ständiges Risiko, und wer das nicht akzeptiert, wird die Herausforderungen des Lebens niemals meistern können.
- Paulo Coelho, Sei wie ein Fluß, der still die Nacht durchströmt, Nr. 83
Was die anderen denken könnten, ist gleichgültig; sie denken sich ohnehin, was sie wollen.
- Paulo Coelho, Sei wie ein Fluß, der still die Nacht durchströmt, Nr. 91
Berliner Rätsel

Warum lächelt der Hauswart?
Habe ich etwa die Treppe gefegt.
Habe ich etwa den Müll sortiert.
Nein, habe ich nicht.
Wieso wechselt der Busfahrer
(von der Zeitungsfrau gar nicht zu reden)
wortlos und ohne Gezeter zehn Euro?
Ein Bus ist schließlich
keine Wechselstube!
Mein Fahrrad steht auch
noch immer vorm Haus. Unangetastet.
Mein neues, geputztes,
mein voll funktionierendes Fahrrad.
Und dann diese Bäume in unserer Straße
So viele Bäume. Und nirgends ein Hund.
Ist das noch Natur?
- Hans-Ulrich Treichel, Südraum Leipzig
Abflughalle

Ich brauche keine Japaner,
die ins Telefon schreien,
während ich nachdenken möchte.
Die sich anrufen lassen
mit irrsinnigen Klingeltönen.
Ich brauche stille Japaner,
die die Wolken lieben,
die den Sand harken
und die Tautropfen zählen.
Die sich dreimal ins Schwert stürzen,
ehe sie einmal telefonieren.
- Hans-Ulrich Treichel, Südraum Leipzig
Ein Kind kann einem Erwachsenen immer drei Dinge lehren: grundlos fröhlich zu sein, immer mit irgend etwas beschäftigt zu sein und nachdrücklich das zu fordern, was es will.
- Paulo Coelho, Der Fünfte Berg
Es gibt natürlich zu allen Zeiten alle Arten von Antlitzen; aber je eine wird vom Zeitgeschmack emporgehohen und zu Glück und Schönheit gemacht, während alle anderen Gesichter sich dann diesem anzugleichen suchen; und selbst häßlichen gelingt das ungefähr, mit Hilfe von Frisur und Mode, und jenen zu seltsamen Erfolgen geborenen Gesichtern gelingt es niemals, in denen sich das königliche und vertriebene Schönheitsideal einer früheren Zeit ohne Zugeständnisse ausspricht.
- Robert Musil, Der Mann ohne Eigenschaften
Der Mensch fühlt die Gefahr nahe, wo er das Schicksal jener Riesentierrassen der Vorzeit wiederholen wird, aber er kann nicht ablassen.
- Robert Musil, Der Mann ohne Eigenschaften
Der Mensch weiß gewöhnlich nicht, daß er glauben muß, mehr zu sein, um das sein zu können, was er ist.
- Robert Musil, Der Mann ohne Eigenschaften
Bei einer Konferenz bringt jeder vor, was er haben möchte und für das Richtige hält, und zum Schluß ergibt sich etwas daraus, das keiner ganz gewollt hat: eben das Ergebnis.
- Robert Musil, Der Mann ohne Eigenschaften
Die Welt ist schön, wenn man sie nimmt, wie sie ist.
- Robert Musil, Der Mann ohne Eigenschaften
jetzt lege ich mich schlafen
weil ich schläfrig bin
und tu als ob ich schliefe
bis ich eingeschlafen bin
- Ernst Jandl, peter und die kuh
anders

mir ist so anders
als mir war
als mir noch nicht
so anders war

wie war dir denn
als dir noch nicht
so anders war
wie eben jetzt

als mir noch nicht
so war wie jetzt
war mir ganz anders
bis zuletzt

wann war zuletzt
daß dir noch nicht
so anders war
wie eben jetzt

immer war mir
bis knapp zuvor
ganz anders
ohne übergang
- Ernst Jandl, peter und die kuh
manchmal kommt mir jemand entgegen und lächelt mir zu.
da weiß ich, daß ich voll freude bin.
auf meinem gesicht hat jemand ein leuchten gesehen
und hat selbst zu leuchten begonnen, auf mich hin.
- Ernst Jandl, peter und die kuh
Das höchste Gesetz fast aller psychologischen Schulen ist, sich mit sich und seinem Leben auszusöhnen, alles, was in einem ist, anzuschauen, ohne es zu bewerten und zu verurteilen, und auf dem Hintergrund der eigenen Lebensgeschichte seinen Wert und seine Stellung im Leben zu entdecken und zu leben.
- Anselm Grün, Gut mit sich selbst umgehen
Alles was wir zum Glauben haben, sind unsere Sinne, die Werkzeuge, mit deren Hilfe wir die Welt wahrnehmen: Sehvermögen, Tastsinn, Gedächtnis. Wenn sie uns belügen, gibt es nichts mehr, dem wir trauen können. Und selbst wenn wir nicht glauben, können wir keinen anderen Weg beschreiten als den, den unsere Sinne uns vorgeben; und diesen Weg müssen wir bis ans Ende gehen.
- Neil Gaiman, American Gods
Die genaueste Karte, die sich denken lässt, wäre die Landschaft selbst, die jene verzeichnet; sie wäre daher vollkommen genau, aber auch vollkommen nutzlos.
- Neil Gaiman, American Gods
Meint was ihr wollt. Je mehr ihr glaubt, über mich sagen zu können, desto freier werde ich von euch.
- Peter Handke, Die linkshändige Frau
Don't give up yet. Make a try. The basis of life is trying.
- Philip K. Dick, The Divine Invasion
Also käme es, dachte er im nachhinein, beim Versuch des geglückten Tags darauf an, jeweils im Moment des Mißgeschicks, des Schmerzes, des Versagens - der Störung und der Entgleisung -, die Geistesgegenwart aufzubringen für die andere Spielart dieses Moments und ihn so zu verwandeln, einzig durch das aus der Verengung befreiende Bewußtmachen, jetzt gleich, im Handumdrehen, oder eben Bedenken, wodurch der Tag - als sei das für das "Glücken" gefordert - seinen Schwung und seine Schwingen bekäme.
- Peter Handke, Versuch über den geglückten Tag
I think the only way we can grow and get on in this world is to accept the fact that we're not perfect and live accordingly.
- Ray Bradbury, The Illustrated Man
It was a real gift to have a sister. Not a wife, not a lover, but a woman that you deeply cared about. A friend, a good friend, a powerful ally. An ally against what? Against Nothing, that's what. Against death, against the big empty dark.
- Bruce Sterling, Heavy Weather
Sonne, herbstlich dünn und zag,
Und das Obst fällt von den Bäumen.
Stille wohnt in blauen Räumen
Einen langen Nachmittag.
- Georg Trakl, In den Nachmittag geflüstert
All art is at once surface and symbol. Those who go beneath the surface do so at their peril.
(Alle Kunst ist zugleich Oberfläche und Symbol. Wer unter die Oberfläche geht, tut es auf eigene Gefahr.)
- Oscar Wilde, The Picture of Dorian Gray (Das Bildnis des Dorian Gray)
Das Ziel des Lebens ist Selbstentfaltung. Seine eigene Natur vollkommen zu verwirklichen - dafür ist jeder von uns da.
- Oscar Wilde, Das Bildnis des Dorian Gray
Any sufficiently advanced technology is indistinguishable from magic.
- Arthur C. Clarke, Hazards of Prophecy: The Failure of Imagination
Wenn es in der Tragödie, einen geliebten Menschen zu verlieren, einen Trost gibt, dann liegt er in der unterlässlichen Hoffnung, dass es so vielleicht besser war.
- Paulo Coelho, Die Hexe von Portobello
Ein Meister ist nicht derjenige, der etwas lehrt, sondern derjenige, der den Schüler dazu inspiriert, das Beste von sich zu geben, um herauszufinden, was er schon weiß.
- Paulo Coelho, Die Hexe von Portobello
Vielleicht brauchten die Frauen die Männer nötiger als die Männer die Frauen.
- Paulo Coelho, Brida
Wenn jemand seinen Weg gefunden hat, darf er keine Angst haben. Er muss auch den Mut aufbringen, Fehler zu machen.
- Paulo Coelho, Brida
Etwas lernen bedeutet, mit einer Welt in Verbindung zu treten, von der man nicht die geringste Vorstellung hat.
- Paulo Coelho, Brida
Nicht Erklärungen helfen uns weiter, sondern unser Wille voranzuschreiten.
- Paulo Coelho, Brida
Einen Weg wählen hieß andere Wege aufgeben.
- Paulo Coelho, Brida
Man musste Risiken eingehen, sich für bestimmte Wege entscheiden und andere aufgeben. [...] Das Schlimmste war, zu wählen und sich den Rest des Lebens zu fragen, ob man richtig gewählt hatte. Kein Mensch kann eine Wahl treffen, ohne dabei Angst zu haben.
- Paulo Coelho, Brida
Es ist schwieriger zu verändern, was draußen ist, als das, was drinnen ist.
- Paulo Coelho, Brida
Höre nie auf zu zweifeln. Wenn du keine Zweifel mehr hast, dann nur, weil du auf deinem Weg stehengeblieben bist. [...] Aber achte auf eines: Lass nie zu, dass Zweifel dein Handeln lähmen. Treffe auch dann immer die notwendigen Entscheidungen, wenn du nicht sicher bist, ob deine Entscheidung richtig ist.
- Paulo Coelho, Brida
Mensch sein bedeutet, Zweifel zu haben und dennoch seinen Weg fortzusetzen.
- Paulo Coelho, Brida
Niemand kann einen Sonnenuntergang besitzen wie jenen, den wir an einem Abend gesehen haben. So wie auch niemand einen Abend besitzen kann, an dem der Regen gegen die Fensterscheiben schlägt, oder die Ruhe, die ein schlafendes Kind ausstrahlt, oder den magischen Augenblick, in dem sich Wellen an einem Felsen brechen. Niemand kann das Schönste besitzen, was es auf Erden gibt - aber wir können es bewusst genießen und lieben.
- Paulo Coelho, Brida
Menschen schenken einander Blumen, weil Blumen den wahren Sinn der Liebe in sich tragen. Wer versucht, eine Blume zu besitzen, wird ihre Schönheit verwelken sehen. Aber wer nur eine Blume auf einem Feld anschaut, wird sie immer behalten. Denn sie passt zum Abend, zum Sonnenuntergang, zum Geruch nach feuchter Erde und zu den Wolken am Horizont.
- Paulo Coelho, Brida
A symbol has meaning if someone gives it meaning.
- Bruce Sterling, Schismatrix
People only change if you give them time.
- Bruce Sterling, Schismatrix
Denying change meant denying life.
- Bruce Sterling, Schismatrix
Death defeats us in the end. But our children are our revenge against it.
- Bruce Sterling, Schismatrix
Manche Probleme lassen sich am besten mit einer optimistischen Herangehensweise lösen. Der Optimismus wirft ein helles Licht auf Alternativen, die andernfalls gar nicht sichtbar wären.
- Brian Herbert und Kevin Anderson: Die Erlöser des Wüstenplaneten
The trouble of being attracted to quiet types is that they aren't good at letting you know what they want.
- Trudi Canavan, Priestess of the White
No point in worrying about something you can't avoid; you'll have enough worries when it happens.
- Trudi Canavan, Priestess of the White
[D]er Tod hat etwas Ungeheuerliches an sich. Tod an sich hat eine gewaltige Macht. Eine Transformation, genauso ehrfurchtgebietend wie das Leben selbst, und um so viel schwerer für uns zu verstehen.
- Philip K. Dick, Mozart für Marsianer
Man ist nicht gescheit, wenn man eine Menge dicker Bücher gelesen hat oder lange Wörter kennt ... Gescheit ist man, wenn man herausfindet, was für einen von Nutzen ist. Man kann es sehr gut gebrauchen, wenn man wirklich gescheit ist.
- Philip K. Dick, Mozart für Marsianer
Die Menschen geben ihr Leben für eine Idee, wenn sie nur gewaltig genug scheint und ihnen nie genauer erklärt wird.
- Bruce Sterling, Video-Kid
Weil die Wahrheit dessen, was man redet, das ist, was man tut, kann man das Reden auch lassen.
- Bernhard Schlink, Der Vorleser
Die Schichten unseres Lebens ruhen so dicht aufeinander auf, daß uns im Späteren immer Früheres begegnet, nicht als Abgetanes und Erledigtes, sondern gegenwärtig und lebendig.
- Bernhard Schlink, Der Vorleser
From desire, ariseth the thought of some means we have seen produce the like of that which we aim at; and from the thought of that, the thought of means to that mean; and so continually, till we come to some beginning within our power.
- Thomas Hobbes, Leviathan
To Sleep

O soft embalmer of the still midnight!
Shutting, with careful fingers and benign,
Our gloom-pleas'd eyes, embower'd from the light,
Enshaded in forgetfulness divine;
O soothest Sleep! if so it please thee, close,
In midst of this thine hymn, my willing eyes.
Or wait the Amen, ere thy poppy throws
Around my bed its lulling charities;
Then save me, or the passed day will shine
Upon my pillow, breeding many woes;
Save me from curious conscience, that still hoards
Its strength for darkness, burrowing like a mole;
Turn the key deftly in the oiled wards,
And seal the hushed casket of my soul.
- John Keats
Man muß glücklich sein, damit man glücklich machen kann. Man muß sich's gutgehen lassen, damit man sich daran freuen und dazu beitragen kann, daß es anderen gutgeht. Und selbst wenn man nur sich selbst glücklich macht - mit jedem Quentchen Glück, das in die Welt kommt, wird die Welt ein glücklicherer Ort, mit dem eigenen Quentchen ebenso wie mit dem fremden. Man darf nur niemandem etwas zuleid tun.
- Berhard Schlink, Liebesfluchten, Zuckererbsen
Worte, dachte er. Das zentrale Problem der Philosophie. Das Verhältnis des Worts zum Gegenstand ... was ist ein Wort? Ein willkürliches Zeichen. Aber wir leben in Wörtern. Unsere ganze Wirklichkeit, zwischen Wörtern, nicht Dingen. Es gibt sowieso nicht so was wie das Ding; alles ist nur eine Denkfigur in unserem Verstand. Die Dinghaftigkeit ... das Gefühl von Substanz. Eine Illusion. Das Wort ist wirklicher als der Gegenstand, den es darstellt. Das Wort stellt die Wirklichkeit nicht dar. Das Wort ist die Wirklichkeit.
- Philip K. Dick, Zeit aus den Fugen
Sie war sehr schön, und er fühlte, daß er sie liebte. Sie war nicht schön wie eine Statue oder wie ein Bild; sie war schön wie eine Wiese, über die der Wind weht.
- Erich Maria Remarque, Arc de Triomphe
Auferstanden aus Ruinen
Und der Zukunft zugewandt,
Lass uns dir zum Guten dienen,
Deutschland, einig Vaterland.
Alte Not gilt es zu zwingen,
Und wir zwingen sie vereint,
Denn es muss uns doch gelingen,
Dass die Sonne schön wie nie
Über Deutschland scheint.
- Johannes R. Becher, Auferstanden aus Ruinen (1. Strophe) [Nationalhymne Deutsche Demokratische Republik]
Principium sapientiae, posside sapientia.
(Denn der Weisheit Anfang ist: Erwirb Weisheit)
- Die Bibel, Sprichwörter 4,7
I love deadlines. I like the whooshing sound they make as they go by.
- Douglas Adams, The Salmon of Doubt
Die Welt wurde niemals zerstört von denen, die fragten, sondern von jenen, die glaubten, die Antworten zu kennen.
- Richard David Precht, Lenin kam nur bis Lüdenscheid
Elizabeth: Sometimes we depend on other people as a mirror - to define us and tell us who we are. And each reflection makes me like myself a little more.
- Blueberry Nights
Elizabeth: When you're gone, all that is left behind are the memories you created in other people's lives [...].
- Blueberry Nights
Action is consolatory. It is the enemy of thought and the friend of flattering illusions. Only in the conduct of our action can we find the sense of mastery over the Fates.
- Joseph Conrad, Nostromo
Das, was wir Welt nennen, ist die Summe unserer Wahrnehmungen. Die Welt selbst kennen wir nicht, in ihr aber nehmen wir ein jeder eine eigene Welt wahr.
- Eric-Emmanuel Schmitt, Die Schule der Egoisten
Fernweh ist die Sehnsucht nach einer neuen Heimat, die wir noch nicht kennen, Heimweh die Sehnsucht nach der alten, die wir nicht mehr kennen, auch wenn wir meinen, wir täten es.
- Bernhard Schlink, Selbs Betrug
The important thing about being a leader is not being right or wrong, but being certain.
- Terry Pratchett, Truckers
Remembering that I'll be dead soon is the most important tool I've ever encountered to help me make the big choices in life. Because almost everything — all external expectations, all pride, all fear of embarrassment or failure — these things just fall away in the face of death, leaving only what is truly important. Remembering that you are going to die is the best way I know to avoid the trap of thinking you have something to lose. You are already naked. There is no reason not to follow your heart.
- Steve Jobs, Address at Stanford University, 2005
If a man does not keep pace with his companions, perhaps it is because he hears a different drummer. Let him step to the music which he hears, however measured or far away.
- Henry Thoreau, Walden
Man darf sich nicht in die Gefühle anderer Leute einmischen, am allerwenigsten in die der eigenen Kinder, und die Wahrheit ist, dass Kinder nichts aus den Fehlern ihrer Eltern lernen. Wir dürfen ihnen nicht reinreden und müssen zulassen, dass sie in die Welt hinausgehen und ihre Fehler selber machen.
- Paul Auster, Mann im Dunkel
It is always a silly thing to give advice, but to give good advice is absolutely fatal. I hope you will never fall into that error. If you do, you will be sorry for it.
- Oscar Wilde, The Portrait of Mr. W. H.
Dein Leben dreht sich nur im Kreis,
so voll von weggeworfner Zeit,
und deine Träume schiebst du endlos vor dir her.
Du willst noch leben, irgendwann,
doch wenn nicht heute, wann denn dann?
Denn irgendwann ist auch ein Traum zu lange her.
- Wolfsheim, Kein Zurück
Ich verliebe mich nicht sehr oft, aber wenn mir ein seltenes Mal eine Frau begegnet, die mich bezaubert, brauche ich nicht lange, um sie kennenzulernen. Zeit brauchen wir schließlich vor allem, um das kennenzulernen, was uns nicht gefällt.
- Jostein Gaarder, Der Geschichtenverkäufer
Je mehr zwei Menschen einander zu sagen haben, desto langsamer gehen sie nebeneinander her.
- Jostein Gaarder, Der Geschichtenverkäufer
Bob: It gets a whole lot more complicated when you have kids.
Charlotte: It's scary.
Bob: The most terrifying day of your life is the day the first one is born.
Charlotte: Nobody ever tells you that.
Bob: Your life, as you know it... is gone. Never to return. But they learn how to walk, and they learn how to talk... and you want to be with them. And they turn out to be the most delightful people you will ever meet in your life.
Charlotte: That's nice.
- Lost in Translation
Jeder Schritt, den man tut, ist für immer. Man kann ihn nicht ungeschehen machen. Auch nicht teilweise.
- Cormac McCarthy, Kein Land für alte Männer
In three words I can sum up everything I've learned about life — It goes on.
- Robert Frost
Poetry is what gets lost in translation.
- Robert Frost
Frauen können gut lügen und Männer gut glauben.
- Cees Nooteboom, Nachts kommen die Füchse - Paula II
Ein Gespräch setzt voraus, dass der andere Recht haben könnte.
- Hans-Georg Gadamer
Um das Leben als Ganzes zu sehen, musst du es als Sterblicher sehen. Ich sterbe, du stirbst; wie könnten wir einander sonst lieben? Die Sonne brennt aus, wie könnte sie sonst scheinen?
- Ursula K. Le Guin, Die Enteigneten
Wer andere lehren will, kann wohl oft das Beste verschweigen, was er weiß, aber er darf nicht halbwissend sein.
- Johann Wolfgang von Goethe, Wilhelm Meisters Wanderjahre
Um einen Gegenstand ganz zu besitzen, zu beherrschen, muss man ihn um seiner selbst willen studieren.
- Johann Wolfgang von Goethe, Wilhelm Meisters Wanderjahre
Aller Anfang ist schwer! Das mag in einem gewissen Sinne wahr sein; allgemeiner aber kann man sagen: aller Anfang ist leicht, und die letzten Stufen werden am schwersten und seltensten erstiegen.
- Johann Wolfgang von Goethe, Wilhelm Meisters Wanderjahre
[I]n der Gewohnheit ruht das einzige Behagen des Menschen; selbst das Unangenehme, woran wir uns gewöhnten, vermissen wir ungern.
- Johann Wolfgang von Goethe, Wilhelm Meisters Wanderjahre
Die Dilettanten, wenn sie das Möglichste getan haben, pflegen zu ihrer Entschuldigung zu sagen, die Arbeit sei noch nicht fertig. Freilich kann sie nie fertig werden, weil sie nie recht angefangen ward. Der Meister stellt sein Werk mit wenigen Strichen als fertig dar, ausgeführt oder nicht, schon ist es vollendet. Der geschickteste Dilettant tastet im Ungewissen, und wie die Ausführung wächst, kommt die Unsicherheit der ersten Anlage immer mehr zum Vorschein. Ganz zuletzt entdeckt sich erst das Verfehlte, das nicht auszugleichen ist, und so kann das Werk freilich nicht fertig werden.
- Johann Wolfgang von Goethe, Wilhelm Meisters Wanderjahre
Sage mir, mit wem du umgehst, so sage ich dir, wer du bist; weiß ich, womit du dich beschäftigst, so weiß ich, was aus dir werden kann.
- Johann Wolfgang von Goethe, Wilhelm Meisters Wanderjahre
Ein großer Fehler: dass man sich mehr dünkt, als man ist, und sich weniger schätzt, als man wert ist.
- Johann Wolfgang von Goethe, Wilhelm Meisters Wanderjahre
Tief und ernstlich denkende Menschen haben gegen das Publikum einen bösen Stand.
- Johann Wolfgang von Goethe, Wilhelm Meisters Wanderjahre
Wenige Menschen beherrschen die Kunst, sich vor den richtigen Dingen zu fürchten.
- Juli Zeh, Schilf
Das Leben läuft wie jede andere Geschichte rückwärts auf die eigene Ursache zu. Weil Menschen gewöhnlich von vorn nach hinten denken, bleibt ihnen die Bedeutung ihres Daseins verborgen. Wer jedoch das Prinzip erkannt und herausgefunden hat, welchem künftigen Zweck er dient, kann fortan jedes Ereignis als Teil seiner persönlichen Bestimmung betrachten. Und deshalb mit Fassung tragen.
- Juli Zeh, Schilf
Was Schlaf und Tod miteinander verbindet, ist die Tatsache, dass beide für ihre Gäste nur Einzelzimmer bereithalten. Man kann niemanden mitnehmen.
- Juli Zeh, Schilf
Mrs. Maple: Benjamin, we're meant to lose the people we love. How else would we know how important they are to us?
- The Curious Case of Benjamin Button
The man who is denied the opportunity of taking decisions of importance begins to regard as important the decisions he is allowed to take.
- C. N. Parkinson
Wenn du etwas kannst, dann nicht nur deshalb, weil du es geübt, sondern auch weil du es gewagt hast.
- Sten Nadolny, Ein Gott der Frechheit
Wenn es einen Glauben gibt, der Berge versetzen kann, so ist es der Glaube an die eigene Kraft.
- Marie von Ebner-Eschenbach, Aphorismen
Für das Können gibt es nur einen Beweis: das Tun.
- Marie von Ebner-Eschenbach, Aphorismen
Wer in die Öffentlichkeit tritt, hat keine Nachsicht zu erwarten und keine zu fordern.
- Marie von Ebner-Eschenbach, Aphorismen
Reality is that which, when you stop believing in it, doesn't go away.
- Philip K. Dick, How To Build A Universe That Doesn't Fall Apart Two Days Later
Das Fliegen wird erst möglich, wenn zuvor vom Fliegen geträumt wurde.
- Stanislaw Lem, Also sprach Golem
Ein hartnäckiger Begleiter der Erkenntnis ist die Unwissenheit über die eigene Unwissenheit.
- Stanislaw Lem, Also sprach Golem
Ich lebe hier und jetzt. Ich bin das Ergebnis von allem, was geschehen ist oder geschehen wird, aber ich lebe hier und jetzt.
- Paulo Coelho, Aleph
Wir sind nicht das, was die Leute von uns erwarten, oder so wie sie sich uns wünschen. Wir sind, wer wir zu sein beschlossen haben. Den anderen die Schuld zu geben ist immer einfach. Damit kannst du dein ganzes Leben zubringen, aber letztlich bist du allein für deine Erfolge oder deine Niederlagen verantwortlich.
- Paulo Coelho, Aleph
There is only one basic human right, the right to do as you damn well please. And with it comes the only basic human duty, the duty to take the consequences.
- P.J. O'Rourke, The Liberty Manifesto
Die dreijährige Nora hat sich was angeschaut, nämlich jene Bewegung des Kopfes, mit der sich jene Frau die Haare aus dem Gesicht wirft.
Nun tut sie das auch - für ihr ganzes Leben - und ist auch eine Frau.
- Peter Bichsel, Eine Frau, Zur Stadt Paris
Wir suchen uns in Büchern immer das heraus, worin wir uns selbst erkennen wollen.
- Walter Moers, Das Labyrinth der Träumenden Bücher
Lying in a mother's arms
The primal root of a woman's charms
- Sting, Sister Moon
It is the natural tendency of the ignorant to believe what is not true. In order to overcome that tendency it is not sufficient to exhibit the true; it is also necessary to expose and denounce the false.
- Henry Louis Mencken, The American Mercury, May 1926
The whole conviction of my life now rests upon the belief that loneliness, far from being a rare and curious phenomenon, peculiar to myself and to a few other solitary men, is the central and inevitable fact of human existence. When we examine the moments, acts, and statements of all kinds of people - not only the grief and ecstasy of the greatest poets, but also the huge unhappiness of the average soul ... we find, I think, that they are all suffering from the same thing. The final cause of their complaint is loneliness.
- Thomas Wolfe, God's Lonely Man
Herbsttag

Herr: es ist Zeit. Der Sommer war sehr groß.
Leg deinen Schatten auf die Sonnenuhren,
und auf den Fluren laß die Winde los.

Befiehl den letzten Früchten voll zu sein;
gib ihnen noch zwei südlichere Tage,
dränge sie zur Vollendung hin und jage
die letzte Süße in den schweren Wein.

Wer jetzt kein Haus hat, baut sich keines mehr.
Wer jetzt allein ist, wird es lange bleiben,
wird wachen, lesen, lange Briefe schreiben
und wird in den Alleen hin und her
unruhig wandern, wenn die Blätter treiben.
- Rainer Maria Rilke, Das Buch der Bilder
Talent ist die Fähigkeit, die Spreu vom Weizen zu trennen.
- Peter Høeg, Das stille Mädchen
Beim Balancieren und beim Beten wird man mit sich selbst konfrontiert. Hinter der muskulären und geistigen Anspannung muß es einen Punkt unbeschwerter Ruhe geben. In diesem Punkt begegnet man sich selbst.
- Peter Høeg, Das stille Mädchen
Mit Vierzig plus arbeiten wir alle an der Vergoldung unserer Erinnerungen.
- Peter Høeg, Das stille Mädchen
Es gibt zwei Arten von Stille [...]. Die hohe Stille, die hinter dem Gebet. Die Stille, wenn man dem Göttlichen nahe ist. Die Stille, welche die verdichtete, ungeborene Anwesenheit allen Lichts ist. Und dann gibt es die andere Stille. Hoffnungslos weit entfernt von Gott. Und von anderen Menschen. Die Stille der Abwesenheit. Die Stille der Einsamkeit.
- Peter Høeg, Das stille Mädchen
Die Kehrseite des Respekts ist eine unnötige Distanz.
- Peter Høeg, Das stille Mädchen
Wirkliche Freiheit ist die Befreiung davon, eine Wahl treffen zu müssen. Weil alles perfekt ist.
- Peter Høeg, Das stille Mädchen
Die Welt ist voll von Menschen, die sich zu Dingen äußern, von denen sie keine Ahnung haben.
- Peter Høeg, Das stille Mädchen
Vielleicht stimmt es, daß die Liebe ewig währt. Aber ihr Aussehen, ihre Gestalt verändert sich die ganze Zeit.
- Peter Høeg, Das stille Mädchen
Vielleicht tritt die Liebe ein, wenn es für einen anderen und einen selbst in Ordnung ist, daß man ist, wie man ist.
- Peter Høeg, Das stille Mädchen
In den großen spirituellen Traditionen kann der Lehrer den Schüler nicht auffordern zu fragen. Nicht einmal in Bedrängnis. Nicht einmal, wenn er vor der allerletzten Möglichkeit überhaupt steht, eine Frage zu stellen. Der Grund ist einleuchtend. Der Lehrer kann im Schüler keine Offenheit erschaffen. Kein Mensch kann einen anderen Menschen öffnen. Alles, was wir tun können, ist warten. Und dann in die Offenheit hineinarbeiten, wenn sie eintritt.
- Peter Høeg, Das stille Mädchen
Autobiography in Five Short Chapters

I

I walk down the street.
There is a deep hole in the sidewalk
I fall in.
I am lost ... I am helpless.
It isn't my fault.
It takes me forever to find a way out.

II

I walk down the same street.
There is a deep hole in the sidewalk.
I pretend I don't see it.
I fall in again.
I can't believe I am in the same place
But it isn't my fault.
It still takes a long time to get out.

III

I walk down the same street.
There is a deep hole in the sidewalk.
I see it is there.
I still fall in ... it's a habit.
My eyes are open.
I know where I am.
It is my fault.
I get out immediately.

IV

I walk down the same street.
There is a deep hole in the sidewalk.
I walk around it.

V

I walk down another street.

(I

Ich gehe die Straße entlang.
Da ist ein tiefes Loch im Gehsteig.
Ich falle hinein.
Ich bin verloren ... Ich bin ohne Hoffnung.
Es dauert endlos, wieder herauszukommen.

II

Ich gehe dieselbe Straße entlang.
Da ist ein tiefes Loch im Gehsteig.
Ich tue so, als sähe ich es nicht.
Ich falle wieder hinein.
Ich kann es nicht glauben, wieder am gleichen Ort zu sein.
Aber es ist nicht meine Schuld.
Immer noch dauert es sehr lange herauszukommen.

III

Ich gehe dieselbe Straße entlang.
Da ist ein tiefes Loch im Gehsteig.
Ich falle immer noch hinein ... aus Gewohnheit.
Meine Augen sind offen, ich weiß wo ich bin.
Es ist meine eigene Schuld.
Ich komme sofort heraus.

IV

Ich gehe dieselbe Straße entlang.
Da ist ein tiefes Loch im Gehsteig.
Ich gehe darum herum.

V

Ich gehe eine andere Straße.)
- Portia Nelson, There's a Hole in my Sidewalk
Alles scheint einfach, wenn man nicht darüber nachdenkt.
- Audrey Niffenegger, Die Frau des Zeitreisenden
Es gibt nur die Jahre, in denen wir an die endgültigen Antworten glauben und dafür kämpfen, und die Jahre, in denen wir einzusehen versuchen, dass wir immer mit den Fragen leben müssen.
- Peter Høeg, Von der Liebe und ihren Bedingungen in der Nacht des 19. März 1929
A beach is a place where a man can feel
He's the only soul in the world that's real
- The Who, Bell Boy
Without contraries there is no progression. Attraction and repulsion, reason and energy, love and hate are necessary to human existence.
- William Blake, The Marriage of Heaven and Hell
If the doors of perception were cleansed everything would appear to man as it is, infinite.
- William Blake, The Marriage of Heaven and Hell
Das Wichtigste ist die Kraft, sich zu konzentrieren. Ein Leben ohne die Kraft zur Konzentration ist, als ob man die Augen öffnete, ohne zu sehen.
- Haruki Murakami, Schlaf
Es gibt Dinge, die sich nicht mehr rückgängig machen lassen. Man kann die Zeit nicht zurückdrehen. Ist man einmal an einem gewissen Punkt angekommen, gibt es kein Zurück mehr.
- Haruki Murakami, Südlich der Grenze, westlich der Sonne
Wollten wir zürnen darüber, dass andere nicht so vollkommen sind, als wir, wenn wir nur vollkommener sind? Ist nicht eben diese unsere grössere Vollkommenheit der an uns ergangene Ruf, dass wir es sind, die für die Vervollkommnung anderer zu arbeiten haben? Lassen Sie uns froh seyn über den Anblick des weiten Feldes, das wir zu bearbeiten haben! Lassen Sie uns froh seyn, dass wir Kraft in uns fühlen, und dass unsere Aufgabe unendlich ist!
- Johann Gottlieb Fichte, Einige Vorlesungen über die Bestimmung des Gelehrten, Fünfte Vorlesung
Chow Mo Wan: When you don't take "no" for an answer, there is still a chance you'll get what you want.
- 2046
Es ist besser, jemanden geliebt und ihn verloren zu haben, als nie geliebt zu haben.
- Paulo Coelho, Die Schriften von Accra
Nur der wird geliebt und geachtet, der sich selber liebt oder achtet. Versuche nie, allen zu gefallen, oder du wirst die Achtung aller verlieren.
- Paulo Coelho, Die Schriften von Accra
Man darf sein Ziel nicht aus den Augen verlieren, doch wenn man einen Berg erklimmt, sollte man hin und wieder stehen bleiben und die Aussicht genießen. Mit jedem eroberten Meter kann man weiter in die Ferne blicken und Dinge entdecken, die man zuvor nicht wahrgenommen hat.
- Paulo Coelho, Die Schriften von Accra
Ein Kniff beim Unterricht mit Kindern besteht darin, sie nicht zu sehr zu loben, denn wer von klein auf ständig gelobt wird, gewöhnt sich daran und hält Lob für selbstverständlich. Man muß es klug dosieren. Außerdem darf man Kindern nichts aufzwingen, man muß sie selbst wählen lassen. Natürlich darf man ihnen nicht gestatten, von einer Sache zur nächsten zu rennen, sondern muß sie dazu bringen, durchzuhalten und nachzudenken.
- Haruki Murakami, Naokos Lächeln
Es genügt, einen einzigen Menschen von ganzem Herzen zu lieben, denn dann gibt es eine Rettung im Leben. Auch wenn man mit diesem Menschen nicht zusammen sein kann.
- Haruki Murakami, 1Q84
Die Zukunft ist für uns alle ein unbekanntes Terrain, von dem es keine Landkarte gibt. Was uns hinter der nächsten Ecke erwartet, wissen wir erst, wenn wir abgebogen sind.
- Haruki Murakami, 1Q84
Wo Leere entsteht, entsteht auch der Drang, sie zu füllen.
- Haruki Murakami, 1Q84
Vielleicht sollten wir uns lieber gar nicht treffen? [...] Wäre es nicht besser, sich nach dem anderen zu sehen, ohne sich zu begegnen? Für immer mit der Hoffnung zu leben? Denn die Hoffnung war eine kleine, aber bedeutende Wärmequelle, die den Körper bis in das Innerste zu erwärmen vermochte. Eine kleine Flamme, die man, wenn man sie mit den hohlen Händen umschloss, vor dem Wind schützen konnte. Doch der scharfe Wind der Realität konnte sie leicht ausblasen.
- Haruki Murakami, 1Q84
Es ist leicht, Menschen in der Erinnerung zu lieben; schwierig ist es, sie zu lieben, wenn sie da sind, vor deinen Augen.
- John Updike, Die Tränen meines Vaters
In der mittelalterlichen Kunst entspricht das Aussehen der Menschen ihren Seelen: die Bösen hässlich, die Guten schön. Das neunzehnte Jahrhundert hat uns beigebracht, das sei Unsinn. Aber mit ein bisschen Lebenserfahrung merkt man, es ist gar nicht so falsch.
- Daniel Kehlmann, F
Ohne Leid würden wir nicht wissen, was Freude ist. (Ein altes Argument aus dem Feld Gedanken über das Leiden, dessen Dummheit und Stumpfsinn Stoff für hundert Jahre Lästern bot, aber möge hier die Feststellung reichen, dass die Existenz von Brokkoli auch keinerlei Einfluss auf den Geschmack von Schokolade hat.)
- John Green, Das Schicksal ist ein mieser Verräter
Ich glaube, dass das Universum bemerkt werden will. Ich glaube, das Universum ist unwahrscheinlich parteiisch, was das Bewusstsein angeht. Ich glaube, dass es Intelligenz belohnt, weil es ihm schmeichelt, wenn seine Eleganz erkannt wird. Und wer bin ich, der mitten in der Geschichte lebt, dem Universum zu sagen, dass es - oder meine Wahrnehmung von ihm - vergänglich ist?
- John Green, Das Schicksal ist ein mieser Verräter
Nostalgie ist eine Nebenwirkung des Sterbens.
- John Green, Das Schicksal ist ein mieser Verräter
Zu denken, dass man selbst nie stirbt, ist eine weitere Nebenwirkung des Sterbens.
- John Green, Das Schicksal ist ein mieser Verräter
Nothing Gold Can Stay

Nature’s first green is gold,
Her hardest hue to hold.
Her early leaf’s a flower;
But only so an hour.
Then leaf subsides to leaf.
So Eden sank to grief,
So dawn goes down to day.
Nothing gold can stay.
- Robert Frost
Invictus

Out of the night that covers me,
Black as the pit from pole to pole,
I thank whatever gods may be
For my unconquerable soul.

In the fell clutch of circumstance
I have not winced nor cried aloud.
Under the bludgeonings of chance
My head is bloody, but unbowed.

Beyond this place of wrath and tears
Looms but the horror of the shade,
And yet the menace of the years
Finds and shall find me unafraid.

It matters not how strait the gate,
How charged with punishments the scroll,
I am the master of my fate:
I am the captain of my soul.
- William Ernest Henley
Leben heißt Entscheidungen treffen und die Konsequenzen tragen.
- Paulo Coelho, Untreue
Warum wollen wir ewig leben? Weil wir noch einen Tag mit den Menschen an unserer Seite zusammenleben wollen. Weil wir weiter mit jemandem zusammen sein wollen, der unsere Liebe verdient und der uns so zu lieben weiß, wie wir glauben, es verdient zu haben.
- Paulo Coelho, Untreue
V: People should not be afraid of their governments. Governments should be afraid of their people.
- V for Vendetta
Ich bin in meinem Leben mehreren Individuen begegnet, deren Gegenwart mir das Denken erleichterte und angenehme Empfindungen in mir weckte. Ich habe versucht, diese angenehmen Empfindungen beziehungsweise meine unerfreulichen Reaktionen, nachdem diese Personen mich endgültig verlassen hatten, gegeneinander abzuwägen, um festzustellen, ob eine solche Beziehung letztlich ein Gewinn oder ein Verlust für mich war. Dabei wurde eines offenbar. Die Freude an der Gesellschaft bestimmter Menschen überwog die Trauer über den Abschied von ihnen.
- Isaac Asimov, Das Foundation-Projekt
Samantha: The past is just a story we tell ourselves.
- Her
Amy: I think anybody who falls in love is a freak. It's a crazy thing to do. It's kind of like a form of socially acceptable insanity.
- Her
Amy: I've just come to realize that we're only here briefly. And while I'm here, I wanna allow myself joy.
- Her
Theodore: It was exciting to see her grow and both of us grow and change together. But that's also the hard part: growing without growing apart or changing without it scaring the other person.
- Her
Jedes Bildnis ist eine Sünde. Es ist genau das Gegenteil von Liebe [...] Wenn man einen Menschen liebt, so läßt man ihm doch jede Möglichkeit offen und ist trotz allen Erinnerungen einfach bereit, zu staunen, immer wieder zu staunen, wie anders er ist, wie verschiedenartig und nicht einfach so, nicht ein fertiges Bildnis [...]
- Max Frisch, Stiller
Viele erkennen sich selbst, nur wenige kommen dazu, sich selbst auch anzunehmen.
- Max Frisch, Stiller
Für jedes Lebensalter, ausgenommen das kindliche, bedeutet die Zeit ein gelindes Entsetzen, und doch wäre jedes Lebensalter schön, je weniger wir verleugnen oder verträumen, was ihm zukommt, denn auch der Tod, der uns einmal zukommt, lässt sich ja nicht verleugnen, nicht verträumen, nicht aufschieben.
- Max Frisch, Stiller
Nicht genau zu wissen, wonach man sucht, kann die Suche ungemein erschweren.
- Haruki Murakami, Von Männern die keine Frauen haben, Yesterday
Welchen Wert das Leben eines Menschen hatte, zeigt sich in dem Wert, den jene, die seinem Leben Wert gaben, ihm in ihrem eigenen Leben weiterhin beimessen.
- Michael Köhlmeier, Abendland
Die Erinnerung ist durch das, was sie bewahrt, ein Maß für den Wert des Erinnerten.
- Michael Köhlmeier, Abendland
We either think that we're invincible or that we are invisible, when realistically we're somewhere in between. We all think that we are nobody but everybody is somebody else's somebody.
- Courtney Barnett, Kim's Caravan
No one is a lover alone.
- Björk, Atom Dance
TARS: Absolute honesty isn't always the most diplomatic nor the safest form of communication with emotional beings.
- Interstellar
vier versuche zu definieren

meine liebe
ist der schmerz meiner zeitweisen abwesenheit von dir.

meine liebe
ist das lachen beim zeitweisen wiedersehen mit dir.

meine liebe
ist das aufsagen unbedeutender worte vor dir.

meine liebe
ist der zeitweise ungläubige thomas in mir.
- Ernst Jandl, Liebesgedichte
spiel und verfolgung

wenn sie ihn nicht gut
verfolgen kann
weil sie nebeneinander
durch die straßen schreiten
oder einander gegenüber
ein verkehrsmittel oder speisehaus benützen
verfolgt sie
seine blicke.
seit er das bemerkt hat
sind es nicht mehr die nächstliegenden objekte
männlicher betrachtung
worauf er seine blicke wirft
während sie nebeneinander
oder einander gegenüber
das beisammensein genießen
sondern alles was möglichst komplizierte
kopfwendungen bedeutet
wenn sie seine blicke verfolgt.
- Ernst Jandl, Liebesgedichte
Human errors can only be avoided if one can avoid the use of humans.
- David Parnas/Paul Clements, A Rational Design Process: How and Why to Fake It
Was werde ich mir im letzten Atemzug vorwerfen? Sollte man sich diese Frage nicht in jedem Augenblick des Lebens stellen? Nicht erst am Schluss?
- Michael Köhlmeier, Die Abenteuer des Joel Spazierer
Alles ist, wie es ist. Daran gibt es nichts auszusetzen.
- Michael Köhlmeier, Die Abenteuer des Joel Spazierer
Wer zu schnell Antwort weiß, schätzt das Niveau der Frage als gering ein und somit auch das Niveau des Fragers.
- Michael Köhlmeier, Die Abenteuer des Joel Spazierer
Vielleicht machen wir die Zukunft wahr, indem wir sie uns vorstellen, vielleicht auch nicht, aber wir müssen sie uns vorstellen.
- John Green, Margos Spuren
Es gibt für alles eine natürliche Größe und eine natürliche Komplexität, irgendeine optimale Qualität, ob es sich nun um einen Stern oder um ein Atom handelt, und das gilt ganz sicher auch für lebende Wesen und lebende Gemeinschaften.
- Issac Asimov, Die Rückkehr zur Erde
do you know why we never get emotional?
on the surface silently we float
deeper down nobody dares to go
- Mic Donet, Rise and Shine
one little bit of you each and every day
a bit is enough to keep the doctors away
my cure is your heart of gold
warming my soul whenever i'm cold
- Mic Donet, Addicted
Joe: It's actually the souls of the trees we're seeing in the winter. In summer everything is green and idyllic but in the winter, the branches and the trunks all stand out. Just look at how crooked they all are. The branches have to carry all the leaves to the sunlight. That's one long struggle for survival.
- Nymphomaniac Vol. I
Manche Frauen sind wie eine Falle, in die man gerät. Manchmal möchte man sich nicht einmal mehr daraus befreien.
- Eric-Emmanuel Schmitt, Die Träumerin von Ostende
Das schauerlichste Übel also, der Tod, geht uns nichts an; denn solange wir existieren, ist der Tod nicht da, und wenn der Tod da ist, existieren wir nicht mehr.
- Epikur, Brief an Menoikeus
Allerwärts klagt der Mensch Natur und Schicksal an, und sein Schicksal ist doch in der Regel nur Nachklang seines Charakters, seiner Leidenschaften, Fehler und Schwächen.
- Demokrit
All opinions are not equal. Some are a very great deal more robust, sophisticated and well supported in logic and argument than others.
- Douglas Adams, The Salmon of Doubt
We don't have to save the world. The world is big enough to look after itself. What we have to be concerned about is whether or not the world we live in will be capable of sustaining us in it.
- Douglas Adams, Speech at The University of California
Jeder, der etwas hat, fürchtet, es irgendwann zu verlieren, und wer nichts hat, der sorgt sich, dass er für immer nichts haben wird.
- Haruki Murakami, Wenn der Wind weht
Where do you go when you go quiet?
- Beyonce, Lemonade (Video)
i think of lovers as trees, growing to and from one another searching for the same light
- Warsan Shire, the unbearable weight of staying (the end of the relationship)
I cannot be awake for nothing looks to me as it did before,
Or else I am awake for the first time, and all before has been a mean sleep.
- Walt Whitman
Wir werfen die Schatten unserer Gefühle auf die anderen und sie die ihren auf uns. Manchmal drohen wir daran zu ersticken. Doch ohne sie gäbe es kein Licht in unserem Leben.
- Altarmenische Grabinschrift (zitiert nach Pascal Mercier, Lea)
Und dann, ganz plötzlich, wurde mir klar, daß es immer grausam ist, wenn die Blicke der anderen auf uns ruhen; selbst wenn es wohlwollende Blicke sind. Sie machen Darsteller aus uns. Wir dürfen nicht mehr bei uns selbst sein, wir müssen für die anderen da sein, die uns von uns selbst wegführen. Und das Schlimmste: Wir müssen vorgeben, ein ganz Bestimmter zu sein. Die anderen erwarten das. Dabei sind wir es vielleicht gar nicht.
- Pascal Mercier, Lea
Maybe I waited for you
Maybe you waited for me
Everyone's waiting
For someone to save them
- Anna Ternheim, Everyone's Waiting
Das Chaos besiegt die Ordnung, weil es besser organisiert ist.
- Terry Pratchett, Echt zauberhaft
Von den Fragen, die wir nicht beantworten können, lernen wir am meisten. Sie lehren uns das Denken. Wenn du jemand eine Antwort gibst, weiß er danach lediglich ein wenig mehr. Wenn du ihm eine Frage stellst, beginnt er selbst nach Antworten zu suchen. [...] Die Antworten, die er dann findet, werden ihm besonders viel bedeuten. Je schwieriger die Frage ist, desto angestrengter suchen wir nach einer Antwort. Je angestrengter wir suchen, desto mehr lernen wir.
- Patrick Rothfuss, Die Furcht des Weisen (Band 1)
Es gibt Küsse und dann gibt es Küsse. Manche verschenkt man zum Spaß, andere aus Leidenschaft. Es gibt formelle Küsse bei Begrüßung und Abschied und es gibt oberflächliche, flüchtige Küsse gewohnter Zuneigung. Aber sehr, sehr selten treffen sich zwei Lippen und zwei Seelen verschmelzen eine Weile miteinander und das Universum ist perfekt und vollständig - und die Planeten drehen sich auf ihrer richtigen Bahn. Gelegentlich wird der einsame, zerrüttete Geist eines Menschen geheilt und wieder zusammengefügt. Eine Zeitlang ist die Suche beendet und alle Fragen werden beantwortet.
- Robert A. Heinlein, 2086 - Sturz in die Zukunft
Nothing in life is to be feared, it is only to be understood. Now is the time to understand more, so that we may fear less.
(Man braucht nichts im Leben zu fürchten, man muss nur alles verstehen. Jetzt ist die Zeit mehr zu verstehen, damit wir uns weniger fürchten.)
- Marie Curie (zitiert nach Melvin Benarde, Our Precarious Habitat)